[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Aufbereitung + Reparatur Bakelit

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Jan 16, 2019 7:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aufbereitung + Reparatur Bakelit
BeitragVerfasst: Mo Dez 31, 2018 12:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2018 0:33
Beiträge: 57
Wohnort: Essen NRW
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Guten Morgen

Das Gehäuse meines Blaupunkt Tarantella hat beim Transport ordentlich was abbekommen .

Auf der einen Seite hat es nur einen Riss , diesen habe ich am Ende angebohrt damit er nicht noch weiter wandert .

Auf der anderen Seite sieht es schlimm aus .

Sicherlich wird man nach der Reparatur die beschädigten Stellen noch erkennen können , was mich aber nicht stört .

Mein Plan ist das " Puzzle " mit Glasgewebe und Epoxy ( 30 Minuten Epoxy ) etwas zu stabilisieren ( Innenseite ) , und hierbei die Plätzli-Technik anzuwenden .

https://www.swiss-composite.ch/pdf/i-bl ... echnik.pdf

Damit habe ich schon des öfteren GFK-Rümpfe ( Modellbau ) repariert , funktioniert gut .


Meine Frage ist jetzt , wird es überhaupt funktionieren bzw. geht das Epoxy überhaupt eine brauchbar feste Verbindung mit dem Bakelit ein ?



Dateianhang:
20181224_095837_1.jpg
20181224_095837_1.jpg [ 119.58 KiB | 414-mal betrachtet ]


Dateianhang:
20181224_101801_1.jpg
20181224_101801_1.jpg [ 94.4 KiB | 414-mal betrachtet ]



Erstaunlich finde ich es was man aus einer Matten Oberfläche ( Bakelit ) durch schleifen und polieren alles rausholen kann .



Dateianhang:
20181230_133920_1.jpg
20181230_133920_1.jpg [ 83.97 KiB | 414-mal betrachtet ]


Dateianhang:
20181230_134617_1.jpg
20181230_134617_1.jpg [ 137.14 KiB | 414-mal betrachtet ]

_________________
mit freundlichen Gruss

Uli


Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufbereitung + Reparatur Bakelit
BeitragVerfasst: Mo Dez 31, 2018 15:08 
Offline

Registriert: Fr Okt 18, 2013 21:43
Beiträge: 270
Wohnort: 25436
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Ob Bakelit und Epoxy hält kann ich dir nicht sagen aber das Polierergebniss ist super :super:

Mit was und wie hast du denn vorgeschliffen und anschließend poliert ?

_________________
Gruß Steven :hello:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufbereitung + Reparatur Bakelit
BeitragVerfasst: Mo Dez 31, 2018 15:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2018 0:33
Beiträge: 57
Wohnort: Essen NRW
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Steven

Ich hab mit einem 600er Schleifpad angefangen , dann 800er , 1000er , 2000er .

Zum Schluss mit Parafinöl abgerieben und solange mit einem Mikrofasertuch hinterher gerieben bis das Gehäuse wieder " griffig " war .

Dann mit einer Filzscheibe ( aus einem Polierset ) die in eine Bohrmaschine gespannt war poliert , die Drehzahl habe ich sehr gering gehalten .

_________________
mit freundlichen Gruss

Uli


Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufbereitung + Reparatur Bakelit
BeitragVerfasst: Mo Dez 31, 2018 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 22:00
Beiträge: 649
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Steven,

Epoxidharz sollte auf Bakelitt eigentlich halten.

Ich habe schon verschiedentlich gerissene Bakelittgehäuse mit UHU-Plus und/oder Stabilit-Express (Henkel) verklebt, die Verklebungen haben bis dato gehalten.

Allerdings sollte man mit einem Kugelfräser kleine Hinterschnitte an den Bruchstellen (natürlich auf der nicht sichtbaren Seite :D ) einbringen, dadurch wird das Klebeharz besser verankert.


Grüße und einen 'guten Rutsch' nach 2019

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufbereitung + Reparatur Bakelit
BeitragVerfasst: Do Jan 10, 2019 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2018 0:33
Beiträge: 57
Wohnort: Essen NRW
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Habe fertig

Kann man sicherlich besser machen , aber für mich ists o.k. .

Zumindest siehts jetzt besser aus als vorher . :wink:


Dateianhänge:
20190110_154518.jpg
20190110_154518.jpg [ 75.78 KiB | 180-mal betrachtet ]
20190110_154509.jpg
20190110_154509.jpg [ 69.79 KiB | 180-mal betrachtet ]
20190110_154500.jpg
20190110_154500.jpg [ 114.87 KiB | 180-mal betrachtet ]

_________________
mit freundlichen Gruss

Uli


Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufbereitung + Reparatur Bakelit
BeitragVerfasst: Di Jan 15, 2019 19:39 
Offline

Registriert: So Jul 22, 2018 10:29
Beiträge: 6
Wohnort: 58762 Altena
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

bin ein bisschen spät dran; aber habe hier unter meinem vorherigen Namen Wolfgang-Otto mal über die Reparatur von
Bakelit was geschrieben. Gib mal unter suchen Schaub libelle ein.

Vielleicht hilft´s dir weiter; schöne Grüße

Wolfgang-Otto


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufbereitung + Reparatur Bakelit
BeitragVerfasst: Di Jan 15, 2019 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2018 0:33
Beiträge: 57
Wohnort: Essen NRW
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Wolfi

Danke für den Tip .

Ich habe mittlerweile etwas experimentiert ( nicht am Gerät ) und werde dem Expoxidharz etwas Farbe hinzugeben , das schaut nach den ersten Tests recht vielversprechend aus .

Das muss aber noch warten , momentan bin ich an einem Loewe-Opta Planet 3B 2737W zugange , wenn das Gerät fertig ist gehe ich nochmal an das Blaupunkt Gerät ran .

_________________
mit freundlichen Gruss

Uli


Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum