[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Das Groschengrab....oder....

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Aug 15, 2018 3:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Groschengrab....oder....
BeitragVerfasst: Mi Mai 30, 2018 15:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3493
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
....was man in einem Nordmende Fidelio 59 alles finden kann:

Bild

Es klimperte und rappelte in dem Gerät dermaßen, daß ich schon ärgste Befürchtungen über sein Innenleben hatte. Tatsächlich war ein Widerstand im UKW-Tuner defekt, weswegen das Gerät da nichts sagen wollte.

Aber 20 gute, alte deutsche Pfennige in einem Röhrenradio - das relativiert glatt den Anschaffungspreis von 10 Euro ! (Ich gebe zu, ich habe die Münzen gerade jeweils mit ein paar Bröckchen Autosol poliert. Richtiges Geld !)

Kleine Rundfrage: was habt ihr im Laufe der Jahre an netten (!) Dingen in Euren Reparaturgeräten an Fremdkörpern vorgefunden ? Wer Bilder hat, bitte hier einstellen.

Danke
Holger

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Groschengrab....oder....
BeitragVerfasst: Mi Mai 30, 2018 18:10 
Offline

Registriert: Fr Apr 08, 2011 19:19
Beiträge: 583
Wohnort: Göttelborner Höhe
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Holger,

wo willst Du denn mit den Paar Pfennigen hin?? 8_)

Schau mal was in einem Gerät mal drin war bei mir. Das ist ein wahres Fundbüro gewesen. :shock:

Dateianhang:
Blaupunkt (5).JPG
Blaupunkt (5).JPG [ 160.94 KiB | 1110-mal betrachtet ]

_________________
I tolerate this century, but I don't enjoy it!
Back to the 1980s!

Wer sich für alte Fernsehaufnahmen aus den 80ern interessiert, ist hier richtig:

http://www.youtube.com/user/mangelhausen?feature=mhum


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Groschengrab....oder....
BeitragVerfasst: Mi Mai 30, 2018 18:52 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 20:33
Beiträge: 372
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ich habe in den 80ern als Schüler in einem Fernseher vom Sperrmüll (da nahm ich öfters welche mit um sie wieder flott zu machen und zu verkaufen) eine geladene Pistole gefunden.

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Groschengrab....oder....
BeitragVerfasst: Do Mai 31, 2018 0:26 
Offline

Registriert: Mi Dez 08, 2010 19:44
Beiträge: 200
Wohnort: Marktredwitz
Hallo Stefan

Was hast denn mit den Ding gemacht ?
Auf die Bildröhre geschossen als Du ihn nicht zum laufen gebracht hast ? :mrgreen:

Gruß/Franz

_________________
Wird erstmal der Qualm aufsteigen, wird sich auch der Fehler zeigen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Groschengrab....oder....
BeitragVerfasst: Do Mai 31, 2018 5:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:30
Beiträge: 3848
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ich hab in Blaupunkt Pseudo-Studioradio 20DM Scheine gefunden (unter Sendertabelle versteckt), es ist 15 Jahre, kurz nach Euro-Umstellung.


Zu Waffen, ich habe als Kleiner tatsächlich eine Mauser C96 in Wald gefunden (auch wenn ich damals 6-7 jahre alt bin, bin ich absolut sicher dass es um C96 handelt) Vater hat mich es weggenohmen und Pistole in kleine Waldsee geworfen.

Grund: Der ist Kriegswaffen und schon Anfassen von das bringt Ärger.
Genauso hat eine Skyline-(reine japanische Wagen mit Reihensechser) Fahrer mit Drogenfund nach Zerlegarbeit an Auto gemacht: entsorgen.

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Groschengrab....oder....
BeitragVerfasst: Do Mai 31, 2018 7:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2430
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Das Einzige , was ich "quasi regelmässig" in alten Radios gefunden haben, waren die Reste von toten Mäusen und deren Nestern.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Groschengrab....oder....
BeitragVerfasst: Do Mai 31, 2018 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 24, 2006 22:39
Beiträge: 780
Wohnort: Hilden im Rheinland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo

Ich hatte mal ein Radio aus einer Backstube bekommen.Das Chassis war übersät mit toten Bienen und
Wabenresten.
Einige wurden vom Drehko zerdrückt.
In einem anderen Dachbodenfund lag ein Testament.Vermutlich von einem längst verstorbenen Vorbesitzer.

Gruß
Roman


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Groschengrab....oder....
BeitragVerfasst: Do Mai 31, 2018 16:49 
Offline

Registriert: So Okt 18, 2009 19:36
Beiträge: 1384
Wohnort: bei Fulda
Nettes Thema!

Etwas Kleingeld hatte ich auch schon gefunden im Radio. 1 oder 2 Pfennige oder so. Ein Radio, was ich mal vom Dachboden holte war belebt: Mäusenest! Vor lauter Schreck habe ich das Radio (Nordmende Elektra) mit "Besatzung" in die Mülltonne geknallt. :wut:
Seitdem bin ich sehr vorsichtig mit Dachbodenradios.
Dann hatte ich Haarnadeln, Sammelkarten und dergleichen. Also nix Wertvolles.
Ich hoffe ja immer noch auf den großen "Schatz". Aber bei allen Musiktruhen, die ich hatte, mit wirklich vielen Versteckmöglichkeiten, war nichts drin.
Mal sehen, was noch so kommt... :hello:

_________________
Viele Grüße

Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Groschengrab....oder....
BeitragVerfasst: Do Mai 31, 2018 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 29, 2016 13:53
Beiträge: 282
Wohnort: Baden-Württemberg
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
EQ80 hat geschrieben:
Ein Radio, was ich mal vom Dachboden holte war belebt: Mäusenest! Vor lauter Schreck habe ich das Radio (Nordmende Elektra) mit "Besatzung" in die Mülltonne geknallt.

Da hätte ich mich aber auch erschrocken, das kann ich absolut nachvollziehen.

Ich habe in meiner Tonfunk-Musiktruhe ganz unten im Lautsprecherfach zwei verbogene Stricknadeln und ein Werbeheft gefunden:

Dateianhang:
IMG_4721.JPG
IMG_4721.JPG [ 121.98 KiB | 907-mal betrachtet ]

_________________
Gruß
Marvin
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Groschengrab....oder....
BeitragVerfasst: Sa Jun 02, 2018 3:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 13, 2008 18:51
Beiträge: 2853
Wohnort: Rigodulum
Also außer Staub und ab und zu'n Schaltplan,nix besonderes drinne gefunden.

_________________
Mfg.
Mario


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Groschengrab....oder....
BeitragVerfasst: Sa Jun 02, 2018 7:12 
Offline

Registriert: Mi Apr 16, 2014 12:41
Beiträge: 120
Wohnort: Rangendingen
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Moin,

mir kam neulich in einem Wega 301 ein Kamm entgegen :lol: Aber ich glaub es gibt schlimmeres- zum Beispiel Mäuse :idea:

_________________
Grüssle ussm Schwoabaland :hello:

Yannik



!Beitrag kann Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

Letzte Neuzugänge: Rema 1800 Stereo, RFT Stradivari 3,Grundig 3042 :mauge:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Groschengrab....oder....
BeitragVerfasst: Fr Jun 08, 2018 14:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Feb 07, 2008 21:43
Beiträge: 794
Wohnort: Mönchengladbach
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Das schlimmste bei mir war bisher ein Blaupunkt Stockholm stereo. Lief jahrzentelang in einem Steinmetzbetrieb. Unglaublich wieviel Staub vom Natursteinschleifen und -sägen ich darin gefunden habe. Nach dem säubern war das Radio merklich leichter. :lol:

Ansonsten ein paar Wespen, Fliegen und ganze Spinnennestern; also nur Insektenkram. Warmblüter hatte ich da noch nicht drin.

Ich warte noch auf das Radio in dem ein paar schöne neuwertige und unbenutzte Ersatzröhren liegen (am liebsten EM34)... :wink:

Gruß,

Volker

_________________
Die Kinder von heute sind Tyrannen! Sie widersprechen ihren Eltern, kleckern mit dem Essen und ärgern ihre Lehrer.
Sokrates, griech.Philosoph, 469-399 v.Chr.

Das halbe Leben besteht aus Warten. In der anderen Hälfte versucht man sich zu erinnern, worauf.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Groschengrab....oder....
BeitragVerfasst: Fr Jun 08, 2018 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 19:29
Beiträge: 1793
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Stecknadeln, Haarnadeln, Zeitungssausschnitte und Pfennige waren bis jetzt unter meinen Funden.

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Groschengrab....oder....
BeitragVerfasst: Fr Jun 08, 2018 19:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7204
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Im Gehäuse eines DDR-Farbfernsehers, der vor der Wende dort gekauft und nach der Wende beim Umzug nach Westdeutschland mitgenommen worden war, fiel mir ein sauberer rechteckiger Fleck von etwa einer halben Postkartengröße auf, denn der Rest des Geräteinneren war braun (Raucherhaushalt). Dort war lange Zeit etwas angeschraubt gewesen. Es führten drei Kabel dorthin, die offensichtlich in aller Eile beim Ausbau abgeschnitten worden waren: ein Koaxialkabel, das parallel an der Antennenbuchse angelötet war, ein abgeschirmtes Kabel führte zu einer Elektret-Mikrofonkapsel, die im Lautsprecherfeld versteckt war, und ein Kabel vom 12V-Netzteil, welches außerdem so umverdrahtet worden war, dass es auch bei abgeschaltetem Fernseher lief.

Wir hatten dieses Thema hier im Forum vor einigen Jahren schon einmal diskutiert und sind zu der Ansicht gekommen, dass es wohl nicht die staatlichen Herren mit den grauen Mänteln waren, denn diese hätten professionelleres Abhörequipment benutzt. Eher hat jemand seinen Ehepartner bespitzelt oder so. Als ich dem Besitzer des Fernsehers das zeigte, war er überrascht bis entsetzt und hatte keine Erklärung dafür.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Groschengrab....oder....
BeitragVerfasst: Fr Jun 08, 2018 19:55 
Offline

Registriert: Di Jan 25, 2011 0:23
Beiträge: 4
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Habe aus einer Gaststättenauflösung mal ein Münztelefon "Clubtelefon 4" geschenkt bekommen.Nach ein paar Monaten habe ich das Gerät mal geöffnet. Waren ca. 400 DM in Münzen von 10 Pfennig bis 1 Mark drin.
Gruss aus dem Rheinland, Ottmar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum