[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Bauteile umgeschlüsselt, oder...?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Dez 11, 2017 5:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bauteile umgeschlüsselt, oder...?
BeitragVerfasst: So Okt 08, 2017 13:48 
Offline

Registriert: Mi Mär 13, 2013 11:21
Beiträge: 162
Bauteile umgeschlüsselt, oder...?

Hallo,
weiß jemand ob die in R&S Stücklisten aufgeführten Teile BFH33709 (709 OpAmp) und BFJ33723 (ua723) einfach nur umgeschlüsselte Standardteile sind, oder ob es diese damals wirklich gab? Finden lässt sich dazu nichts, aber das ist z.B. bei vielen Siemens Bauteilen aus diesen Jahren auch so.
Danke
Gruß
Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Okt 08, 2017 14:48 
Offline

Registriert: Mi Okt 03, 2012 10:51
Beiträge: 825
Wohnort: 04916 Herzberg/E
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Hans,
709 OpAmp ist ein Standard OP und
ua723 Standard Stabi IC.

_________________
Gruß Frank

Strom macht klein schwarz und häßlich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Okt 08, 2017 15:12 
Offline

Registriert: Mi Mär 13, 2013 11:21
Beiträge: 162
Hallo Frank,
danke, das war aber nicht die Frage :roll:
Gruß
Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Okt 08, 2017 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 22:02
Beiträge: 392
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Hans,
leider kann ich Deine Frage nicht beantworten, hoffe aber durch Nachfragen der Sache etwas näher zu kommen.
Umschlüsseln war bei diversen Firmen gang und gäbe.
Wahrscheinlich versteckte sich dahinter eine bestimmte Charge oder eine bestimmte Selektion der Bauteile, oder aber das genaue Gegenteil, das Zulassen von größeren Toleranzen in der Masse, als für das Standardbauteil spezifiziert war.
Wo liegt Dein Problem konkret? Möchtest Du ein Bauteil austauschen und hast nur die kryptische Bezeichnung, und weißt nicht, ob es im Grunde das Standardbauteil ist? Oder?

Viele Grüße
Georg N.

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Okt 09, 2017 8:51 
Offline

Registriert: Mi Mär 13, 2013 11:21
Beiträge: 162
Hallo Georg,

in diesem Fall ist es relativ einfach, da in dem Gerät bereits die Standardbauteile mit den bekannten Namen eingebaut sind, allerdings eben nicht als Originalteil, sondern vermutlich im Rahmen einer Reparatur. (Ist auf der Platine erkennbar)
Komischerweise sind aber Transistoren und Dioden im "Klartext" in der Stückliste aufgeführt.
Es würde doch keinen Sinn ergeben, Bauteile nur teilweise umzuschlüsseln.
Es gibt aber auch Bezeichnungen, welche nicht so einfach auf ein Standardteil rückführbar sind,
z.B. BFH33710 oder BHP 35951. was sind das für Teile? (ich kenne keinen 710 oder 951)
Also wäre es doch naheliegend, dass es solche Teile wirklich mal gab (als Industrietypen?)

Gruß
Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Okt 09, 2017 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 17:42
Beiträge: 1470
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Hans,

zu dem 951 fällt mir jetzt auf Anhieb nichts ein. Aber der µa bzw. LM 710 ist (war) ein gängiger Komparator. Er wurde von mehreren Herstellern angeboten.

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Okt 09, 2017 20:01 
Offline

Registriert: Mi Mär 13, 2013 11:21
Beiträge: 162
Hallo Peter,
der LM 710 passt, das andere könnte ein ein FlipFlop sein, muss ich mal genauer ansehen.
Nachdem aber keiner diese Bauteile kennt, muss man daon ausgehen, dass die damaligen IC`s umgeschlüsselt wurden,
Standardteile dagegen nicht
Gruß
Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Okt 09, 2017 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 16:30
Beiträge: 3602
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
ja, Fairchild µLogic ist mit 900er Nummer bezeichnet..
Siehe angehängte PDF
Dateianhang:
Scans-00105051.pdf [61.61 KiB]
17-mal heruntergeladen

erst durch deine Hinweis mit FlipFlop hab ich an µLogic von "faireKind gedachtet.

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Okt 10, 2017 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 22:02
Beiträge: 392
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
The LP5951 regulator is designed to meet the requirements of portable battery-powered systems providing a regulated output voltage and low quiescent current.

...nur ein Vorschlag...

Viele Grüße
Georg

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Okt 10, 2017 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 16:30
Beiträge: 3602
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Gerät mit diese Bauteilebezeichnung ist sicherlich 40 Jahre alt.

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Okt 10, 2017 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 22:02
Beiträge: 392
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
o.k. :D

Meine "Integrierte Schaltungen Taschen Tabelle" von 1979 führt leider keinen 951 auf.

Ein CA920 /TBA920 war eine analoge Schaltung "Horizontal-Kombination" mit Plastik-DIL 16 oder SOT-38 Gehäuse
Ein TAA960 und ein TAA970 waren ebenfalls analoge Schaltungen vom Typ "Spezial-Vorverstäker" für aktive Filter und Mikrofonverstärker im metallisch-runden 10-poligen TO-74 Gehäuse.
Ein TBA915 war ebenfalls Typ "Vorverstärker" im TO-74 Gehäuse

"Both the LP2951 and LP2951A feature 150mA output current capability. " Ist wohl auch zu neu, das Teil... :D

Das ist alles, was ich unter Nummern über 900 finden konnte. Wird wahrscheinlich nicht helfen...

Also wahrscheinlich doch das Logik-Teil von Fairchild

Viele Grüße
Georg

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Okt 11, 2017 6:24 
Offline

Registriert: Mi Mär 13, 2013 11:21
Beiträge: 162
Hallo,
(hat etwas länger gedauert, aber man hat ja uch noch etwas anderes zu tun)
Das Logikteil passt, zumindest lt. Schaltplan.

Danke
Gruß
Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum