[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Marks Drehspulinstrument Uhr

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Nov 25, 2017 2:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Marks Drehspulinstrument Uhr
BeitragVerfasst: Do Jan 05, 2017 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 06, 2014 21:22
Beiträge: 66
Wohnort: Ostdeutschland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Grüße,
Heute möchte ich euch meine Drehspuluhr zeigen, die nun endlich fertig ist:

https://www.youtube.com/watch?v=VCbT6vKpfoU


Den Bausatz kann man sich ja einfach kaufen, meiner liegt hier glaube ich seit Ostern 2016 aufgebaut herum.... Jetzt hat es mich nun mal gerissen und ich habe das ganze mal aufgebaut, dabei ist alles recycelt, bis auf die Drehspulinstrumente, die habe ich neu gekauft - original aus Burgas von 1988. Die Gehäusebrettchen lagen herum und sind einfach zusammengeklebt mit Raketenstöckchen in den Ecken... Die Frontplatte ist eine Kunststoffplatte in Steinoptik, war mal auch hier irgendwo beim Heimwerken übergeblieben. Die Schalter und Lämpchen lagen im Fundus, das Netzteil hab ich einem Kollegen abgeschwatzt, ne einfache 12V Wandwarze mit Trafo, ganz klassisch.

Bild

Die Skalen sind mit dem Inkscape Skalenplugin erstellt und per LEDs beleuchtbar. Leider hatte ich nur kaltweiße LEDs, welche ich mit Tauchlack angefärbt habe - sieht jetzt grün aus. da muss ich nochmal ran.

Bild

Darunter steht das Audion, für das das Gehäuse ehemals gedacht war, deswegen die identische Breite. Der linke Schalter ist für die Beleuchtung, der Rechte schaltet die Uhr komplett aus. Die rote Lampe zeigt an, wenn die Uhr sich mit dem DCF 77 Synchronisiert und Blinkt dann mit der Absenkung des Trägers des Zeitzeichens. Wenn die Uhr fertig Synchronisiert ist, geht sie aus. Die rechte Lampe ist die "Netzlampe", relativ finster, aber nachts neben dem Bett geht die Sonne auf... :?

Bild

Bild

Bild

Hier sieht man schön, wie die Sychrolampe leuchtet:

Bild

Die Rückwand ist eine alte Lautsprecherrückwand aus den 30ern, hatte da keine Verwendung mehr für...

Bild

So leer siehts drinnen aus:

Bild

€: die Bilders sind bisschen groß, sorry :oops:

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen,
Mark

Radioten aller Länder, vereinigt euch!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marks Drehspulinstrument Uhr
BeitragVerfasst: Do Jan 05, 2017 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 18:23
Beiträge: 2991
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Sind die Schrauben gebraucht, oder war dein Schraubenzieher zu klein :twisted:

Aber die Optik gefällt mir sehr.

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marks Drehspulinstrument Uhr
BeitragVerfasst: Do Jan 05, 2017 22:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 06, 2014 21:22
Beiträge: 66
Wohnort: Ostdeutschland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Die Schrauben sind tatsächlich zT gebraucht :mrgreen: :super:

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen,
Mark

Radioten aller Länder, vereinigt euch!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marks Drehspulinstrument Uhr
BeitragVerfasst: Fr Jan 06, 2017 10:07 
Offline

Registriert: Mi Dez 07, 2016 9:32
Beiträge: 798
Wohnort: kleines Kaff bei Halle/Saale
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Feines Teil :super:
Ich finde die "gebrauchten" Schrauben passen da doch perfekt zum Gesamtbild...

_________________
lg Karsten

Erfahrungen sind etwas ganz tolles, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marks Drehspulinstrument Uhr
BeitragVerfasst: Mo Jan 09, 2017 14:16 
Offline

Registriert: So Nov 01, 2015 13:24
Beiträge: 332
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Mark,

ganz schön mutig, die Instrumente anzubohren um die Skala zu beleuchten,
aber das Ergebnis kann sich sehen lassen !!
Viel scheint ja nicht auf der Platine zu sein, ziemlich klein das "Brettchen" !

Du hast mich da auf eine Idee gebracht.................Ich habe hier noch
2x ELV8602.

Gruß,
RE 084
(Hans)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marks Drehspulinstrument Uhr
BeitragVerfasst: Mo Jan 09, 2017 16:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 7:54
Beiträge: 1929
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Es gibt da noch eine andere und einfachere Uhr, auch älter und mit TTL aufgebaut, deren Nachbau reizt mich sehr, die ist aus der C'T 1984, hat nur Minuten und Stunden. Beim Schaltplan ist mir aber etwas nicht klar, wo kommt die VDD her , abgesehen das bei DAC links und rechts die Anschlüsse vertauscht sind. Die Teile habe ich alle.
Kann jemand behilflich sein?

Bild

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marks Drehspulinstrument Uhr
BeitragVerfasst: Mo Jan 09, 2017 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 22, 2013 18:32
Beiträge: 671
Wohnort: Hirschaid
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Das Teil gefällt mir besonders wegen der Retro-Instrumente. Die Angebote von ELV passen gar nicht so zum Konzept.
Danke fürs Zeigen. :danke:

_________________
Gruß
Matthias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marks Drehspulinstrument Uhr
BeitragVerfasst: Mo Jan 09, 2017 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 06, 2014 21:22
Beiträge: 66
Wohnort: Ostdeutschland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Schön, dass es gefällt!

naja, die Instumente sind aus Thermoplast und nach 3 Bier hat man manchmal ganz gute Ideen :lol:

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen,
Mark

Radioten aller Länder, vereinigt euch!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marks Drehspulinstrument Uhr
BeitragVerfasst: Di Jan 10, 2017 13:26 
Offline

Registriert: So Nov 01, 2015 13:24
Beiträge: 332
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Volker,

Ich habe mir mal deinen Plan angesehen.
So ganz werde ich auch nicht schlau daraus,
die Stromversorgung wird wohl von 12 Volt auf
eine duale Versorgung, so mit plus,masse,minus
umgeklemmt. Dazu der Transistor mit der Zener-
diode. Schau doch mal bei alldatasheet nach den
Datenblättern, die werden dich u.U. schlau machen.
Ich verstehe allerdings nicht so ganz den Aufwand.
Warum werden da überhaupt 2 Dacs verwendet?
R2R tut es da doch auch .....

Gruß,
RE 084
P.S.: bei Pollin gibts noch passende Rundinstrumente,
muß man nur neue Skala pinseln.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marks Drehspulinstrument Uhr
BeitragVerfasst: Di Jan 10, 2017 14:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 7:54
Beiträge: 1929
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Also mein Plan ist das nicht, die Datenblätter habe ich mir angesehen, werde damit aber auch nicht schlauer. Ich habe auch an die Redaktion der C'T geschrieben, heute heissen die ja make, aber die wissen es auch nicht, obwohl sie das ja veröffentlicht haben, und haben meine Anfrage an den Author der Schaltung Herrn Stoffels weitergeleitet. Der hat sich aber bisher nicht gemeldet.
Evt. wird VDD auch garnicht gebraucht.
Runde Instrumente ist nicht das Problem, aber erst einmal muss der Schaltplan klar sein.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marks Drehspulinstrument Uhr
BeitragVerfasst: Di Jan 10, 2017 21:05 
Offline

Registriert: Fr Aug 21, 2009 20:57
Beiträge: 1146
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Offensichtlich ist das aber nicht der original C'T Plan. Vielleicht haben sich die Fehler beim übertragen eingeschlichen? Ansonsten würde ich sagen VCC=VDD.
Mich wundert außerdem, dass der DAC keinen negative Versorgung bekommt. Ich habe mit dem DAC zwar noch nicht gearbeitet, ich würde aber vermuten, wenn er eine negative Referenzspannung bekommt, sollte er auch eine negative Betriebsspannung haben??

_________________
Grüße
Christoph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marks Drehspulinstrument Uhr
BeitragVerfasst: Mi Jan 11, 2017 7:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 7:54
Beiträge: 1929
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Ich habe inzwischen Antwort vom Author der Schaltung bekommen, indem er bestätigt das VCC=VDD ist. Ich stelle einen Auszug aus der Antwort hier ein:
Zitat:"Das Design ist schon ziemlich alt (90er Jahre). Damals gab es nur wenige
erschwingliche DACs wie den hier verwendeten DAC0800.
Blöderweise braucht der aber zwei Spannungen: Eine positive über GND und eine
negative relativ zu GND. Minimal sollten das +4.5V bzw. -4.5V sein.
Siehe Datenblatt: http://www.ti.com/lit/ds/symlink/dac0800.pdf

Da ein Steckernetzteil üblicherweise nur eine Spannung abgiebt (das hier
verwendete hat 12V=) habe ich hier GND um 6V angehoben. So hat nun die
ursprüngliche 12V Versorgungsleitung VCC nur noch +6V gegen GND. Während die
ursprüngliche GND Leitung des Netzteils bei -6V gegenüber dem künstlich
erzeugten GND liegt. " Zitat Ende.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marks Drehspulinstrument Uhr
BeitragVerfasst: Mi Jan 11, 2017 7:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 06, 2014 21:22
Beiträge: 66
Wohnort: Ostdeutschland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Uuuuund... Was hat das mit meiner Uhr zu tun? :|

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen,
Mark

Radioten aller Länder, vereinigt euch!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marks Drehspulinstrument Uhr
BeitragVerfasst: Mi Jan 11, 2017 7:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 7:54
Beiträge: 1929
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Beide Uhren benutzen Instrumente und die Zeiger und werden in Takten nachgestellt, deine Uhr benutzt eine moderne Schaltung wahrscheinlich mi PIC Controller, diese Uhr benutzt Technik der 90-iger Jahre und um die Sache einigermassen einfach zu halten hat sie nur Minuten und 12 Stunden-Anzeige. Da ich die erforderlichen Teile habe, möchte ich diese Uhr gerne nachbauen. Nur musste vorher eine Ungereimtheit im Schaltplan geklärt werden. Und ggf. gibt es ja noch den einen oder anderen, der auch diese beiden Uhren bauen möchte. Einmal moderne Technik, einmal alte Technik.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marks Drehspulinstrument Uhr
BeitragVerfasst: Sa Jan 21, 2017 11:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 22, 2013 18:32
Beiträge: 671
Wohnort: Hirschaid
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Forenmitglieder,

diese Bastelidee hat mir so gut gefallen, dass ich mir ein paar Instrumente bestellt habe, die wenigstens entfernt etwas nostalgisch aussehen.
Nach zwei Wochen Lieferzeit sind heute 10 Stück bei mir angekommen und es kann losgehen. :D


Dateianhänge:
Analoginstrument.JPG
Analoginstrument.JPG [ 113.71 KiB | 1376-mal betrachtet ]

_________________
Gruß
Matthias
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum