[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Behandeln von Lautsprecherstoff mit Javelwasser

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Aug 22, 2017 17:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di Feb 28, 2012 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 22, 2009 17:27
Beiträge: 5861
Wohnort: 66763 Dillingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
dazu zitiere ich aus anderen threads:

Hotte hat geschrieben:
Watt fürn Zeuch? :-)

Habe mich gerade mal schlau gemacht, wozu gibt es das Netz sonst? :-) Was ich aber nicht gefunden habe war eine Bezugsquelle in der Nähe. Dann wäre da auch noch die Frage der Anwendung. :-) Wie benutzt man das für unsere Stoffe? Einfach draufkippen, verteilen und wieder abspülen? Oder wie oder was? :-)

Gruß... Hotte


Bezugsquelle:

fotoralf hat geschrieben:
Ich bin zwar nicht Jupp, aber das kriegt man in jedem belgischen oder französischen Supermarkt. Der dürfte für Dich nur etwas weit sein. Daher würde ich homebrewing empfehlen.

Guckst Du hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Javelwasser


Anwendung:

ich befeuchte den Stoff (auf der Schallwand) mit einer Sprühflasche mit Wasser, fülle etwas Javelwasser in ein Glas und verteile es mit einem weichen Pinsel auf dem feuchten Stoff. Nach einer halben Stunde warm abduschen bis nur noch klares Wasser abfliesst, dann die Schallwand auf ein Handtuch legen das die Feuchtigkeit aufnimmt.

Ausnahmen: Schallwände die gebeizt sind dürfen nie feucht bzw. nass behandelt werden, weil sich die Beize lösen kann und den Stoff ruiniert. Evtl. den Stoff vorher fixieren damit der Kleber sich nicht löst. Ist mir aber noch nie passiert.

Dann noch ein Hinweis von Edi:

Edi hat geschrieben:
Allerdings... hatte ich den Stoff auf dem Lauti- Brettchen mit Reißzwecken festgemacht, damit der Stoff nicht einläuft, falls sich der Kleber löst.
Das mit den Reißzwecken war keine gute Idee.
Voll die Rostflecken. Da habe ich richtig in die *****Bitte in diesem Forum auf die Ausdrucksweise achten/ Automatisch zensiert!****** gegriffen !!!
Das Eau de Javel griff nämlich das Metall der Zwecken an.

Und Rostflecken bekam selbst dieses scharfe Zeug nicht weg.
Aber Omas Hausmittel schaffen sowas !!!

Nämlich Saft einer Zitrone, mit viel Salz gemischt, mit einer feinen Bürste raufgerieben, eine Nacht einwirken lassen. Am nächsten Morgen war fast alles weg- wo noch Reste des Rostes sind, das ist nicht zu sehen, ist unterm Holz.

Nochmal mit duftendem Shampoo nachgewaschen, trocknen lassen, Sprühstärke, um den Stoff etwas steifer zu bekommen... Voilá !

Das nächste Mal nehm`ich Plastik- Wäscheklammern.



klausw hat geschrieben:
Eau de Javel.
Die Anwendung / Dosierung stand immer auf der Plastikflasche. Benutzte es früher oft selbst, irgendwann bekam ich's nicht mehr (oder hatte sich die Rezeptur geändert?).

Jedenfalls: das Zeug hatte es, zumindest früher, in sich. Entsinne mich, einmal ein sehr hartnäckig verflecktes Stöffchen deutlich zu lange darin eingeweicht zu haben -> Nun ja: Auflösung umschreibt das Ganze nur unvollständig....

Gruß
k.


ich hatte schon einen angefaulten Stoff in den auch noch Beize eingedrungen war über Nacht einweichen lassen. Er wurde nicht schlechter, aber auch nicht besser. Weiter zersetzt hat er sich nicht.
Aber es empfiehlt sich bei besonders hartnäckigen Flecken statt einer langen Einwirkzeit lieber eine mehrmalige Anwendung.

_________________
Gruß,
Jupp
------------------------------
Der Sammler "an sich" wird einfach nie ethisch oder moralisch sein. Liegt in der Sache der Natur... Sonst wären wir ja keine "Sammler & Jäger", sondern biedere Heimchen (Marek)


Zuletzt geändert von saarfranzose am Di Feb 28, 2012 20:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Feb 28, 2012 19:31 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 16:24
Beiträge: 1101
Wohnort: mit dem Herzen in Lüttich, mit dem A.... in Köln
Ich kann für unsere - nach Adenauerscher Geografie - Balkanesen und Asiaten gern ein paar Flaschen mit zum Treffen bringen.

Ralf

_________________
Industriefotos und O-Töne aus Belgien und Nordfrankreich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Feb 28, 2012 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 26, 2008 2:19
Beiträge: 2745
Wohnort: Mecklenburg- Vorpommern
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Zitat:
Ist mir aber noch nie selten passiert.

Sondern immer oft ???
:D :D :D

Edi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Feb 28, 2012 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 22, 2009 17:27
Beiträge: 5861
Wohnort: 66763 Dillingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
edi hat geschrieben:
Zitat:
Ist mir aber noch nie selten passiert.

Sondern immer oft ???
:D :D :D

Edi


ich wollte erst selten schreiben, aber ich konnte mich an keinen Fall erinnern :-)

_________________
Gruß,
Jupp
------------------------------
Der Sammler "an sich" wird einfach nie ethisch oder moralisch sein. Liegt in der Sache der Natur... Sonst wären wir ja keine "Sammler & Jäger", sondern biedere Heimchen (Marek)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Feb 28, 2012 23:10 
Online
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 24, 2009 22:18
Beiträge: 1867
Wohnort: Duisburg
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
saarfranzose hat geschrieben:
dazu zitiere ich aus anderen threads:


Einwandfrei! Alles Infos zusammen auf einen Fleck! :super: :danke:

Gruß... Hotte

_________________
Persönliche Kontaktaufnahme nur per E-Mail, nicht per PN!
Die Adresse findet man hier: http://www.hottes-radios.de/Impressum/impressum.htm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Apr 06, 2012 9:27 
Online
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 24, 2009 22:18
Beiträge: 1867
Wohnort: Duisburg
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
saarfranzose hat geschrieben:

Bezugsquelle:

fotoralf hat geschrieben:
Ich bin zwar nicht Jupp, aber das kriegt man in jedem belgischen oder französischen Supermarkt. Der dürfte für Dich nur etwas weit sein. Daher würde ich homebrewing empfehlen.



Manchmal ist meine Holde eine bessere Suchmaschine als Guggel & Co. :-)

Gestern hat sie mir zwei Flaschen des Wässerchens mitgebracht. Gefunden in einer Drogerie der DM Kette. Sollte also auch in anderen DM-Märkten zu finden sein. Der Liter kostet 1,65 Euro, also gerade noch erschwinglich. :-)

Gruß... Hotte

_________________
Persönliche Kontaktaufnahme nur per E-Mail, nicht per PN!
Die Adresse findet man hier: http://www.hottes-radios.de/Impressum/impressum.htm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Apr 06, 2012 9:51 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 16:24
Beiträge: 1101
Wohnort: mit dem Herzen in Lüttich, mit dem A.... in Köln
Zwischenzeitlich hat es das bei Aldi in Belgien als Tabletten gegeben, was natürlich sehr viel praktischer ist. Ich werde welche mit zum Treffen bringen. Wer ein paar Tabletten haben will, muß sich ein Tütchen, Schächtelchen oder sowas mitbringen.

Ralf

_________________
Industriefotos und O-Töne aus Belgien und Nordfrankreich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Aug 12, 2014 8:19 
Offline

Registriert: Mo Jun 17, 2013 13:19
Beiträge: 152
Wohnort: Kollnburg/Niederbayern
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ich habe am Wochenende auch mal das "Wundermittel" Javelwasser getestet.
Beim ersten Versuch war das Resultat nicht so berauschend weil der ganze Dreck sich nach der Behandlung nicht auswaschen ließ.
Also nochmal eingesprüht, dann mit Wasser wieder abgespült, dann mit DRUCKLUFT den Dreck aus den Fasern rausgeblasen.
Das Ergebnis ist meiner Meinung nach optimal. Keine Flecken, kein Rand am Lautsprecher sichtbar, keine Verfärbungen durch die Farbe der Schallwand.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Aug 12, 2014 9:33 
Offline

Registriert: Di Jun 19, 2012 22:12
Beiträge: 2326
Wohnort: Bubenreuth
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Ist Javelwasser nicht schlichte Chlorbleichlauge?
https://www.allyouneed.com/cat/?artid=1 ... tAod83YAhw
http://de.wikipedia.org/wiki/Natriumhypochlorit
Also das gleiche wie Domestos, Klorix und wie sie alle heißen...

Gruß,
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Feb 13, 2017 7:08 
Offline

Registriert: Do Feb 02, 2017 20:05
Beiträge: 21
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Wird das bei DM als "Javelwasser" verkauft? Glaube ich eher nicht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Feb 13, 2017 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 21:00
Beiträge: 486
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Doch, ich habe es erst kürzlich gesehen.

Steht bei den Waschmitteln.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Feb 13, 2017 22:52 
Offline

Registriert: Do Mär 17, 2011 16:23
Beiträge: 5938
Wohnort: südl. Frankfurt/Main
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
...und ich habe Javelwasser im handlichen 5l-Kanister vor ca. 2 Jahren im Türkischen Supermarkt "um die Ecke" für kleines Geld bezogen...

_________________
Viele Grüße,
Herby

Aus persönlichen Gründen endgültig inaktiv. Kontakt bitte nur per Email.

„Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keinerlei Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.“ (Orson Welles)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Feb 16, 2017 17:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Feb 26, 2015 16:25
Beiträge: 225
Wohnort: Wien
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Was unter dem Handelsnamen DanKlorix verkauft wird, enthält Natriumhypochlorit, während in Javelwasser Kaliumhypochlorit enthalten ist.

Soweit ich mich aus dem Chemieunterricht erinnere, reagiert Kalium noch aggressiver als Natrium ...
kann man trotzdem sagen, dass DanKlorix quasi dasselbe ist?

LG Cassian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum