[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Telefunken Opus 55/TS - Stück der Zierleiste fehlt

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Feb 26, 2017 9:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa Aug 27, 2016 13:35 
Offline

Registriert: Di Jul 14, 2015 13:10
Beiträge: 603
Wohnort: Mitten in Mittelfranken!
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo!

Bei meiner Neuerwerbung (siehe oben): Fehlt ein Stück der dünnen äußeren Messingzierleiste auf der linken Gehäuseseite. Wie kann man die am besten ersetzen - bzw. womit?

_________________
Viele Grüße
Markus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Aug 27, 2016 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 22, 2013 18:32
Beiträge: 575
Wohnort: Hirschaid
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Markus,

Falls Du nichts passendes hast, würde ich einen Messingdraht mit passendem Durchmesser verwenden. Die Befestigung würde ich von der Länge, die zu ersetzen ist, abhängig machen.

_________________
Gruß
Matthias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Aug 29, 2016 9:08 
Offline

Registriert: Di Jul 14, 2015 13:10
Beiträge: 603
Wohnort: Mitten in Mittelfranken!
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Matthias,

ich habe noch eine kleine Stange Rundmessing - 3mm Durchmesser. Die passt genau! Sie ist zwar leider gut 1,5 cm zu kurz, aber das stört mit nicht - sieht man dem Gerät von vorne nicht an.
Schwierig gestaltet sich das exakte Biegen der Messingstange: Besonders die Rundung (von der Gehäusefront zur Seite) habe ich nicht genau hinbekommen... Aber auch das passt zumindest halbwegs.

Nun stellt sich die Frage nach der Befestigung: Das Messing ist wie gesagt rund, die Aussparung in der die alte Leiste befestigt war ist etwas zu klein / schmal. Die alte Leiste war auch nicht komplett bündig ins Gehäuse eingelegt, sondern aufgelegt - war also fühlbar erhaben gegenüber dem Gehäuse.
Ich sehe momentan nur die Möglichkeit die Kerbe / Aussparung mit Kleber (Holzleim? Oder was sonst?) zu füllen und das Rundmessing so anzukleben. Ob das hält?!

Oder hast Du eine bessere Idee?

_________________
Viele Grüße
Markus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Aug 29, 2016 9:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Dez 11, 2012 18:05
Beiträge: 322
Wohnort: Meißendorf
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
... für solche Klebungen empfehle ich immer SikaFlex 221. Das gibt es in allerlei Farben, ist wärme- und witterungsfest und vor allem dauerelsatisch ...
Nachteil: Nicht so preiswert wie Holzleim, m.W. nur Kartuschen für Silikondrücker lieferbar und wenn fest, dann fest und nur mit Cutter / Skalpell zu entfernen ...

_________________
baba
Micha
... Biker essen keinen Honig; die kauen Bienen! (... und der immer wieder mal auf Menschen trifft, welche konstruktive Kritik mit Machtgehabe abschmettern ...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Aug 29, 2016 12:52 
Offline

Registriert: Do Feb 19, 2009 13:49
Beiträge: 266
Wohnort: Sachsen/Region Leipzig
Hallo Markus,

ich würde versuche, an der Innenseite des Messingstreifens kurze, dünne (max. 0,8-1 mm Dm) Cu-Drahtstücke anzulöten. Wie viele und an welcher Stelle der "Zierleiste" kommt auf deren Form und Länge an. An den entsprechende Stellen im Gehäuse passende Löcher bohren und dann die Zierleiste eindrücken. Zusätzlich vielleicht noch etwas Kleber auf die Drahtstücke - dann sollte die Leiste halten.
Ist nur ein Vorschlag.

Beste Grüße
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Aug 29, 2016 23:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 22, 2013 18:32
Beiträge: 575
Wohnort: Hirschaid
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hi Markus,

Ich könnte jetzt auch nichts Anderes beitragen. Kleine Längen würde ich kleben, größere Stücken wie beschrieben mit Draht befestigen. Außer Dir wird es ohnehin kaum jemandem auffallen.

_________________
Gruß
Matthias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Aug 30, 2016 14:41 
Offline

Registriert: Di Jul 14, 2015 13:10
Beiträge: 603
Wohnort: Mitten in Mittelfranken!
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Jürgen!

Danke für den Tip mit den Cu-Drahtstücken! Das klingt gut!
Hält das mit Lötzinn auf der Messungleiste? Hab sowas noch nicht probiert bisher...

_________________
Viele Grüße
Markus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Aug 30, 2016 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Dez 11, 2012 18:05
Beiträge: 322
Wohnort: Meißendorf
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
... Messing lässt sich annähernd so gut löten wie Kupfer, wenn man vorher die Stelle blank macht ...

_________________
baba
Micha
... Biker essen keinen Honig; die kauen Bienen! (... und der immer wieder mal auf Menschen trifft, welche konstruktive Kritik mit Machtgehabe abschmettern ...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum