[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Empfänger für Grimeton

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Jul 25, 2017 15:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 105 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Empfänger für Grimeton
BeitragVerfasst: So Mai 06, 2012 16:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 30, 2011 9:11
Beiträge: 838
Wohnort: Nußdorf bei Landau
Hallo Freunde der Längstwelle!

Ich bin gerade dabei, mir einen Empfänger für die Soundkarte zu bauen.
Im Juli wird ja wieder gesendet, da will ich auch dabei sein.
Grundlage bietet die wirklich tolle Seite von Volker Lange-Janson.
Hier findet man fast alles um einen Empfänger zu bauen: http://elektronikbasteln.pl7.de/lw.html

Die Hardware habe ich gestern fertig gebaut, ist ja wirklich nur eine viertel Stunde Arbeit.
Meine eingesetzten Bauteilwerte weichen ein wenig ab, da ich die Resonanz des Schwingkreises etwas näher an die Grimetonfrequenz legen will. Daher verwende ich 10 mH und 8,2 nF. Wahrscheinlich macht das in der Praxis so gut wie nichts aus, es beruhigt aber das Gewissen. Als Ausgangswiderstände habe ich 820 Ohm verwendet, die habe ich noch in meiner Bastelkiste gefunden.
Ich habe jedoch im Netz gelesen, dass man bessere Erfolge hat, wenn man den Empfänger am Mikrofoneingang mit Mikrofon-Boost und nicht am Line-In anschließt. Dann soll der Pegel um einiges höher sein.

Bild

Softwaremäßig will ich ähnlich verfahren. Zunächst Speclab als Visualisierung und dann SDRadio zum Hörbarmachen des Signals. Allerdings will ich danach noch einen Morsedecoder verwenden um die Sendung aus Grimeton auch als Text zu haben.

Ein erster kurzer Test im Haus verlief nicht allzu zufriedenstellend. Einfach zuviel Störnebel. Ich hatte keine Lust mehr in meiner Garage weiterzutesten. Kommt die Tage.

Grüße: Frank

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz!

Nicht nur Röhren klingen schön, sondern auch alte Flugzeuge klick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfänger für Grimeton
BeitragVerfasst: So Mai 06, 2012 19:22 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 16:24
Beiträge: 1101
Wohnort: mit dem Herzen in Lüttich, mit dem A.... in Köln
captain.confusion hat geschrieben:
Dann soll der Pegel um einiges höher sein.


Die Intermodulation auch.

Ralf

_________________
Industriefotos und O-Töne aus Belgien und Nordfrankreich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfänger für Grimeton
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2012 12:23 
Offline

Registriert: Fr Okt 26, 2007 10:24
Beiträge: 1874
Wohnort: Braunschweig
Hallo,

wenn es jemanden interessiert: In der letzten Ausgabe der Funkgeschichte wurden ganze 10 Seiten mit einem mehr als langweiligen Beitrag über den Sender Grimeton zugetextet. Das ist vielleicht was für Schrottfunker, aber eben für Radiobastler/-sammler völlig uninteressant. Leider besteht die Funkgeschichte schon seit längerer Zeit überwiegend aus Themen des Schrottfunks und es ist fast nichts mehr drin über alte Radios. Gähn.......

Gruß

Roland


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfänger für Grimeton
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2012 13:29 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 16:24
Beiträge: 1101
Wohnort: mit dem Herzen in Lüttich, mit dem A.... in Köln
Was bitte ist nach Deiner Definition Schrottfunk?

Ralf

_________________
Industriefotos und O-Töne aus Belgien und Nordfrankreich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfänger für Grimeton
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2012 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 30, 2011 9:11
Beiträge: 838
Wohnort: Nußdorf bei Landau
Hallo Roland,

ach, so ganz uninteressant ist das Thema für den ein oder andern Radiobastler vielleicht doch nicht.
Ich persönlich finde das alles sogar sehr interessant, da ich mich generell für alte Technik interessiere und das Thema Grimeton ja nicht ganz soweit von unserem Hobby entfernt ist.
Ich kann mich dafür begeistern, welche technischen Leistungen unsere Vorfahren erbringen konnten und das mit den damaligen Hilfsmittel. Außerdem finde ich es klasse, dass es Menschen gibt, die sich für solche Dinge einsetzen und am Leben erhalten. Letztendlich machen wir ja mit unseren Radios was ähnliches.
Aber das ist Einstellungssache und bitte nicht als Kritik zu verstehen.

Bekommt man die Zeitschrift Funkgeschichte im gut sortierten Zeitschriftenhandel?

Ich bin gestern mit den Programmen von denen ich nicht wirklich viel verstehe etwas weitergekommen. Die Tage werde ich mal ein paar Screenshots zeigen.

Viele Grüße: Frank

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz!

Nicht nur Röhren klingen schön, sondern auch alte Flugzeuge klick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfänger für Grimeton
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2012 17:19 
Offline

Registriert: Fr Okt 26, 2007 10:24
Beiträge: 1874
Wohnort: Braunschweig
Hallo Frank,

die Funkgeschichte ist nicht im Handel erhältlich, sondern nur für GFGF-Mitglieder. Wenn du den Artikel haben möchtest, kann ich den gern mal über den Scanner laufen lassen.
Vom Umfang ist die Funkgeschichte allgemein zu funklastig geworden, früher waren immer interessannte Themen zu Radios drin, davon ist kaum noch was übrig. Bin schon am überlegen, ob ich nicht aus der GFGF austreten sollte, da mich das andere generell nicht interessiert aus dem Bereich Funk, Antennen, militärische Geräte, Amateurfunk usw.
Solche Themen sind sicherlich besser im DARC-Vereinsblatt oder ähnlichem aufgehoben.

Gruß

Roland


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfänger für Grimeton
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2012 21:15 
Offline

Registriert: Do Mär 17, 2011 16:23
Beiträge: 5935
Wohnort: südl. Frankfurt/Main
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo zusammen,

es ist m.E. schon beeindruckend, was die Veteranen der Funktechnik hervorgebracht haben. Und dass es heute noch Enthusiasten gibt, die einen Maschinensender "am Leben erhalten" - Hut ab und ganz ehrlicher Respekt. Sender Grimeton ist der einzige noch existierende, funktionstüchtige Maschinensender der Welt!

Versuche, den Sender Grimeton zu empfangen, ist echter Radiosport im ganz klassischen Sinne. Besonders weil der Sender ja nur sehr selten in Betrieb genommen wird und man dann nur für kurze Zeit eine Chance zur Überprüfung des eigenen, selbst gebauten Empfängers und der zugehörigen Antennenanlage hat. Es sollte sich daher niemand über dieses Thema herablassend äussern, das wäre m.E. ungerecht.

Schöne Grüße,
Herbert

_________________
Viele Grüße,
der Herby mit dem Derby

-------------
OFFLINE.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfänger für Grimeton
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2012 21:38 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 16:24
Beiträge: 1101
Wohnort: mit dem Herzen in Lüttich, mit dem A.... in Köln
Es gibt noch eine Reihe weiterer Übungsobjekte, nämlich die ganzen Flugfunkbaken oberhalb des Langwellen-Rundfunkbands, die ihre Kennungen aus 2 bis 3 Morsezeichen alle paar Sekunden schön langsam geben und anhand der verschiedenen Listen im Web sehr leicht zu identifizieren sind. Ein großer Teil davon kann mit einem normalen Rundfunkgerät empfangen werden.

Das Netz der Langwellenbaken leidet unterdessen auch an galoppierender Schwindsucht. Wer sich einmal daran versuchen will, der sollte das gelegentlich tun.

Wer noch ein selektives Millivoltmeter für diese Frequenzen in der Ecke stehen hat, der verfügt über einen ausgezeichneten Empfänger für solche Signale.

didahdidit didahdah :-)

Ralf

_________________
Industriefotos und O-Töne aus Belgien und Nordfrankreich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfänger für Grimeton
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2012 21:58 
Offline

Registriert: Do Mär 17, 2011 16:23
Beiträge: 5935
Wohnort: südl. Frankfurt/Main
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Jou Ralf,

das sind die so genannten "Ungerichteten Funkfeuer" oder NDB (Non-Directional Beacon). Meist senden sie mit nur relativ geringer Sendeleistung von wenigen hundert Watt bis kW. Die Anlagen stehen leider auf der "Abschussliste" und werden nach und nach abgestellt. Zu teuer und zu wartungsintensiv, in Zeiten von GPS nicht mehr zeitgemäß, so die Argumentation seitens der Behörden. Sprich: Bei einem grösseren, kostspieligen technischen Defekt bricht es einer so betroffenen Sendestation das Genick, aus die Maus, Applaus.

Schöne Grüße,
Herbert

_________________
Viele Grüße,
der Herby mit dem Derby

-------------
OFFLINE.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfänger für Grimeton
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2012 23:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Dez 28, 2008 16:44
Beiträge: 2545
Wohnort: Essen-Ruhr
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
captain.confusion hat geschrieben:
Im Juli wird ja wieder gesendet, da will ich auch dabei sein.


Wo werden die aktuellen Sendetermine veröffentlicht.

_________________
Gruß Stephan

Röhre gut, alles gut
Ein Wunder ist das elektrisch Licht, manchmal geht es, manchmal nicht. :idea:

RIP WDR Langenberg 720kHz (6.07.2015 - 02:00)
RIP DLF Nordkichen 549kHz (31.12.2015 - 23:50)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfänger für Grimeton
BeitragVerfasst: Di Mai 08, 2012 6:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 27, 2007 20:08
Beiträge: 2756
Wohnort: Biedenkopf, Hessen
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
hallo alle ,

- auf der hp von Grimeton -

Tip zum Selbstbau:
Funkwellen haben bekanntlich eine elektrische und eine magnetische Komponente.
Die Störungen im Hausbereich sind überwiegend elektrischer Natur.
Mit einer selektiven Rahmenantenne, die in Aluminium verpackt ist, kann man die besten Ergebnisse erzielen da sie elektrische Störimpulse weit weniger aufnimmt.

nette Grüße
Martin

_________________
:idea: Laboratory for hum+noise :idea:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfänger für Grimeton
BeitragVerfasst: Di Mai 08, 2012 7:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 30, 2011 9:11
Beiträge: 838
Wohnort: Nußdorf bei Landau
Hallo!

Das mit den Sendebaken wäre auch eine gute Idee, leider gibt es bei uns da erst welche in 40 km Entfernung :cry:

Sendezeiten von Grimeton: Immer an Weihnachten und am ersten Juliwochenende. http://www.alexander.n.se/transmissions.htm

Das ist die HP des Fördervereins. Für weitere Infos Tante Google fragen. Oder Wikipedia, da gibt es auch interessante Links.

@ Martin: Auf das Thema Antenne komme ich sicherlich noch zurück, wobei ich da zunächst keine großen Konstruktionen bauen möchte.


Grüße: Frank

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz!

Nicht nur Röhren klingen schön, sondern auch alte Flugzeuge klick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfänger für Grimeton
BeitragVerfasst: Di Mai 08, 2012 8:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Dez 28, 2008 16:44
Beiträge: 2545
Wohnort: Essen-Ruhr
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Martin hat geschrieben:
- auf der hp von Grimeton -


Leider stehen da keine aktuellen Daten.

_________________
Gruß Stephan

Röhre gut, alles gut
Ein Wunder ist das elektrisch Licht, manchmal geht es, manchmal nicht. :idea:

RIP WDR Langenberg 720kHz (6.07.2015 - 02:00)
RIP DLF Nordkichen 549kHz (31.12.2015 - 23:50)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfänger für Grimeton
BeitragVerfasst: Di Mai 08, 2012 9:59 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 16:24
Beiträge: 1101
Wohnort: mit dem Herzen in Lüttich, mit dem A.... in Köln
captain.confusion hat geschrieben:
Das mit den Sendebaken wäre auch eine gute Idee, leider gibt es bei uns da erst welche in 40 km Entfernung :cry:


Zugegeben, jetzt im Sommer geht es nicht ganz so gut, aber hier ein kleiner Überblick von einem beliebigen Abend im letzten Herbst:

Zitat:
284.5 DY Düsseldorf D
290.0 ONL Liège BEL
293.0 OB BXL Nat. BEL
308.0 DIK Diekirch LUX
311.0 LMA Brüggen D
314.0 OZ BXL Nat. BEL
317.0 VS Valenciennes F
318.0 LE Lux. Est LUX
320.0 TY Troyes F
321.0 ABY Albert/Braye F
323.0 ONC Charleroi BEL
327.0 LV Köln D
332.0 LL Lille F
345.5 CF Caslav CZE 700 km
346.0 WLU Luxemburg LUX
349.0 KSL Kassel D
351.0 OV Visby SWE 1115 km
352.0 LAA Niederrhein D
355.0 ONW Antwerpen BEL
357.0 DWI Dortmund D
359.0 LK Lidköping SWE 980 km
360.5 MAK BXL Nat. BEL
361.0 LIE Turku FIN 1490 km
362.0 BZO Bolzano I 630 km
365.0 LJ Köln D
368.0 BYC Bückeburg D
368.5 ELU Lux-Berg LUX
370.0 PSA Spessart D
372.0 ODR Kristiansand NOR 833 km
373.0 NW Maastricht NL
379.0 REK Reksten NOR 1200 km
383.5 GUL Gulpen NL
386.5 SLV Spa BEL
397.0 EHN Eindhoven NL
398.0 WBD Wiesbaden D
399.5 ONO Ostende BEL
402.0 OP Bruxelles BEL
404.0 MRV Merville F
406.5 BOT Bottrop D
408.0 BRK Wien AUT 822 km
408.0 CHI Chioggia I 780 km
413.0 KTI Innsbruck AUT 570 km
417.0 LI Düsseldorf D
419 EMT Epinal F
434.0 MV Melun F
440.0 PIA San Giorgio P. ITA 715 km
444.0 NRD Nova Ruda POL
452.0 ANS Ansbach D
468.0 FTZ Fritzlar D
474.0 BIA Rzeszow POL 1160 km
480.0 VIB Viterbo ITA 1050 km
485.0 IA Indija SRB
492.0 TBV Moravska CZE
505.2 DI2AM Rostock D CW ID, QSS
517,0 ARD Arad ROU 1260 km
525.0 WRW Wroclaw POL 800 km


Die Sendeleistungen liegen übrigens in der Regel um 25 Watt, selten auch einmal bis 200 Watt.

Ralf

_________________
Industriefotos und O-Töne aus Belgien und Nordfrankreich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfänger für Grimeton
BeitragVerfasst: Do Mai 10, 2012 16:20 
Offline
User gesperrt
User gesperrt

Registriert: Mo Apr 05, 2010 18:00
Beiträge: 2883
Hallo Frank, den dürftest du empfangen können. Das Funkfeuer steht in Ludwigshafen, und ich kann den sehr gut hier in Grünstadt empfangen.
HDM 334 kHz Deutschland Coleman (Mannheim) 49° 32′ N, 008° 23′ O 25 NM ETOR

Gruß Gery


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 105 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schiller72 und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum