[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Ultron Signalgenerator SRG-22

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Aug 19, 2017 2:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ultron Signalgenerator SRG-22
BeitragVerfasst: Mo Dez 26, 2016 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 17, 2013 14:41
Beiträge: 186
Wohnort: 36100 Petersberg
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo und Frohe Weihnachten,

Mir ist die Tage bei Ebay folgendes Gerät über den Weg gelaufen:
Dateianhang:
IMGP0031.jpg
IMGP0031.jpg [ 156.38 KiB | 798-mal betrachtet ]


Hin und hergerissen, da ich einerseits keinen Platz habe aber andererseits das Teil noch Super aussah,
bot ich 30 Cent mehr als den Startpreis. Ich war richtig erschrocken als ich nach 3 Tagen den Zuschlag bekam.

Das Netzkabel scheint von einer Tischlampe zu stammen.
Dateianhang:
IMGP0032.jpg
IMGP0032.jpg [ 155.49 KiB | 798-mal betrachtet ]


Das Gerät ist bis auf das Kabel völlig unverbastelt.
Dateianhang:
IMGP0033.jpg
IMGP0033.jpg [ 159.63 KiB | 798-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMGP0036.jpg
IMGP0036.jpg [ 157.67 KiB | 798-mal betrachtet ]


Nach optischer Überprüfung fuhr ich es langsam am Trenntrafo hoch. Für den Anfang alles gut,
sauberes und stabiles Signal. Die Skala erstaunlicherweise noch Top geeicht.
Dateianhang:
DS1Z_QuickPrint11.png
DS1Z_QuickPrint11.png [ 45.35 KiB | 798-mal betrachtet ]


LG Holger

_________________
THERE ARE NO STRANGERS HERE-
ONLY FRIENDS WHO HAVEN´T MET


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ultron Signalgenerator SRG-22 die 2.
BeitragVerfasst: Mo Dez 26, 2016 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 17, 2013 14:41
Beiträge: 186
Wohnort: 36100 Petersberg
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hier die Fortzetzung:

Auch der Rechteckbereich noch gut:
Dateianhang:
DS1Z_QuickPrint12.png
DS1Z_QuickPrint12.png [ 35.07 KiB | 789-mal betrachtet ]


Nach ca. 15min (das war der Sinus):
Dateianhang:
DS1Z_QuickPrint10.png
DS1Z_QuickPrint10.png [ 41 KiB | 789-mal betrachtet ]


Das sieht nach einem Tausch der Elkos aus. Mein Kältespray ist mir leider ausgegangen.
Weiß jemand was das für ein Teil ist?
Dateianhang:
IMGP0037.jpg
IMGP0037.jpg [ 158.38 KiB | 789-mal betrachtet ]

Über dem Wasserzeichen
Dateianhang:
IMGP0034.jpg
IMGP0034.jpg [ 156.17 KiB | 789-mal betrachtet ]


Den Schaltplan fand ich leider nur RM.org und kann ihn daher nicht hochladen.
Hat jemand vielleicht die Funkschau 6/1964? Da soll das Gerät drin vorgestellt worden sein.

LG Holger

_________________
THERE ARE NO STRANGERS HERE-
ONLY FRIENDS WHO HAVEN´T MET


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultron Signalgenerator SRG-22
BeitragVerfasst: Mo Dez 26, 2016 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 17:42
Beiträge: 1411
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo,

das fragliche Teil ist ein Regelheissleiter, bei RC-Generatoren -mit Wien Brücke- meist zur Regelung der Verstärkung (Amplitudenstabilisierung) eingesetzt. Diese Regelung hat auch einen entscheidenden Einfluss auf den Klirrfaktor des erzeugten Sinus-Signals.

Leider ist aus dem schmalen Schaltungsausschnitt kaum etwas konkretes abzuleiten...

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultron Signalgenerator SRG-22
BeitragVerfasst: Mo Dez 26, 2016 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 17, 2013 14:41
Beiträge: 186
Wohnort: 36100 Petersberg
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Peter,
schönen Dank für Deine Antwort. Ich habe Dir eine PN geschickt.

LG Holger

_________________
THERE ARE NO STRANGERS HERE-
ONLY FRIENDS WHO HAVEN´T MET


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultron Signalgenerator SRG-22
BeitragVerfasst: Mo Dez 26, 2016 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 17:42
Beiträge: 1411
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Holger,

nach deinen Auskünften ist es genau der Regelheissleiter den ich meinte. Er befindet sich in der Rückkopplung des Brückenverstärkers und regelt die Verstärkung ca. auf den Wert "3", das entspricht nämlich der Einfüge-Dämpfung durch die Wien-Brücke und ist zur Aufrechterhaltung der Schwingung erforderlich. Das eigentliche Bauteil "versteckt" sich meistens in einem kleinen Glasröhrchen. Der Heißleiter sollte auch in seiner Masse recht klein sein, damit er regelungstechnisch schnell auf Amplitudenschwankungen reagieren kann.

Nachtrag: Jetzt, nach meiner Beschreibung, meine ich das Teil auf Bild4 entdeckt zu haben. Es liegt "mitten" im Blitz. Seine Drahtanschlüsse sind "aufgewickelt". Damit will man wohl erreichen, dass die Temperatureinwirkung durch die Lötflächen der Platine verringert wird. Er sollte nur auf die Temperaturänderung reagieren, welche durch den Stromfluss des Signals, im GK-Zweig, hervorgerufen wird.
Noch'n Nachtrag: In dem letzten Bild unter dem Schaltungsausschnitt ist er ganz deutlich zu erkennen - auch die gewundenen Anschlussdrähte...

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Zuletzt geändert von glaubnix am Di Dez 27, 2016 10:54, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultron Signalgenerator SRG-22
BeitragVerfasst: Mo Dez 26, 2016 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 17, 2013 14:41
Beiträge: 186
Wohnort: 36100 Petersberg
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Peter,
genau das ist der Regelheißleiter. Er scheint zu funktionieren.
Wenn ich ihn mit Heißluft erwärme nimmt die Amplitude des Ausgangssignals ab.
Die Wellenform bleibt aber stabil.

LG Holger

_________________
THERE ARE NO STRANGERS HERE-
ONLY FRIENDS WHO HAVEN´T MET


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultron Signalgenerator SRG-22
BeitragVerfasst: Mo Dez 26, 2016 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 17:42
Beiträge: 1411
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Holger,

du kannst an der Wellenform, solange du es mit der Erwärmung (Verstärkungsminderung) nicht übertreibst, so gut wie nichts erkennen. Das von diesem Generator, z.B. deinem, gelieferte Sinussignal hat einen Klirrfaktor <1%. Bei geschickter Dimensionierung und sorgfältiger Schaltungsauslegung sind sogar Klirrwerte <0,01%! zu erreichen.

Ein Sinussignal, welchem man auf dem Oszilloskop Verformungen ansieht, liegt bereits ausserhalb der Spezifikation dieser "Robinson-Wien" Generatoren. Sie wurden, wegen ihrer Klirrarmut gerne, als Generatoren für Klirrfaktormesser eingesetzt.

Übrigens: Bei Erwärmung des Heissleiters, also Verringerung der Betriebsverstärkung sollte sogar eine Veringerung des Klirrfaktors eintreten. Normalerweise sollte dann irgendwann die Schwingung abreissen. Diese recht einfachen Generatoren haben eine gewisse Verstärkungsreserve eingeplant, damit sie auch bei Toleranzen in der Fertigung eine stabile Schwingung liefern, dabei aber mit einem höheren Klirrfaktor antreten, welcher jedoch immer noch unter 1% liegen sollte.

Noch etwas zu dem konkreten Fall: Habe soeben erst deinen "kaputten" Sinus gesehen. Da ist etwas fies aus dem Arbeitspunkt gedriftet. Das könnte der 0,1µF Koppelkondensator zwischen Triode und Pentode des Oszillatorverstärkers sein oder der 20µF von der Anode der Pentode auf den Heissleiter.

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultron Signalgenerator SRG-22
BeitragVerfasst: Di Dez 27, 2016 0:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 17, 2013 14:41
Beiträge: 186
Wohnort: 36100 Petersberg
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Peter,
es war der Koppelkondensator. Die Frequenz sowie die Wellenform steht jetzt stabil.
Nach ca 1 Stunde ist noch alles stabil.
Dateianhang:
DS1Z_QuickPrint13.png
DS1Z_QuickPrint13.png [ 41.43 KiB | 740-mal betrachtet ]

Wenn noch jemand die Funkschau von 1964 hätte wäre ich wunschlos glücklich.
LG Holger

_________________
THERE ARE NO STRANGERS HERE-
ONLY FRIENDS WHO HAVEN´T MET


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultron Signalgenerator SRG-22
BeitragVerfasst: Di Dez 27, 2016 16:29 
Offline

Registriert: So Okt 18, 2009 18:36
Beiträge: 1232
Wohnort: bei Fulda
Hallo Holger,
die Funkschau 6 1964 habe ich da. Leider kann ich deinen Ultron da nicht finden, sonst hätte ich einen Scan gemacht.
Hab mal den ganzen Jahrgang 1964 durchforstet: leider Fehlanzeige.

_________________
Viele Grüße

Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultron Signalgenerator SRG-22
BeitragVerfasst: Di Dez 27, 2016 17:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 17, 2013 14:41
Beiträge: 186
Wohnort: 36100 Petersberg
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Frank,
besten Dank für Deine Mühe.
Ich hatte die Information von RM.org. Da war die Funkschau als Quellennachweis
angegeben. Dort ist dann wahrscheinlich nur die Werbung drin.

LG Holger

_________________
THERE ARE NO STRANGERS HERE-
ONLY FRIENDS WHO HAVEN´T MET


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultron Signalgenerator SRG-22
BeitragVerfasst: Di Dez 27, 2016 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 17:42
Beiträge: 1411
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo allerseits,

aufgrund eines Hinweises, dass die Robinson-Wien-Generatoren oft mit Kaltleitern (Lämpchen) geregelt werden und das mit dem Heissleiter eigentlich nicht sein kann, habe ich folgendes Bildchen "kreiert":
Dateianhang:
Wien-Regelung.JPG
Wien-Regelung.JPG [ 42.53 KiB | 654-mal betrachtet ]

Hier ist die aus dem aktuell behandelten Generator die Schwingschaltung für eine Festfrequenz dargestellt mit beiden gängigen Varianten der Verstärkungsregelung. Die Verstärkung dieser Schaltung (nichtinvertierender Verstärker) ist näherungsweise Vu=1+(Rx/Ry). Und wir sehen, dass in beiden Fällen Heissleiter/Kaltleiter die Verstärkung bei zunehmender Erwärmung des Regelelementes abnimmt. Zum besseren Verständnis sind die Eingänge des "OP's" mit +/- (nicht invertierend/invertierend) gekennzeichnet. --- Beide Schaltungen zeigen somit das gleiche prinzipielle Regelverhalten.

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultron Signalgenerator SRG-22
BeitragVerfasst: Mi Dez 28, 2016 2:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 16:30
Beiträge: 3477
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Kurze Hinweis hinterlasse ich: Rohde Schwarz SBF arbeitet auch mit Heissleiter in Thermostatsgehause.

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum