[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Mal wieder vom Schrott

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Nov 18, 2018 18:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mal wieder vom Schrott
BeitragVerfasst: Di Mär 14, 2017 15:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3547
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Heute habe ich zwei dicke Fundstücke vom Schrott gezogen, manchmal wundert man sich schon, warum die Leute nicht wenigstens mal ins ebay schauen um ihre überzähligen Geräte zu verscherbeln und sie statt dessen der Altgeräteentsorgung "anvertrauen".

1) Nordmende Galaxy mesa 9000 St. ca. von 1972. Dreckig, aber bis auf ein fehlendes Deckelchen an der Rückwand komplett. Spielt rudimentär, Antriebe schwergängig. Was für ein Klotz. Ähnelt vom Konzept her den Grundig Satellits, hat aber eine Stereoendstufe, an der Rückseite ist eine Buchse für den zweiten Lautsprecher.

Bild

2) Ein Grundig Tuner RT 100 von ca. 1969. Ebenfalls dreckig, spielt aber auch, nur das Tunoscope will nicht richtig reagieren. Kein Bild, nur die Modellseite des rm:

http://www.radiomuseum.org/r/grundig_rt100_1.html

Und dann gab es noch als Beifang einen Grundig RR280 Radiorecorder aus den frühen 80ern.

Meine Güte, langsam wird mein Keller zu voll....

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder vom Schrott
BeitragVerfasst: Di Mär 14, 2017 16:18 
Offline
User gesperrt
User gesperrt

Registriert: Do Mär 17, 2011 17:23
Beiträge: 5839
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Moin Holger,

jessesna... - den Nordmende Koffer hätte ich aber auch mit Sicherheit zu retten versucht. Die Dinger sind nämlich von der Empfangsleistung - besonders auf den KW-Bändern - sehr ordentlich und kommen auch klanglich gut rüber. Mit den schrebbeligen Brüllkästen mit den wer-weiß-wieviel-Watt PMPO-und-trallala von heute nicht vergleichbar. Gut, dass Du ihn vor dem traurigen Ende bewahrt hast! :super:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder vom Schrott
BeitragVerfasst: Di Mär 14, 2017 16:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6267
So ein Galaxy war bis vor Kurzem auch noch hier (und hatte jahrelang etwas Staub angesetzt).

Prüfe alle Lämpchen, die AM, FM Sendewahl hast Du ja schon erwähnt, vor allem AM (Dreko) ist nicht ganz ohne. Weiterhin solltest Du die KW Umschaltung sehr leichtgängig hinbekommen. Der Nyloantrieb der Trommel reißt gern bei zuviel Zug auf dem Seil. Dann ist guter Rat teuer (im wahrsten Sinne).
Gute Knöpfe sind auch rar. Antennen sind beide OK? Ansonsten die nächste Baustelle.
Meiner sah zum Schluß recht chic aus, war aber eine Klon aus zwei Geräten.
Detlev K. hatte von mir unter anderen ein paar Teile bekommen, Claus den Decoder IC, irgendwer ein paar Anbauteile und etwas liegt hier noch irgendwo :haeh: rum.
Ach so, prüfe die ganzen Schieberegler inkl. dem Netzschalter. Da sind gerne Aussetzer zu beobachten.
Bei meinem habe ich alle Elkos getauscht - ALLE! Erst danach hatte ich Freude an dem Gerät.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder vom Schrott
BeitragVerfasst: Di Mär 14, 2017 16:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3547
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
paulchen hat geschrieben:
Bei meinem habe ich alle Elkos getauscht - ALLE! Erst danach hatte ich Freude an dem Gerät.
paulchen


Oh, liebe Güte, wie viele sind das ? Die beiden Antennen sind dran und intakt. Gerade genau hingeschaut: die Knöpfe sind zwar alle dran, es fehlt unten rechts aber ein Knopfkäppchen. Hast Du noch so eines ?

(Bei meinem jetzigen Lagerbestand an noch fertigzustellenden Geräten könnte es September werden, ehe ich daran wieder auskomme.)

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder vom Schrott
BeitragVerfasst: Di Mär 14, 2017 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6267
Ob ich die noch habe bezweifle ich. Aber ich muß mal schauen. Ich melde mich mal wenn ich da was finde.

Ich glaube da waren auch Tantal drin (ohne Gewähr). Wieviele das insgesamt waren weiß ich allerdings heute nicht mehr. Aber Unmengen waren es mit Sicherheit nicht.
Holger, ob das bei Dir auch muß weiß ich nicht. Ich wollte das nur als Hinweis gesagt haben.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder vom Schrott
BeitragVerfasst: Di Mär 14, 2017 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7374
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Das war ja wohl das Konkurrenzmodell zum Grundig Satellit, oder?

Alukappen in dieser Art habe ich. Ich müsste nur wissen, wie sie genau aussehen muss. Kannst Du von einer der noch vorhandenen eine Großaufnahme machen?

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder vom Schrott
BeitragVerfasst: Di Mär 14, 2017 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3547
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Lutz,

gerne:

Bild

Diese Knopfkappe hat etwa 8 mm Durchmesser und ist etwa 3 mm tief. Der komplette Knopf schaut 16 mm aus dem Gehäuse heraus.

Das ganze Radio ist unglaublich dreckig und stinkt, alle ehemals blanken Metallteile sind blind und fleckig. Die Wellenbereichsumschaltung ist schwergängig und rastet nicht richtig ein. Die AM-Hauptabstimmung ist schwergängig, die beiden anderen Abstimmungen gehen, die SW-Bandwahl des Trommeltuners ist erstaunlich leichtgängig, rastet aber fühlbar ein (Paulchen: hast Du Erfahrungen mit den Kontakten darin ?).

Beide Antennen sind intakt und gerade. Die linke hat KEIN Kippgelenk und ist etwa 1,5 Meter lang, dürfte also für SW sein, die rechte hat ein Kippgelenk und eine für UKW passende Länge.

Das Radio ist ein Wahnsinnstrumm. So ein fettes Kofferradio hatte ich noch nie.

Was sagt Ihr denn zum zweiten Fang des Tages, dem Grundig RT100 ? Ist doch auch ganz nett.....Hilfe, ich habe ein Platzproblem....

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder vom Schrott
BeitragVerfasst: Di Mär 14, 2017 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Aug 28, 2015 20:38
Beiträge: 90
Wohnort: Bochum
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Zitat:
Was sagt Ihr denn zum zweiten Fang des Tages, dem Grundig RT100 ? Ist doch auch ganz nett.....Hilfe, ich habe ein Platzproblem....


Ein schöner Fang :super: - Platzproblem...ach, was - das Ding wird schon passen. Messe derweil perspektivisch ebenso daheim herum, denn wer kann schon wissen, was mich auf der nächsten Börse erwartet. Immerhin reicht es, um deinen Erres doch in Ehren zu halten. Und ein weiteres Radio läuft nun "outgesourced" bei den Schwiegereltern. Fazit: Es gibt immer einen Weg, um neues Geraffel anzuhäufen :lol: :lol: :hello: ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder vom Schrott
BeitragVerfasst: Mi Mär 15, 2017 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6267
Habe heute mal geschaut nach dem Sendespeicher bzw den Tasten. Die habe ich nicht mehr hier. Lediglich ein paar Kleinteile inkl. des UKW-Tuners habe ich noch gefunden. Da kann ich also leider nicht mehr helfen.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder vom Schrott
BeitragVerfasst: Mi Mär 15, 2017 20:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7374
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Voilà...

Dateianhang:
Alukappen.JPG
Alukappen.JPG [ 33.84 KiB | 6236-mal betrachtet ]


Außendurchmesser bei allen: 8 bis 8,1 mm, Höhe 2,5 bis 2,7 mm.

Die zweite von links dürfte wohl denen an Deinem Radio entsprechen. Leider ist sie etwas verkratzt (auf dem Foto sieht es schlimmer aus als live).

Zum Glück sind die Schiebereglerknöpfe noch dran. Bei dieser Geräteserie sind sie gerne abgebrochen, weil etwas exponiert. Solche Knöpfe hätte ich auch noch, aber die abgebrochenen Achsen zu reparieren, ist lästig.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder vom Schrott
BeitragVerfasst: Mi Mär 15, 2017 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3547
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Lutz,

sehe ich auch so. Kannst Du mir das Ding überlassen ? Kosten ersetze ich Dir selbstredend. Weiter bitte per PN.

In Anbetracht des dreckigen und stinkigen Zustandes, den das Gerät sonst so hat, wundere ich mich auch, daß sonst noch alles dran ist.


Gruß & Dank
Holger

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder vom Schrott
BeitragVerfasst: Do Mär 16, 2017 10:26 
Offline

Registriert: Mi Dez 07, 2016 10:32
Beiträge: 893
Wohnort: kleines Kaff bei Halle/Saale
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
So der Ersteindruck sieht doch garnicht so übel aus. Wenn das Gerät mal bissel geputzt und bissel retuschiert wurde wird es
wohl ganz gut dastehen
Gegen den dreckigen und stinkigen Zusatnd kann man leicht was machen.
Viel Schlimmer sind Brücke,Risse,abgebrochene Regler etc.
Das Gerät in diesem Zustand hätte ich auf jeden Fall auch mitgenommen. Leider findet man sowas kaum im Müll.
Und wenn, dann hat meist irgendjemand das gute Stück mit Karacho in irgendeinen Container gedonnert,
und damit das endgültige Aus des Gerät besiegelt. Leider.

_________________
lg Karsten

Erfahrungen sind etwas ganz tolles, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder vom Schrott
BeitragVerfasst: Sa Mai 13, 2017 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3547
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
So, der dicke Galaxy ist wieder einsatzbereit. Ich habe ihn gründlich gereinigt und alles gangbar gemacht. Das klappte begrenzt auch bei dem Drehko der AM-Hauptabstimmung, der nun noch etwas schwergängig ist, sich aber doch dahin drehen läßt, wo er hin soll. Die Kontakte des Trommeltuners benötigten drei ordentliche Spülungen mit Oszillin, ehe was herauskam.

Zunächst habe ich das Gerät mal zum Küchendienst eingeteilt:

Bild

Hier eine große Ansicht:

Bild

Und hier noch ein Detail, Lutz, nochmals danke für die fehlende Kappe:

Bild

Elektronisch mußte erst einmal nicht getauscht werden, mir fällt allerdings auf, daß das Gerät recht wenig Bässe bringt. Kann also noch ein Elko-Thema sein, wie Paulchen das schon schrieb.

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder vom Schrott
BeitragVerfasst: Sa Mai 13, 2017 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 19:29
Beiträge: 1819
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Sogar mit BFO. Da macht das Kurzwellenhören richtig Spaß!

Toll Holger, dass Du das gute Stück gerettet und wieder "gesund gepflegt" hast.

Wie ich schon schrieb, jedes alte Radio hat eine gewisse Würde...


Ich hätte das Gerät auch mitgenommen!

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder vom Schrott
BeitragVerfasst: Di Jun 13, 2017 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Dez 14, 2013 0:52
Beiträge: 903
Wohnort: Osthessen/bei Fulda
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Toller Fund!
Hatte das Gerät bis jetzt nur am Arbeitsplatz zur Reparatur in den Fingern.... :)
Manchmal ist es schon traurig was man so am Schrott findet, einmal hatte ich auch einen Satellit 2000 von Grundig gesehen, leider hat der Aufseher vom Hof zu sehr aufgepasst. :(

_________________
Schützt die Antennenwälder, erhaltet die Sendervielfalt!
...Damit die Geschichte lebendig bleibt!
Mit Volldampf vorraus in die Wellen!
...Möge die Emission mit dir sein und die Heizfäden noch lange glühen!

R.I.P. LW 153KHz (1967 - 2014)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum