[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Violetta Tonfunk

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Jan 21, 2018 9:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Violetta Tonfunk
BeitragVerfasst: Mo Apr 28, 2014 17:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 22, 2013 18:32
Beiträge: 684
Wohnort: Hirschaid
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Forengemeinde,

Ich hatte in einem anderen Beitrag schon angekündigt, zu meinem Violetta W202 noch einen Erfahrungsbericht zu schreiben.
Eigentlich ist es mein erstes Gerät, bei dem eine umfassende Sanierung erforderlich war.
So sah das Gerät aus, als ich es vor ein paar Wochen ersteigerte:
Dateianhang:
violetta1.jpg
violetta1.jpg [ 115.31 KiB | 1501-mal betrachtet ]

Interessanterweise hatte ein Vorbesitzer den Frontlautsprecher gegen einen Deckenlautsprecher getauscht und nach Kräften zusätzliche Schallöffnungen in die Gehäuseoberseite gebohrt. Das war gleich meine schwierigste Entscheidung: neu furnieren oder ausbessern. Da es für mich eher ein Übungsobjekt werden sollte, habe ich versucht zu sanieren. Nach Entfernen der Zierleisten habe ich also die Bohrungen mit Holzkitt verschlossen und den Lack vorsichtig abgeschliffen. Mit einer wasserlöslichen Beize habe ich den Flächen einen etwas dunkleren Taint verpasst. Folgerichtig hatte ich Probleme die aufgefüllten Bohrlöcher gleichartig mit einzufärben.
Dateianhang:
Violetta5.JPG
Violetta5.JPG [ 115.14 KiB | 1436-mal betrachtet ]

Ich habe mir mit Korrekturstiften beholfen. Der Effekt ist wohl der gleiche, wie bei einer lösemittelhaltigen Beize. Da ich nicht lacksritzen kann, habe ich mir mit einem Acryllack und Walze beholfen. Das Zwischenschleifen hat mir aber den Eindruck vermittelt, dass Acryllack nicht richtig hart wird (jdedenfalls nach 2-3 Tagen). Beim Verwenden von zu feinem Schleifpapier hatte ich z.T. Rückstände, die eher an Radiergummi erinnert haben als an Schleifmehl. Trotzdem sind selbst gemachte Erfahrungen manchmal besser, als angelesene. Mir ging es aber gar nicht um eine Hochglanzoberfläche. Daher habe ich auch nach 3 Lackschichten aufgehört. Das Polieren der reichlich vorhandenen Messingzierelemente war bald einfacher als das Wiederaufleimen der senkrechten Leisten. Aus dieser Sicht ist das Radio ein sehr dankbares Objekt, da man das Aufpolieren sofort sehen kann.
Die technische Widerherstellung war keine besondere Herausforderung. Die üblichen Verdächtigen waren es auch hier. Elko formieren, tote Kondis wechseln und Röhrenemission prüfen war relativ einfach. Entgegen in anderen Beiträgen geäußerten Kritiken an der Empfindlichkeit (mangels Vorstufe) bin ich mit meinem Exemplar einigermassen zufrieden. An meinen Philips Uranus mit eisenloser Endstufe reicht die es allerdings nicht heran. ;-) Das magische Auge habe ich durch eine noch leuchtende EM34 ersetzt. Eigentlich eine Verbastelung, aber für meine Zwecke noch akzeptabel, da ich nur noch eine EM5 hatte, die aber einen zu dicken Glaskolben hat.
Ich habe zumindest die kleineren Messingflächen mit Zapponlack versiegelt. Die großflächige Messingleiste, die die Brücke von Schallwand zu Glasfläche bildet, habe ich blank gelassen, da hier der Lack den optischen Eindruck eher verschlechtert hat.
In der Draufsicht sieht man noch die dunklen Stellen der alten Bohrlöcher.
Ich bin mit meinem ersten größeren Objekt schon mal zufrieden und weiss, was ich beim nächsten anders machen will. Somit habe ich wieder einen Blickfang an meinem Arbeitsplatz.

Grüße aus Franken
Matthias


Dateianhänge:
Foto 4.JPG
Foto 4.JPG [ 105.64 KiB | 1501-mal betrachtet ]
Foto 3.JPG
Foto 3.JPG [ 92.25 KiB | 1501-mal betrachtet ]
Foto 2.JPG
Foto 2.JPG [ 104.08 KiB | 1501-mal betrachtet ]

_________________
Gruß
Matthias


Zuletzt geändert von MatthiasD am Di Apr 29, 2014 6:07, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Violetta Tonfunk
BeitragVerfasst: Mo Apr 28, 2014 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 22, 2009 17:27
Beiträge: 5898
Wohnort: 66763 Dillingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
solche Bohrlöcher verschwinden zu lassen ist schon eine hohe Kunst. Ist dir aber gut gelungen! Was man jetzt noch sieht würde mich nicht mehr stören. Sieht insgesamt wieder sehr schick aus, das Tonfunk.

_________________
Gruß,
Jupp
------------------------------
Der Sammler "an sich" wird einfach nie ethisch oder moralisch sein. Liegt in der Sache der Natur... Sonst wären wir ja keine "Sammler & Jäger", sondern biedere Heimchen (Marek)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Violetta Tonfunk
BeitragVerfasst: Mi Jun 18, 2014 21:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 08, 2013 10:24
Beiträge: 160
Wohnort: Hessen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,
super gemacht, sieht klasse aus :super:

Ein interessantes Radio übrigens,
sieht irgendwie speziell aus mit dem Emblem...

Ist das Radio eher klein oder ist der PC-Monitor einfach sehr gross?


MfG
Magnus

_________________
:mauge: Restauriert:
Graetz Comedia 4R/216
Philips Philetta De Luxe B3D11A

...sitzt der Drehko bombenfest, erübrigt sich der Radiotest...
...das Skalenseil ist auch gerissen?! Na Prost, Mahlzeit - klingt beschissen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Violetta Tonfunk
BeitragVerfasst: Do Jun 19, 2014 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 18:23
Beiträge: 3016
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Das ist ein Apple, der muss groß sein :twisted:

Das Radio ist größer in der Breite als ein Telefunken Jubilate.

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Hilti und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum