[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - SWR Bericht über Saba und die Einführung des Farbfernsehens

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Aug 20, 2018 18:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr Aug 25, 2017 12:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 19:29
Beiträge: 1794
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hier ein Tonbeitrag vom SWR über die Einführung des Farbfernsehens bei Saba und den damit verbundenen langsamen Untergang dieser Firma:
https://www.swr.de/swraktuell/bw/suedba ... index.html

Der nächste Sargnagel waren die schlechten Sylvania-Bildröhren der 67cm-Modelle.

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Aug 25, 2017 16:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7216
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Wie die Marktanteile in anderen Gegenden Deutschlands waren, weiß ich nicht. Aber hier in Norddeutschland waren Saba-Farbfernseher der ersten Generationen höchst selten. Ich habe nur ein einziges Mal einen röhrenbestückten Saba-Farbfernseher vor mir gehabt. Der lief im Prinzip, er hatte irgendein Problem mit der Ultraschall-Fernbedienung, die mit Hilfe von Elektromagneten oder einem Motor mechanisch die Tasten des Prehomaten betätigte - eine einmalige Konstruktion.

Saba-Farbfernseher aus der Zeit ab ungefähr 1974 waren hier häufiger anzutreffen. Leider viele schon nach weniger als 10 Jahren mit verbrauchter Sylvania-Bildröhre. Das war fast so schlimm wie bei den ersten volltransistorisierten Farbfernsehern von Telefunken, denen manchmal schon nach 5, spätestens aber nach 10 Jahren jegliches Rot im Bild fehlte.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Aug 25, 2017 19:32 
Offline

Registriert: So Okt 18, 2009 19:36
Beiträge: 1386
Wohnort: bei Fulda
Hallo,
ein einziges Mal ist mir der Saba 2000 Color begegnet und zwar in der wohl noch selteneren Schrankversion. Es war beim Sperrmüll in Bonn um 1985, da stand dieses riesige Teil mit zig Röhren vor mir. Optisch top erhalten! Gern hätte ich das Gerät mitgenommen (um es auszuschlachten :wut: ). Aber ich war mit dem Fahrrad unterwegs und Platz hatte ich auch keinen. So habe ich nur ein paar Röhren gezupft...

den Rot-Fehler bei den frühen Telefunken FFS in Halbleitertechnik kann ich bestätigen. Ich bekam so einen (mit Sensortasten) von den Nachbarn geschenkt, einziger Fehler: rot fehlte. Und er hatte die A66 410X Bildröhre von Telefunken drin.
Ich machte mich schlau und konnte einen defekten Metz FFS mit der Valvo A66 140X für umme ergattern. Mit größter Vorsicht nahm ich als Laie den Bildröhrentasuch selbst vor. Und hatte Erfolg! Lediglich für die Einstellung der Farbkonvergenz musste ich noch die Hilfe eines Fachmannes in Anspruch nehmen.
Dieser Fernseher lief dann noch jahrelang ohne Probleme und war mein erster Farbfernseher überhaupt.
Ergänzung: habe gerade den Typ herausgefunden für Fernsehinteressierte: war der 743 mit dem Chassis 711. Das war offenbar sehr robust.

Zum Thema passend hier ein Link auf die Etzold-Seite mit vielen Bildern und Infos zu alten Fernsehern:

http://bs.cyty.com/menschen/e-etzold/ar ... 0color.htm

_________________
Viele Grüße

Frank


Zuletzt geändert von EQ80 am Sa Aug 26, 2017 16:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Aug 26, 2017 11:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 19:29
Beiträge: 1794
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Eigentlich stand SABA das Wasser immer mal wieder bis zum Hals. Vater von Hr. Brunner-Schwer wollte unbedingt Kühlschränke produzieren, was jahrelang ein Minus-Geschäft war. Schließlich ließ er sich von den beiden Söhnen überreden, die Produktion einzustellen, was dringend benötigte Räumlichkeiten für die Fernsehproduktion frei machte.
Saba hatte immer wieder Rückschläge erlitten und musste sich freikämpfen. Darunter das Debakel mit den ersten Farbfernsehern, das nächste Debakel mit den schlechten Farbröhren von GTE. Weiter den Verriß durch die Konkurrenz wegen den "zeilenfreien Fernsehen", was Saba durch eine Diffusionsfolie auf der Bildröhre bewirkte, woraufhin sie die Konkurrenz - soviel ich weiß auch gerichtlich anging. Dabei arbeiteten alle Hersteller bei der Vermarktung mit irgendwelchen Tricks (beispielsweise einen Säulengeichrichter als Röhre zu zählen usw.). Der Kampf unter den Wettbewerbern war sehr hart. Grundig wollte Saba schlucken und dort nur noch Fernseher bauen lassen (wie er es auch schon bei Tonfunk machte). Die Geschichte liest sich wie ein Krimi...
Grundig war der Größte, aber seine Firma blieb am Ende auch auf der Strecke.
Wenn man sich mal vorstellt, wieviele Menschen allein bei Grundig beschäftigt waren, was das für eine riesige Industrie war...

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Aug 26, 2017 11:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 12, 2011 17:33
Beiträge: 1051
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Code:
Die Geschichte liest sich wie ein Krimi...


Da hast Du völlig recht!

http://www.fernsehmuseum.de/die-saba-story-00.html

_________________
Ein Phasenprüfer ist so nützlich wie ein Lutscher der nach Kacke schmeckt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: .
BeitragVerfasst: Sa Aug 26, 2017 21:49 
Offline
Mitgliedschaft beendet
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 05, 2017 13:38
Beiträge: 284
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
.

_________________
- Natürliche Auslese -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum