[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - 60er Jahre minimaldesign "aufhübschen"

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Nov 19, 2018 15:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Mai 28, 2017 10:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 26, 2009 21:56
Beiträge: 380
Wohnort: Stuttgart
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Guten morgen,

ich habe vor ein paar Jahren ein Blaupunkt Granada 23400 neben 2 anderen für mich interessanteren Geräten vor dem Müll gerettet, gegen einen Kasten Bier. (was nicht so einfach war, der Besitzer war ein Gourmand und wollte eine bestimmte Sorte)

Das Blaupunkt steht seit dem in der Garage weil ich das minimalistische Design der 60er selten hässlich finde. Zudem ist das Gerät dermaßen dreckig, beim Gehäuse mehrere Stellen vom Furnier herausgerissen, das müsste man neu furnieren. Oberflächlich schimmeln Rückwand und Gehäuse, lässt sich aber noch abwischen. Das einzige interessante ist die Stereo Anzeige die wohl in der Serie nachgerüstet worden ist, eine Kippstufe mit einem Germanium Transistor und 2 Glimmlämpchen. Bringt mir allerdings nichts, der Stereo Dekoder ist nicht verbaut. So sieht das Gerät aus:

http://www.radiomuseum.org/images/radio ... _72912.jpg

Ich überlege nun die defekten Stellen im Furnier zu spachteln, den Lack abzuschleifen und das ganze Gehäuse schwarz glänzend zu lackieren. Ich habe ein Loewe 3761W bei dem das Serienmäßig so gemacht wurde, durch den Kontrast eines der schönsten Geräte in meinem Besitz. Hier wurde das auch gemacht (wegen defektem Furnier) mit einem Gerät der 50er, ich finde das passt zu diesem Gerät perfekt:

http://www.bastel-radio.de/wp-content/u ... to55-4.jpg

Die Technik sieht nach einer Dose Platinenreiniger (friss oder stirb Taktik :lol: ) wieder ganz brauchbar aus, Funktion bisher ungeprüft.

Ich würde gerne Eure Meinungen wissen, wird das Gerät für den heutigen Zeitgeschmack gefälliger durch die Aktion oder sieht das wegen der Bräunlichen Skala eher komisch aus?
Bitte im Hinterkopf behalten, das Gehäuse ist schwer beschädigt, eine Reparatur lohnt sich eigentlich nicht mehr. Ich kann nur nichts wegwerfen. :lol:

Danke!

lg,
Jan

_________________
Igitt! Da ist ein Transistor in meinem Röhrenradio! (-;


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Mai 28, 2017 10:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 29, 2015 12:50
Beiträge: 428
Wohnort: 48xxx
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Ich denke, dass schwarz zum 60er Design und Gehäuseform nicht passt. Eher elfenbein oder gar lindgrün!

_________________
Grüsse aus dem Münsterland

Thorsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Mai 28, 2017 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 22, 2013 19:32
Beiträge: 731
Wohnort: Hirschaid
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Jan,

Da wirst Du immer kontroverse Meinungen finden. Ich habe das Schwarzlackieren bisher bei drei hoffnungslosen Fällen mal gemacht und bin überrascht worden.
Vor Jahrzehnten waren die dunklen Lackierungen wohl den schlechteren und reparierten Furnieren vorbehalten. Möglicherweise ist von diesem Image noch etwas geblieben. Andererseits hat uns der Zeitgeschmack inzwischen neue Extreme vermittelt (die Weiß-Phase ist gerade wieder verschwunden) und so vermittelt ein lackschwarzes Gehäuse nicht automatisch den Trauerfall. Als ich meiner großen Tochter ein Geschenk für die neue Wohnung machen wollte, hat sie von dutzenden Geräten ausgerechnet mein Farbexperiment (Philips Sagitta) ausgewählt. Ich würde Dir einfach raten das auszuprobieren. Es sei denn, jemand mit grüner Küche bestellt bei Dir ein Gerät in passendem Grünton :D


Dateianhänge:
IMG_2286 Kopie.jpg
IMG_2286 Kopie.jpg [ 128 KiB | 2509-mal betrachtet ]
Sagitta Kopie.jpg
Sagitta Kopie.jpg [ 151.68 KiB | 2509-mal betrachtet ]

_________________
Gruß
Matthias
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Mai 28, 2017 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 19:23
Beiträge: 3154
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Schwarz macht schlank und passt immer :D

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Mai 28, 2017 14:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 26, 2009 21:56
Beiträge: 380
Wohnort: Stuttgart
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Schonmal vielen Dank für Eure Meinungen und danke an Matthias für die Bilder! :danke:

Altweis sieht klasse aus an Geräten wie der Philetta, ich glaube aber gerade wegen der hellen Tasten, knöpfe und Schallwand geht das Gerät dann unter. Es muss ja auch nicht so aussehen als wäre es in den 60ern gebaut, viel mehr soll es wieder in modernere Wohnräume passen. Man könnte aber überlegen ob man nicht die "Innenteile" als Kontrast weiß macht. Vielleicht reichen die Messingleisten dazu aber auch.

Deine Gehäuse Matthias sehen klasse aus, vielen Dank fürs Teilen! Das Saggita ist von der Bauform her ähnlich wie mein Granada sodass ich mir daran ein Beispiel nehmen kann. Rein aus Interesse, hast Du vielleicht Bilder vom fertigen SABA? (Freiburg?)

Gruß,
Jan

_________________
Igitt! Da ist ein Transistor in meinem Röhrenradio! (-;


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Mai 28, 2017 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 22, 2013 19:32
Beiträge: 731
Wohnort: Hirschaid
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Jan,

Ich vermute, Du meinst das linke Gehäuse. Das ist ein Grundig 4088, der im Original auch nur die 5€ wert war (Furnier- und Lackschäden). Ich wollte dabei sehen, ob es lohnt aus zwei Geräten eins zu machen, welches wieder gut aussieht. Mich hat der Kontrast der Messingbeschläge zum lackschwarz schon zufriedengestellt. Bisher waren dann Aufträge immer erst mal wichtiger und so wartet er noch auf seine Fertigstellung. Aber das Radio wird in lackschwarz wieder schön werden.


Dateianhänge:
DSCF7389 Kopie.jpg
DSCF7389 Kopie.jpg [ 115.68 KiB | 2477-mal betrachtet ]
Grundig 4088 2 Kopie.jpg
Grundig 4088 2 Kopie.jpg [ 133.11 KiB | 2477-mal betrachtet ]

_________________
Gruß
Matthias
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Mai 29, 2017 22:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 26, 2009 21:56
Beiträge: 380
Wohnort: Stuttgart
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Matthias,

vielen Dank, ja ich meinte das linke. Habe es für ein Saba Automatik gehalten. :oops:
Sieht jetzt schon zusammengebaut toll aus :super:

lg,
Jan

_________________
Igitt! Da ist ein Transistor in meinem Röhrenradio! (-;


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mai 30, 2017 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 22, 2009 16:10
Beiträge: 3146
Wohnort: Hessisch Süd: Rodgau
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Was "Rettenswert" erscheint, muss jeder für sich selbst entscheiden. Hier eine Alternative:

https://www.amazon.de/Echtholz-Schmelzk ... B00AYXS1M2

_________________
Der Arbeitsplatz
http://up.picr.de/9757217ajq.jpg
Die Homepage
http://www.oldradio.de.tl/Home.htm

"Sag nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“

Matthias Claudius


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mai 30, 2017 17:03 
Offline

Registriert: Fr Okt 24, 2008 19:16
Beiträge: 1679
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo, Jan,

meine Idee wäre, die gesamte Front im bisherigen Design zu belassen, und Oberseite, sowie die Seitenteile in schwarz zu machen.

Das bedingt natürlich, das die von vorne sichtbaren Furnierteile rettbar sind.

Vielleicht ergibt sich so ein interessanter Kontrast zwischen (edlem) schwarz, und Holzfurnier.

VG Henning

_________________
Schlau ist, wer weiss, wo er nachlesen kann, was er nicht weiss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jun 02, 2017 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 26, 2009 21:56
Beiträge: 380
Wohnort: Stuttgart
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Zitat:
Was "Rettenswert" erscheint, muss jeder für sich selbst entscheiden. Hier eine Alternative:


die Holzoptik ist ja genau das was ich an dem Gerät nicht gut finde, das sieht zu monoton aus.

Zitat:
meine Idee wäre, die gesamte Front im bisherigen Design zu belassen, und Oberseite, sowie die Seitenteile in schwarz zu machen.

Das bedingt natürlich, das die von vorne sichtbaren Furnierteile rettbar sind.

Vielleicht ergibt sich so ein interessanter Kontrast zwischen (edlem) schwarz, und Holzfurnier.


Die Idee klingt gut, die vorderen Teile sind bis auf den Lack noch unbeschädigt. Das probiere ich, schwarz lackieren kann man im Notfall danach ja weiterhin.

Danke!

lg,
Jan

_________________
Igitt! Da ist ein Transistor in meinem Röhrenradio! (-;


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 27, 2018 2:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 235
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Matthias, wie hast du die Schallwandstoff Bedruckung gemacht, und welchen Stoff hast du benutzt ?

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Die Blumen blühen, die Röhren glühen...!

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 27, 2018 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 22, 2013 19:32
Beiträge: 731
Wohnort: Hirschaid
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Florian,

Richtigerweise muss ich vorausschicken, dass es natürlich keine Schallwandstoffe im eigentlichen Sinn sind, sondern Dekostoffe, die es mittlerweise in vielen Farbtönen und Themen gibt. Die Grenzen des guten Geschmacks sind da bestimmt streitbar. Hier noch zwei weitere Beispiele, die zumindest viel Aufmerksamkeit binden. Mir geht es bei den Geräten in erster Linie darum, dass sie weiter genutzt werden. Hochwertige Sammlerstücke bekommen auch einen dem Original ähnlichen Stoff.

Dateianhang:
IMG_1844.JPG
IMG_1844.JPG [ 77.27 KiB | 1172-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Grundig.JPG
Grundig.JPG [ 132.95 KiB | 1172-mal betrachtet ]

_________________
Gruß
Matthias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 27, 2018 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 235
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo, ich werde mit einem Schlachtgehäuse, siehe“Suche Radio Gehäuse, alles anbieten“ in Kleinanzeigen Suche, auch ein Halb Modern, halb alt Radio machen. Das passt dann wenigstens farblich in unsere Wohnung. :lol: Ich schicke Bilder, wenn es fertig ist.

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Die Blumen blühen, die Röhren glühen...!

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum