[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Was ist denn nun das Ding im Keller? GRAETZ Fantasia 822.

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Dez 11, 2017 10:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr Sep 28, 2012 17:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Sep 14, 2012 13:06
Beiträge: 438
Wohnort: Bavaria
Hallo,

Endlich mal etwas aus meiner Ecke zum eigentlichen Thema Dampfradio. :mauge:

Nun habe ich meiner Neugierde entsprechend die Kiste im Keller mal ans Licht gezerrt.

Es ist ein GRAETZ Fantasia 822. Voller Stolz verkündet die Rückseite (aus gelochter Pappe wie damals wohl üblich): LUXUS STEREO-SUPER 14 RÖHREN inklusive Gleichrichter.

Na, also gut. Es handelt sich wohl um einen Super-Heterodyn Empfänger mit magischem Auge und vier LS.
Einiges konnte ich http://www.del-service.de/fantasia_serie.htm entnehmen - schöne Website.
Einen Schaltplan hab ich auch schon...

Der äußere Zustand ist gut. Das Gehäuse darf etwas aufpoliert werden, es findet sich ein dicker Kratzer auf der Oberseite; das Funier an den vorderen Ecken unten ist seitlich etwas eingerissen. Von vorn fällt das kaum auf.
Zierleisten, Stoffbespannung, Tasten und Schalter und Poti-Knöpfe in Ordnung.

Spannende Sache: Wie schaut es drinnen aus? Also, Pappe vorsichtig abnehmen und...Was erblickt das Auge des Liebhabers denn da?
Alle Röhren drin, keine Verbastelungen sichtbar, Seile alle gut und straff, Membranen der Lautsprecher prima, ois easy soweit. Etwas Spinnweben, kein Ungeziefer, kein Schimmel oder sonstwas.

Wie dünn die meisten Kabel der Spannungs-Versorgung sind! Anscheinend regierte der Rotstift Ende der 50er bei GRAETZ oder war das etwa auch bei anderen Herstellern so? Ich schätze mal 0,14mm² oder 0,2irgendwas mm²...

Keine Ahnung, ob das nun ein seltenes oder gar wertvolles Gerät ist. Dies ist mir auch auf gut bairisch wuàschd - es steht in unserem Keller, ich lass mir Zeit und freu mich jetzt schon.

Das wird ein feines Projekt für das nächste Frühjahr!

Viele Grüße,

Der Schlappmacher

_________________
"Digital is a special case of Analogue", Bob (Robert C.) Dobkin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Sep 28, 2012 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Sep 14, 2012 13:06
Beiträge: 438
Wohnort: Bavaria
Guten Abend,

So, anbei noch ein paar Bilder für uns eher optisch Veranlagte hier 8_)

Grüße,

Der Schlappmacher


Dateianhänge:
Dateikommentar: Innenansichten
innenLinks.JPG
innenLinks.JPG [ 52.82 KiB | 4218-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Innen recht dreckig, aber unverbastelt.
InnenTotale.JPG
InnenTotale.JPG [ 59.97 KiB | 4218-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Front rechte Seite
FrontRechts.JPG
FrontRechts.JPG [ 59.24 KiB | 4218-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Front linke Seite - das schaut gut aus, nur ein wenig verdreckt...
FrontLinks.JPG
FrontLinks.JPG [ 48.7 KiB | 4218-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Frontansicht
Front.JPG
Front.JPG [ 63.34 KiB | 4218-mal betrachtet ]

_________________
"Digital is a special case of Analogue", Bob (Robert C.) Dobkin
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Sep 28, 2012 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Sep 14, 2012 13:06
Beiträge: 438
Wohnort: Bavaria
und noch ein wenig mehr...

Was meint's ihr Experten - das schaut doch nach guter Substanz aus, oder?
:?:

Servus,

Der Schlappmacher


Dateianhänge:
Dateikommentar: Etwas Arbeit wartet hier auf mich. Schaut wie eine abgerissene Trimmer-Spule aus o.ä.
ArbeitWartet.JPG
ArbeitWartet.JPG [ 27.82 KiB | 4215-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Und den Ausweis noch, bitt'schön...
Seriennummer.JPG
Seriennummer.JPG [ 45 KiB | 4217-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Wie heissen Sie noch gleich, junge Dame?
NamenRückseite.JPG
NamenRückseite.JPG [ 46.94 KiB | 4217-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Elko mit eigener Legende...
Elko.JPG
Elko.JPG [ 38.23 KiB | 4217-mal betrachtet ]
Dateikommentar: So dünne Kabel am Netzteil - 'lütte Strippen' sagt man an der Küste dazu, glaube ich
Netztrafo.JPG
Netztrafo.JPG [ 54.35 KiB | 4217-mal betrachtet ]

_________________
"Digital is a special case of Analogue", Bob (Robert C.) Dobkin
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Sep 28, 2012 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 7:16
Beiträge: 6113
Grundsätzlich ein schönes Stück.
Glückwunsch. Da lecken sich andere alle 10 Finger nach!
Zu Deiner Frage.
Das sollte eine LW Spulen unterhalb des Tastensatzes sein. Erste Maßnahme vor dem Entfernen des Chassis wäre hier. Serviceluke unterhalb des Radios auf und die Spule wieder an ihren Platz kleben. Denn es scheinen noch alle Drähte dran zu sein. Diesen Zustand gilt es zu sichern.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Sep 30, 2012 19:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Sep 14, 2012 13:06
Beiträge: 438
Wohnort: Bavaria
Hallo paulchen,

besten Dank für den Tip. Ich mache mich mal übernächste Woche dran, die Spule wieder zu befestigen.
Zunächst gibt es ein noch paar andere Prioritäten.

Ich werde auch einen Reparaturgestell bauen. Hierbei habe ich eine einfache, aber universelle Konstruktion im Sinn, mit deren Hilfe ich auch größere Leiterkarten sicher handhaben kann. Der TK-Stift ist schon gespitzt. :)

Mehr dazu in den nächsten Wochen. Besten Dank an Thomas/Melodia für die Anregungen und Tips zu seiner Konstruktion.

Viele Grüße,

Der Schlappmacher

_________________
"Digital is a special case of Analogue", Bob (Robert C.) Dobkin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Sep 30, 2012 21:20 
Offline

Registriert: Do Mär 17, 2011 16:23
Beiträge: 5936
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
ja grabts ihr jetzt alle im Keller umeinand' ? :mrgreen:

Aber ja, doch, schöne Substanz. Das lässt sich bestimmt wieder flott machen. Glückwunsch!

Viele Grüße,
Herbert
(der auch gerade wieder aus dem Keller etwas hervor gekramt hat...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Fantasias. ..
BeitragVerfasst: Mi Okt 03, 2012 22:37 
Offline

Registriert: Do Jun 03, 2010 14:12
Beiträge: 95
... waren die späten Spitzenmodelle von Graetz, und die einzigen mit Gegentaktendstufe, in Deinem Fall sogar zwei davon. Davor gab es bei Graetz nur ein paar wenige Musiktruhen ( frühe Belcanto ) und einige Exportgeräte mit Gegentaktendstufen.

Ein Fantasia aus der Serie hatte ich noch nicht, aber ein paar kleinere Modelle. Das mit dem spürbaren Qualitätsverfall ist wohl richtig, es kann daran gelegen haben, dass Graetz 1960 kurz vor dem Verkauf an SEL stand. Vielleicht liegt es aber auch einfach nur daran, dass erheblich mehr Technik zu annähernd gleichen Preis des Vorgängermodells verkauft werden musste.

Wie dem auch sei, wenn das Radio spielt, ist es sicher ein Hammerteil - berichte mal, wenn es so weit ist.

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Okt 09, 2012 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Sep 14, 2012 13:06
Beiträge: 438
Wohnort: Bavaria
Hallo,

Danke für die Anregungen und Tips, Frank. Dem leider nur schlecht lesbaren Schaltplan habe nun auch ich die doppelte PP-Endstufe entnehmen können. Dass erklärt auch die 4x EL95 :)

Ist es nicht herrlich, diese alten Schaltpläne mit Pegel-/Spannungs-/Stromangaben zu lesen?

Ich werde zunächst die Halterung/Rahmen entwerfen und bauen. Dann freue ich mich auf das GRAETZ Gerät. Ich werde über beides natürlich im Forum berichten...

Servus,

Der Schlappmacher

_________________
"Digital is a special case of Analogue", Bob (Robert C.) Dobkin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: *
BeitragVerfasst: Mi Okt 10, 2012 11:42 
Offline

Registriert: Do Jun 03, 2010 14:12
Beiträge: 95
*****


Zuletzt geändert von fnerstheimer am Mo Nov 26, 2012 22:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Okt 13, 2012 20:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Sep 14, 2012 13:06
Beiträge: 438
Wohnort: Bavaria
Aloha Frank,

Schönen Dank für Deine Erfahrungen!

Ich vergleiche meine Begeisterung für meine wenigen Hobbys eher mit einem Koksfeuer als mit einem Strohbrand. Es glüht zwar nur, aber dafür schön lange :mrgreen:

Übrigens hatte ich ein durchweg sehr positives Willkommen beim Münchner Röhrenstammtisch. Nochmals schöne Grüße in die Runde an dieser Stelle! Mir san halt :?: ... :D

Viele Grüße,

Der Schlappmacher

_________________
"Digital is a special case of Analogue", Bob (Robert C.) Dobkin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Nov 04, 2012 13:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Sep 14, 2012 13:06
Beiträge: 438
Wohnort: Bavaria
So, hier der Zwischenstand. Ich habe nun doch Zeit gefunden - dank meiner Drecks-Erkältung, elende..

Frohes Schaffen,

Der Schlappmacher

Bisherige Arbeiten

Stand 28. Okt 2012

- Rückwand ab, Decke untergelegt, Bodenplatte entfernt, Gerät auf Front gelegt
- Spule L105 (prüfen) neu mit Montagekleber befestigt; Anschluss neu verlötet.
- Anschlüsse linker Lautsprecher entlötet; Lautsprecher vorsichtig entfernt. Ferritantenne ist im Weg.
- Steckverbindung Ausgangsübertrager rechts abgezogen
- Untere Chassis-Schraube M5 vorn 2x entfernt, Dann Radio aufgestellt, nach vorn gerückt, die beiden restlichen Schrauben entfernt.
- Chassis vorsichtig nach links herausgeschwenkt; vorsicht, Gewindebolzen des linken Lautsprechers stehen vor
- Chassis auf Rep.-Ständer montiert
- Gerät wurde bereits modifiziert: Selengleichrichter zeigt keinen Anschluss, kleinen Si-Brückengleichrichter gefunden; einige Kondensatoren sind neu, einige Kabel angesengt. TA/TB NF-Anschluss hat einen Poti zur Pegelanpassung.

Stand 4. Nov. 2012

- Gehäuse gereinigt, Klebstoffreste entfernt, mit CLOU Politur aufpoliert. Bespannung/Stoff abgesaugt, Zierliesten mit Autopolitur behandelt. Vorn an der Skala sind Schaumstoff-Reste zerbröselt; durch dunkel-braune Tesamoll Fenster-Dichtung ersetzt.
- Skala gereinigt und gut verpackt zur Seite gelegt.
- 4 Lautsprecher untersucht, bei den Basslautsprechern umlaufende Dichtungen aus Schaumstoff durch PUR-Fugenfüllmaterial 6mm ersetzt.
- FM Abstimmkondensator fest. Skalenseil abgenommen, mit Brunox alles gängig gemacht, Skalenseil wieder aufgelegt.
- Linke Halterung für die Nylonschnur der FM Skala ist abgebrochen. Aus Sicherungshalter Ersatz gefertigt.
- Weisse Frontplatte und alle Knöpfe gereinigt, alle Kunststoffteile mit ArmorAll behandelt (vorher getestet). Die grossen Bedienknöpfe haben einen auflackierten inneren Ring; ArmorAll hier nicht einwirken lassen.
- Alle Anschlussbuchsen der Rückwand stark oxidiert. Mit 600er Schleifpapier, anschliessend Küchenkrepp und Brunox mit dem Dremel poliert.

Verwunderung: Auf ePay ging vor ein paar Tagen ein sehr ähnliches GREATZ 922 für 326 Euronen weg; Artikelnummer 350626512325

_________________
"Digital is a special case of Analogue", Bob (Robert C.) Dobkin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: *
BeitragVerfasst: Mo Nov 05, 2012 13:34 
Offline

Registriert: Do Jun 03, 2010 14:12
Beiträge: 95
*****


Zuletzt geändert von fnerstheimer am Mo Nov 26, 2012 22:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Nov 05, 2012 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Aug 23, 2008 11:20
Beiträge: 1261
Wohnort: Frankreich ca. 30 Km westl. v. KA
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Nein, der nicht, aber der hier:
http://www.ebay.de/itm/Graetz-Fantasia- ... 51a2f7fdc5
Auf der Seite mit den Geboten erkennt man, dass hier ein Irrer am Wirken war oder schwer gepusht wurde. Im letzteren Falle taucht die Kiste sicher nach einer Weile wieder auf. Kein vernünftiger Mensch bezahlt doch wohl für diesen Kasten einen solchen Betrag, nicht einmal wenn er generalüberholt wäre.

Freundliche Grüße Otto


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: *
BeitragVerfasst: Di Nov 06, 2012 13:01 
Offline

Registriert: Do Jun 03, 2010 14:12
Beiträge: 95
*****


Zuletzt geändert von fnerstheimer am Mo Nov 26, 2012 22:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: *
BeitragVerfasst: Di Nov 06, 2012 13:04 
Offline

Registriert: Do Jun 03, 2010 14:12
Beiträge: 95
*****


Zuletzt geändert von fnerstheimer am Mo Nov 26, 2012 22:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: volvofan58 und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum