[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Nordmende Arabella 59/3D Stereo

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Feb 23, 2017 21:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nordmende Arabella 59/3D Stereo
BeitragVerfasst: So Sep 11, 2016 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 11, 2010 20:29
Beiträge: 202
Wohnort: 26409 Wittmund
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin,

nach einem Tip hier aus dem Forum auf meine Suchanfrage nach einem solchen Gerät bin ich nun endlich an meine Traumtruhe gekommen....wäre ich auch schon eher, wenn das Teil nicht einfach nur als "Musikschrank" bei Ebay Kleinanzeigen inseriert worden wäre :roll:

Ein kleines Problem bestand noch: Das Gerät stand in Bayern (Höhe Bamberg), ich wohne an der ostfriesischen Nordseeküste (gut 690km pro Strecke).
Versand wäre höchstens mit einer Spedition machbar gewesen, da ich aber Angst vor Kratzern und Bruch habe fiel das flach.
Also Samstags um 08:00 mit dem frisch zugelegten Transporter losgebrummt und bei 31° im mattschwarzen Auto braten lassen...was tut man nicht alles für ein Wunschgerät zum sehr guten Preis :mrgreen:

13 Stunden und 70 Liter Diesel später kamen wir dann endlich wieder in der Heimat an, heute gab es dann eine Bestandsaufnahme :lol:

Hier erstmal ein paar Bilder:

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Der Zustand erwies sich als wirklich astrein, der Lack glänzt wie ein Babyhintern und das Gerät selbst funktioniert sogar unrestauriert mit einem bombastischen Klang und Spitzenempfang.
Dazu kommen noch das Original Nordmende Tischmikrofon, knapp 30 Vinyl Singles, 2 Singlepucks, Wechselachse, Stroboskopscheibe und sämtliche Originaldokumente (diese werden mir aber noch zugeschickt, die hatte die Verkäuferin zu Hause vergessen).

Der Plattenspieler wurde mal gegen einen Dual 1210 getauscht, welcher derzeit die Mitarbeit verweigert (Reibrad? ), das Tonbandgerät spult zwar vor, aber nicht zurück und spielt nicht ab. In beiden Fällen tippe ich auf Kleinigkeiten, erstmal wird aber das Chassis technisch überholt.

Alles in einem hat sich der Tag gelohnt, von 08:00 bis 21:00 waren mein Mitfahrer und ich staufrei unterwegs und letztenendes habe ich mein Wunschgerät zu Hause stehen, welches nicht allzu oft angeboten wird...was will man mehr :D

_________________
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Arabella 59/3D Stereo
BeitragVerfasst: Mo Sep 12, 2016 16:40 
Offline

Registriert: So Okt 18, 2009 18:36
Beiträge: 1227
Wohnort: bei Fulda
Glückwunsch zu dem Teil! Immer wieder interessant, wo noch solche Boliden-Truhen zu finden sind, hat ja immerhin 4xEL84 !
Habe übrigens die gleiche Truhe und musste sie immerhin auch bei Stuttgart holen.
Originaler Plattenspieler ist ein Dual 1004 Stereo (war bei mir noch drin). Kleinigkeit fehlt wohl noch: der Nordmende Plattenwischer :mrgreen: !
Viel Spaß bei der Überholung (ist ganz schön Arbeit, die vielen Nekons und Konsorten zu tauschen)!

_________________
Viele Grüße

Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Arabella 59/3D Stereo
BeitragVerfasst: Mo Sep 12, 2016 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 11, 2010 20:29
Beiträge: 202
Wohnort: 26409 Wittmund
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Die Überholung wird noch warten müssen, erstmal ist die Renovierung des frisch Erworbenen Resthofes wichtiger. Erstmal haben ist die Devise ;)
Beim Thema Neokon bin ich Kummer gewöhnt, hab schon einige Othellos und Tannhäuser auf dem Tisch gehabt. :mrgreen:

_________________
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Arabella 59/3D Stereo
BeitragVerfasst: So Nov 20, 2016 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 11, 2010 20:29
Beiträge: 202
Wohnort: 26409 Wittmund
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin, mal etwas zum Stand der Dinge :)
Zur Überholung bin ich zwar noch nicht gekommen, dafür ist mir jetzt ein originaler Dual 1004 Stereo zugelaufen...das Gerät wird also wieder in den Originalzustand versetzt :mrgreen:

_________________
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Arabella 59/3D Stereo
BeitragVerfasst: Di Nov 22, 2016 15:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 30, 2011 9:11
Beiträge: 817
Wohnort: Nußdorf bei Landau
Hallo!

Die dicken Musiktruhen faszinieren mich immer wieder.
Leider fehlt mir der Platz um sowas unterzubringen, außerdem steht die Chefin nicht so auf die "Musikmöbel" aus den dieser Zeit.
Das Teil scheint ja auch richtig Dampf zu haben, genug Lautsprecher sind ja vorhanden :D :D

Viele Grüße
Frank

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz!

Nicht nur Röhren klingen schön, sondern auch alte Flugzeuge klick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Arabella 59/3D Stereo
BeitragVerfasst: Di Nov 22, 2016 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 11, 2010 20:29
Beiträge: 202
Wohnort: 26409 Wittmund
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Die Koppel C's habe ich schonmal getauscht und habe mal Gas gegeben.....meine Herren, das Ding hat wirklich Dampf..das hätte ich so nicht erwartet :mrgreen:

_________________
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Arabella 59/3D Stereo
BeitragVerfasst: Do Nov 24, 2016 17:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6056
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Eine Gegentakt-Endstufe mit 2 x EL84 bringt etwa 15 Watt. Die Truhe hat zwei davon, also rund 30 W. Das ist für einen Röhrenverstärker schon ordentlich, nicht viele Konsumergeräte haben eine solche Ausgangsleistung.

Dazu kommt, dass bei einer Truhe ordentlich Volumen vorhanden ist, das dem Wirkungsgrad der Lautsprecher gerade im Bassbereich zu Gute kommt, wo am meisten Leistung gebraucht wird.

Kurze Rede, langer Sinn - es wundert mich nicht, dass dieses Gerät ordentlich Dampf hat.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Arabella 59/3D Stereo
BeitragVerfasst: Do Nov 24, 2016 23:32 
Offline

Registriert: Sa Jan 16, 2010 15:58
Beiträge: 228
Wohnort: 63225
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Servus Wolle,

klasse Teil, die Truhe. Glückwunsch. Radio und Plattendreher kriegst du hin, da habe ich keine Bedenken. Bei dem Titan wünsche ich dir, dass du mehr Glück als ich hast. Denn sowohl mein als auch die anderen Geräte, die ich bisher zu Sehen bekam, hatten alle leider ein saublödes Problem mit Zinkfraß am Andruckschlitten. Der ist dafür zuständig, dass das Band ordnungsgemäß an den Tonkopf gebracht wird und ist wohl immer zerbröselt. Da hilft nur nachbauen, eine Strafarbeit. Die obligatorischen Teerkondensatoren austauschen ist für uns ja nichts Neues und eher "Beiwerk"....

Gruß
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Arabella 59/3D Stereo
BeitragVerfasst: Sa Nov 26, 2016 11:44 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 19:33
Beiträge: 99
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Wolle,
das mit den Zinkdruckgussteilen beim Titan stimmt. Wenn es mit der Restaurierung so weit ist, wendest du dich an mich, ich habe Maßzeichnungen für die beiden Teile.
Die Mühe der Nachfertigung ist das Dreimotorengerät (!!) Titan wert, das Titan macht Spaß (bei meinem sind die Teile noch intakt).
Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Arabella 59/3D Stereo
BeitragVerfasst: Mo Nov 28, 2016 23:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 11, 2010 20:29
Beiträge: 202
Wohnort: 26409 Wittmund
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Bei meinem Titan sind die Teile ebenfalls zerbröselt.
Die Maßzeichnungen wären toll, ich hab da jemanden mit einer Fräse an der Hand. Zum Maß nehmen ist das ganze allerdings zu sehr verzogen....

_________________
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Arabella 59/3D Stereo
BeitragVerfasst: Mi Dez 14, 2016 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 11, 2010 20:29
Beiträge: 202
Wohnort: 26409 Wittmund
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Kleines Update:

Die Kondensatorkur ist soweit durch (nur noch ein paar C's im Klangregelnetzwerk fehlen, Bestellung von ATR ist unterwegs) , 2 defekte Widerstände sind getauscht, AM Drehkondensator ist wieder gangbar, Plattenspieler dreht auch wieder auf allen Geschwindigkeiten. Für den muss ich nun noch eine neue Halterung anfertigen, die ursprüngliche wurde für den Einbau des 1210 aufgesägt :angry:
Dann geht es an den Titan ran, die Zeichnungen sind allerdings noch nicht angekommen.

Sehr auffallend ist, dass, zumindest laut Schaltplan, die Zusatzendstufe lediglich mit einer EL84 (und dementsprechend auch ohne ECC82) bestückt ist. Gab es da womöglich noch weitere Varianten als die 4x El84?
Egal, die Endstufe ist technisch nicht wirklich aufwändig und war auch ohne Plan reparierbar :mrgreen:

Die Truhe steht auf jeden Fall schonmal im Wohnzimmer (alleine ist das schon eine ziemliche Buckelei) wo sie sich, auch ohne Chassis, sehr harmonisch einfügt. Bilder folgen nach Fertigstellung.

Gruß

Wolle

_________________
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Arabella 59/3D Stereo
BeitragVerfasst: Di Dez 20, 2016 12:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 30, 2011 9:11
Beiträge: 817
Wohnort: Nußdorf bei Landau
Hallo Wolle!

Schön, dass mal wieder eine Truhe gerettet wurde, vorallem wenn es sich um so ein Spitzengerät handelt. Die werden auch gerne mal geschlachtet und dann insbesondere die modularen ENdstufen für teuer Geld verkauft. Du wirst auch merken, dass das Wechseln der Kondensatoren in der Klangregelstufe nochmal einen Klanggewinn bringt.
Ich würde mir überlegen, ob Du nicht den Dual 1210 drinlässt. Der ist zwar nicht original, aber wenigstens halbwegs zeitgemäß. Mit den alten originalen Plattenspielern zerfräst Du Dir nur die Schallplatten.
Und dann würde ich mir auch überlegen, ob Du den Dual nicht auf ein magnetisches System umbaust.

Viele Grüße
Frank

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz!

Nicht nur Röhren klingen schön, sondern auch alte Flugzeuge klick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Arabella 59/3D Stereo
BeitragVerfasst: Di Dez 20, 2016 23:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 11, 2010 20:29
Beiträge: 202
Wohnort: 26409 Wittmund
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin,

mittlerweile ist alles gewechselt, der 1004 ist auch eingebaut. Ich weiss, dass das Teil eine Plattenfräse ist, aber ich habe noch einen Haufen alte Singles, die zu Demonstrationszwecken damit abgespielt werden können (und schon Zeit ihres Lebens mit einem PE Rex A abgespielt wurden). Für die guten habe ich einen Dual 601 mit Shure V15III separat stehen, der dann über Entzerrer angeschlossen werden kann.

Die Bandmaschine ist elektrisch gesehen auch wieder klar, leider kam noch immer keine Rückmeldung zwecks Maßzeichnung des Andruckrollenhalters. Es wäre zwar Schade, aber evtl. werde ich das Teil gegen ein anderes zeitgenössisches Gerät tauschen müssen.

Nacharbeiten an der Truhe sind trotzdem nötig, an der Zusatzendstufe ist die Betriebspannung zu niedrig (Anodenspannung EL84 jeweils ca. 200V). Also nochmal raus damit und Gleichrichter sowie Netzelko prüfen....das habe ich Depp im Vorfeld sein lassen. Na ja, Faulheit wird bestraft :mrgreen:

Bilder mit mieser Qualität anbei:

Bild Bild Bild

_________________
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TheJukeboxMan und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum