[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Die Meßgeräte der Siemens Multizet-Reihe

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Apr 27, 2017 21:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di Dez 06, 2016 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 6:27
Beiträge: 2963
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Forum,

ich habe nicht nur einen Sammeltick für alte Radios, Schallplatten und Kameras, auch alte Meßgeräte reizen mich, vor allem natürlich, wenn sie noch funktionieren.

Irgendwann las ich in einem Schaltplan mal die Anweisung, man möge für die korrekte Spannungsmessung doch bitte ein Siemens "Multizet" verwenden. Wenig später sah ich auf einer Radiobörse eines liegen, für 15 Euro nahm ich das mit und befürchtete schon, das sei nur zum angucken, aber nicht mehr für Messungen geeignet. Ja, denkste ! Der alte Knochen funktioniert auf allen Wellen....äh...Meßbereichen (Wechselstrom und -spannung ebenso wie für Gleichstrom und -spannung, es hat aber nur einen Bereich für Widerstand) prima und die Abweichungen zum kalibrierten DIVO von Nordmende halten sich in engen Grenzen:

Bild

Keine Sprünge oder Abplatzer im Bakelit, dazu gab es eine ingeniös konstruierte Bereitschaftstasche, die durchaus an Kameras erinnert und die schräge Aufstellung des Meßgerätes am Arbeitsort erlaubt. Und eine Bedienungsanleitung war auch dabei.

Neulich in Datteln erwischte ich für lachhafte 5 Euro dieses hier - ein µA-Multizet, wodurch mir erst klar wurde, daß es da diverse Ausführungen gab:

Bild

Das mißt nur Gleichspannungen und -ströme sowie Widerstände in vier Bereichen und paßt nun optimal zum Euratele-Röhrenprüfgerät und geht sogar mit in dessen Köfferchen, das originale Meßgerät dazu habe ich nie besessen. Auch hier: optimaler Zustand des Gehäuses und unauffällige Meßabweichnungen im Vergleich zum DIVO. Und auch wieder mit Etui.

Und dann warf dieser Tage ebay dieses hier aus:

Bild

Ein Hf-Multizet, das Wechselspannungen bis in sehr hohe Frequenzbereiche messen kann, ausweislich der Angaben auf der Rückseite kann zwischen 40 Hz und 450 Mhz gemessen werden. Leider kann man damit die Oszillatorabstrahlung am Antenneneingang eines UKW-Radios nicht nachweisen, es mangelt an Empfindlichkeit, der kleinste Meßbereich ist 0,2 Volt, ein auf den Tastkopf aufsteckbarer Spannungsteiler 1:50 erlaubt auch Messungen bis 1 KV. Der ist dabei und auch wieder das nobel gemachte Lederetui.

So recht bin ich mir noch nicht im klaren darüber, was man im Röhrenradiobereich damit machen könnte, was seine Brüder nicht auch schon können. Vorschläge ?

Und es gibt da ja noch mehr Auswahl bei den Mulitzets, dieses fehlt mir wohl noch:

http://www.radiomuseum.org/r/siemens_mv_multizet.html

Später gab es dann bei Siemens weitere Multizets, die dann aber in grauen Kunststoffgehäusen kamen und bei weitem nicht so schön nostalgisch wirken, wie die alten Meßknochen im schwarzen Bakelitkleid.

Ich habe auch drei braue Hartmänner, also Meßgeräte von H&B. Wenn Interesse besteht, stelle ich die hier auch vor.

H.

_________________
DRM=QRM !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Dez 07, 2016 6:39 
Offline

Registriert: So Nov 01, 2015 13:24
Beiträge: 273
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Holger,

ich hätte da u.U. noch 2 kleine
Geräte in dieser Art von einer
externen Quelle, falls Interesse
besteht kann ich da mal anrufen .......

Gruß,
RE 084
(Hans)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Dez 07, 2016 11:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 6:27
Beiträge: 2963
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Hans,

wenn Du Bilder hast und Aussagen über die Funktion machen kannst....

Gruß
Holger

_________________
DRM=QRM !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Dez 07, 2016 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 18:29
Beiträge: 1421
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Holger,

ich habe auch zwei Multizet, beide im gleichen grauen Gehäuse der 70er Jahre, eines analog, das ander ein "Multizet digital".

Da ich gerade nicht zu Hause bin, kann ich (noch) nicht mit genaueren Daten und Fotos dienen, werde sie aber gerne nachreichen.

Das analoge Multizet kam über eine Werkstattauflösung zu mir. Ich arbeite hin und wieder bei größeren Versuchsaufbauten gerne damit. Wie ich zum Digitalen kam, weiß ich garnicht mehr.

Alles in Allem sehr solide Geräte, aus einer Zeit, als Siemens sein Geld noch mit Elektrotechnik verdiente :mrgreen:

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Dez 21, 2016 1:07 
Offline

Registriert: Fr Nov 07, 2008 21:36
Beiträge: 137
Hallo Holger,

sind bei dem Gerät mit 4 Polklemmen die beiden mittleren gebrückt?
Diese müßten im Messwerk Zweig liegen und dienten zum Anschluß eines Schreibers. Schreiber und Multizet gehörten zusammen und waren gekennzeichnet. Der Schreiber hatte diese Bauform aber nur 2 Buchsen, da die Bereichs-Umschaltung am Multizet erfolgte:
http://www.historische-messtechnik.de/aktive-messgeraete/punkt----linienschreiber/punktschreiber-t25w6-331.php

Auf der Skala (alle Modelle) steht auch das Fertigungsdatum nach diesem Code:

http://bedienungsanleitung.elektronotdienst-nuernberg.de/din-en-60062.html

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Dez 21, 2016 9:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 6:27
Beiträge: 2963
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

ja, genau so ist es. Dazwischen liegt ein Blechstreifen. Das Gerät gab es aber auch ohne diese zusätzlichen Klemmen, wie ich inzwischen gesehen habe. Der Schreiber ist ja auch interessant....

Danke für die Infos.

Gruß
Holger

_________________
DRM=QRM !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum