[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Telefunken Dacapo Schnäppchen oder nicht?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Jun 22, 2018 11:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do Jun 07, 2018 22:02 
Offline

Registriert: Do Jun 07, 2018 1:33
Beiträge: 9
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo liebe Radiofreunde,
nun bin ich auch zu euch gestoßen.
Trotz meines jungen Alters von 18 Jahren interessiere ich mich sehr für Röhrenradios.
In meinem Besitz befindet sich bereits ein Grundig Type 96, ein Siemens RD11 Stereo und ein noch nicht identifizierter Graetz mit Sparschaltung aus ca. 1953.
Nun habe ich auf ebay Kleinanzeigen folgendes Radio entdeckt:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 9-240-9492

Ist dieses Modell für das geringe Geld zu empfehlen?

Ich habe zudem noch ein paar Fragen:
Ist dieses Gerät ordnungsgemäß netzgetrennt?
Wurde Asbest oder eine andere gefährliche Substanz verbaut?
Soweit ich weiß ist dies ja eher bei kleineren Allströmern der Fall.
Welche Kondensatoren sollten bei diesem Modell getauscht werden?

Ich habe mich bereits ein bisschen im Forum eingelesen und bin kein technisch unbegabter Mensch.
Ganz im Gegenteil. Beispielsweise baue ich gerne Computer zusammen und bin sozusagen der "PC-Doktor" im Freundeskreis.
Allgemeine Erfahrungen habe ich im Bereich der Basteleien bereits gesammelt. Auch bei alten Geräten.

Ich würde mich über eine kleine Starthilfe in dieses faszinierende Hobby sehr freuen und würde gerne wissen, ob ich das Telefunken zu dem Preis einfach mitnehmen muss.
Viele Grüße,
euer Samländer :danke:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jun 07, 2018 22:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 17, 2013 13:56
Beiträge: 621
Wohnort: Oberfell, Nähe Koblenz
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

zunächst einmal herzlich willkommen und auf gutes Miteinander.
Dieses Dacapo ist prinzipiell ein ganz nettes Modell und für 15€ kann man nichts sagen - ist halt ein normaler Preis für den Zustand.
Die Frage ist halt ob man sich die Gehäusearbeiten antun möchte, für 15€ kann man auch bessere Geräte bekommen.
Abgesehen davon ist es etwas schwer zu beurteilen mangels Bilder vom Innenleben.
Wenn ich das richtig sehe gab es das Gerät als E- und als U-Serie sowohl netzgetrennt wie auch als Allstromgerät, aber da die Rückwand mit Wechselstromsuper beschriftet ist sollte das das "ungefährliche" sein.
Zu tauschen sind wohl alle gewöhnlichen Papierkondensatorn und um Asbest und solche Dinge würde ich mir keine Sorgen machen. Die wenigsten Geräte hatten es und wenn welches drin ist lässt man halt die Finger davon, bindet es mit verdünntem Holzleim und dann ist gut. Kein Grund zur Hysterie.

Viele Grüße
Max

_________________
Ich sammele keine Radios. - Die haben sich von selbst angesammelt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jun 08, 2018 7:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3461
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

wenn Du Dich vor den Holzarbeiten nicht bange machst, würde ich das kaufen. Die Dinger haben trotz simpler Schaltung einen guten UKW-Empfang und außerdem ordentliche Lautsprecher.

Gruß
Holger

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jun 08, 2018 10:08 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2058
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Samländer,

dieses Modell hat, soweit ich den Unterlagen hier entnehme, bereits vollständige Netztrennung:
https://www.radiomuseum.org/r/telefunken_dacapo.html

Asbest kann ich mir nicht vorstellen.

Für 15 € m.E. ein Schnäppchen, denn trotz der Lackschäden: auf den allermeisten Flohmärkten werden heutzutage utopische Preise aufgerufen. Dennoch wird in technischer Hinsicht viel Arbeit in ein solches Gerät investiert werden müssen, wenn es wieder betriebssicher spielen soll. Das ist aber eine ganz grundsätzliche Angelegenheit hinsichtlich des Alters der Geräte und kein spezifisches Problem des gezeigten Geräts.

Gruß
k.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jun 08, 2018 20:05 
Offline

Registriert: Do Jun 07, 2018 1:33
Beiträge: 9
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo und vielen Dank,
dass ich hier im Forum so nett aufgenommen wurde. :lol:
Ich werde die Tage dann mal losgehen und mir das Gerät einfach als Schnäppchen hinterstellen.
Da kann ich doch nicht nein sagen. :D
Ich informiere euch über den weiteren Verlauf.
Schönes Wochenende,
euer Samländer. :hello:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jun 10, 2018 18:16 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2058
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Samländer hat geschrieben:
....Ich werde die Tage dann mal losgehen und mir das Gerät einfach als Schnäppchen hinterstellen.
Da kann ich doch nicht nein sagen. :D .....


Prüfe aber trotzdem bitte, ob innen noch alles vorhanden ist, oder ob schon jemand Lautsprecher / Röhren gemopst hat.


k.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jun 10, 2018 23:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 23:02
Beiträge: 435
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Samländer,
habe ein nahezu baugleiches Gerät, so wie ich das sehe, ist meines ein Jahr älter.
Deines hat Drucktasten, meines einen Drehschalter seitlich.
Wenn Du speziell auf dieses Gerät gerichtete Fragen hast: bitte gerne.
Viele Grüße
Georg

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum