[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Alternativlösung zum Aufbessern von Alu- oder Plastikteilen

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Nov 24, 2017 21:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di Okt 24, 2017 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 22, 2013 18:32
Beiträge: 671
Wohnort: Hirschaid
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Radiobastler,

Ich war bisher noch auf der Suche nach einer Alternative um eloxiertes Aluminium oder auch Plastikteile, die ab Werk ein messing- oder goldfarbenes Aussehen haben, wieder ansehnlich zu machen. Der gelbe Lampentauchlack oder auch Sprühfarbe mit Goldton sind immer nur eine Notlösung geblieben.
Nachdem ich auf unserem Mainzer Treffen schon mal laut darüber nachgedacht habe und heute die ersten Folien per Post ankamen, habe ich mal einen ersten Test versucht. Ich spreche von der Möglichkeit Blattgold aufzutragen. Richtigerweise muss man das echte Blattgold (Schlagmetall) von mit Gold bedampften Folien unterscheiden. Für diese Anwendung spielt der Unterschied aber keine Rolle. Entscheidend ist die erreichbare optische Aufwertung.
Ich habe als erstes Beispiel einen Alueinsatz in einem Drehknopf behandelt. Das eloxierte Alu war fleckig geworden.
Dateianhang:
IMG_1455.JPG
IMG_1455.JPG [ 104.26 KiB | 323-mal betrachtet ]

Auch ein Sprühlack hat die Optik nicht verbessern können.
Dateianhang:
IMG_1456.JPG
IMG_1456.JPG [ 111.82 KiB | 323-mal betrachtet ]

Hier nun der Vergleich des "goldbelegten" Einsatzes zum Original.
Dateianhang:
IMG_1457.JPG
IMG_1457.JPG [ 114.53 KiB | 323-mal betrachtet ]

Die neue Oberfläche glänzt und reflektiert so stark, dass das Bild nicht optimal gelungen ist. Hier noch eine weitere Aufnahme:
Dateianhang:
IMG_1459.JPG
IMG_1459.JPG [ 86.7 KiB | 323-mal betrachtet ]

Mein Fazit zu dieser Technik: Es ist relativ einfach auszuführen und im Vergleich zum Lackieren nicht viel teuerer. Es gibt einige Videoanleitungen im Netz dazu. Ich habe noch nicht die optimalen Werkzeuge und auch der Kleber ist nur ein Behelf. Das Polieren der Oberfläche werde ich auch erst nach dem Trocknen fortsetzen. Das erste Ergebnis stimmt mich aber optimistisch.

_________________
Gruß
Matthias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Okt 24, 2017 23:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 29, 2015 11:50
Beiträge: 382
Wohnort: 48xxx
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Gute Lösung! :super:

Aber der Knopf kann doch nur von einem französischen Radio sein... :mrgreen:

_________________
Grüsse aus dem Münsterland

Thorsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Okt 24, 2017 23:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 09, 2010 15:49
Beiträge: 2146
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Matthias,

danke fürs Zeigen, Du Tüftler! 8_)
Das sieht gut aus, und es ist beeindruckend, wie das Blattgold feinste Oberflächenkonturen durchläßt.
Läßt es sich auch überlappend aufbringen?

Gruß, Frank

_________________
Die nächsten Termine Versender von Elektronik und Dampfradiobedarf

Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn's Spaß macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Okt 24, 2017 23:58 
Offline

Registriert: Di Jun 19, 2012 22:12
Beiträge: 2373
Wohnort: Bubenreuth
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Sehr beeindruckend Matthias.
Die genaue Vorgehensweise musst du bei Gelegenheit noch genauer ausführen.
Ich kenne Blattgold noch aus meiner beruflichen Tätigkeit von vor 30 Jahren
Damals haben wir Blattgold auf die Unterseite von Prothesen aufgebracht bei Patienten die eine Allergie gegen Methacrylsäuremethylester hatten.
Ich erinnere mich dass das Aufbringen mittels Spezialkleber und Marderhaarpinsel nicht einfach war und das Blattgold ständig gerissen ist.
Der Knopf von dir sieht jedenfalls toll aus.

Gruß,
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Okt 31, 2017 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 22, 2013 18:32
Beiträge: 671
Wohnort: Hirschaid
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ich habe heute mal einen weiteren Versuch unternommen und diesmal ein Plastikteil mit Goldfolie belegt.
Dateianhang:
IMG_1473.JPG
IMG_1473.JPG [ 131.71 KiB | 205-mal betrachtet ]

Ich habe versuchsweise mit verdünntem Zapponlack gearbeitet, was gut funktioniert hat. Ehrlicherweise muss man aber sagen, dass bei strukturierten Objekten der Aufwand etwas größer ist. Die Folienstücke müssen kleiner sein und es wird damit mehr Fieselarbeit. In unserem Bereich geht es aber eher um Einzelstücke und wenn man keine Alternative hat nimmt man sich eben die Zeit.
Angefangen habe ich mit dem Zwinger-Logo. Man kann geteilter Meinung sein, ob gerade dieses Logo nicht vielleicht zweifarbig bleiben sollte. Ich wollte aber wissen, wie gut sich die Folie an den Untergrund anpasst. Vorteilhaft bei diesem Versuch ist, dass der Lack keine sichtbaren Flecken hinterlässt. Die Folie kann ohne Probleme überlagert aufgelegt werden.
Dateianhang:
IMG_1475.JPG
IMG_1475.JPG [ 148.71 KiB | 205-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_1476.JPG
IMG_1476.JPG [ 129.9 KiB | 205-mal betrachtet ]

Mit einem größeren Betrachterabstand sehen die vergoldeten Teile richtig gut aus.
Noch eine Bemerkung zum Wert der Folie. Von einem deutschen Lieferantenhabe ich etwa 1qm in Stücken von 15cm*7cm für weniger als 5€ bekommen. Aus Asien kam die Lieferung auch inzwischen an. Der Preis liegt hier noch etwas niedriger. Damit geht man also kein großes Risiko ein. Wenn ich mich nicht sehr täusche, gab es sogar Folien mit einem rötlichen Goldton.

_________________
Gruß
Matthias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum