[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Welche Lötstation nutzt ihr

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Jul 17, 2018 3:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welche Lötstation nutzt ihr
BeitragVerfasst: Mo Jan 22, 2018 22:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 02, 2016 23:20
Beiträge: 267
Wohnort: Altlußheim
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,

Ich hätte mal wieder ein paar Fragen.

1.) welche Lötstationen nutzt ihr?
2.) welche sind im < 100€ bereich zu empfehlen?
3.) nutzt jemand die, die auf der Seite Magisches Auge verkauft wird?

_________________
Grüße

Andy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Lötstation nutzt ihr
BeitragVerfasst: Mo Jan 22, 2018 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:30
Beiträge: 3839
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
mit billige Lötstation mag ich nicht arbeiten.

Bis vorkurzem lötete ich mit Weller WS50.
Seit kurzem ist JBC Lötstation in Einsatz, wobei ich Elektronik und Steuerung selbst gebaut, nur JBC Lötkolben und Spitze ist orginale JBC.

-> http://forum.military-tubes.com/bude/sh ... hp?tid=468

Grüss
matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Lötstation nutzt ihr
BeitragVerfasst: Mo Jan 22, 2018 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 02, 2016 23:20
Beiträge: 267
Wohnort: Altlußheim
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Matt,

liest sich ja richtig professionell :super: . Dürfte aber für mich etwas zu "high"sein

_________________
Grüße

Andy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Lötstation nutzt ihr
BeitragVerfasst: Mo Jan 22, 2018 23:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 24, 2009 23:18
Beiträge: 2022
Wohnort: Duisburg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Tubeandy hat geschrieben:
1.) welche Lötstationen nutzt ihr?
2.) welche sind im < 100€ bereich zu empfehlen?
3.) nutzt jemand die, die auf der Seite Magisches Auge verkauft wird?


1.) Ich habe schon seit 10 (oder mehr Jahren!?) eine einfache elektronische Lötstation. Das Teil nennt sich McVoice und gibt es auch heute noch mit verschiedenen Namen.
2.) Die eben benannte kostet so zw. 50,- und 80,- €. Je nach Anbieter und Farbe. :-) Ersatzteile gibt es auch heute noch problemlos. Ich habe erst kürzlich einen Ersatzkolben geordert. Der erste hat immerhin die ganzen Jahre durchgehalten. Dabei war er ab und an mal im Dauerbetrieb von mind. einer Woche. Nämlich immer dann wenn ich vergessen habe die Station auszusschalten und dann wieder auf Wochentour war. :-) Auch Ersatzspitzen gibt es noch zu Hauf.
Mal ein Beispiel-Link:
https://www.ebay.de/itm/Digital-Lotstat ... Swdx1Z8HY4
Exakt so sieht meine aus. :-)
3.) Keine Ahnung was dort angeboten wird.

Gruß... Hotte

_________________
Persönliche Kontaktaufnahme nur per E-Mail, nicht per PN!
Die Adresse findet man hier: http://www.hottes-radios.de/Impressum/impressum.htm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Lötstation nutzt ihr
BeitragVerfasst: Mo Jan 22, 2018 23:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 17, 2013 13:56
Beiträge: 626
Wohnort: Oberfell, Nähe Koblenz
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Auf die Gefahr hin, daß ich gleich gesteinigt werde, aber ich arbeite seit Jahren sehr zufrieden mit einer 80€-Station von Conrad.
Ein einziges Mal musste ich den Kolben austauschen weil das Heizelement gebrochen war, aber das war ich selber schuld.
Die Wellerstationen, mit denen ich bisher löten durfte haben für mich keine großen Vorzüge gezeigt, aber daran scheiden sich ja die Geister.
Meine eigene hat 80W und für Chassisarbeiten habe ich noch einen 1000W-Hammer, aber das braucht man ja eh kaum...
Neben der Station ist aber auch die Qualität der Lötspitze und vor allem des Zinns von elementarer Wichtigkeit. Hast Du schlechtes Zinn nützt Dir auch die beste Station nichts!

Viele Grüße
Max

_________________
Ich sammele keine Radios. - Die haben sich von selbst angesammelt!


Zuletzt geändert von Welle26 am Mo Jan 22, 2018 23:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Lötstation nutzt ihr
BeitragVerfasst: Mo Jan 22, 2018 23:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 19:29
Beiträge: 1775
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Weller sind eigentlich unzerstörbar. Ich habe hier eine mindestens 25 Jahre alte EC2002 mit dem ersten Kolben. Vor jetzt 20 Jahren hatte ich mir für 250DM eine Weller Magnastat gekauft, die machte anfangs Probleme mit dem Magnetschalter - die Kontakte waren irgendwie verdreckt, obwohl das Teil nagelneu war. Praktischerweise lassen sich die Kontakte aber reinigung und nachdem ich diese blank gemacht hatte, war nie wieder ein Problem mit dem Teil.
Ersa soll auch gut sein. Aber es gibt sicher noch einige andere gute Stationen.

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Lötstation nutzt ihr
BeitragVerfasst: Mo Jan 22, 2018 23:28 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 10:34
Beiträge: 716
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin!
Privat und beruflich nutze ich die unterschiedlichsten Gerätschaften.
Vom Kabelzusammenlöten auf der Flamme eines Gasherdes über Wiedereinlöten einer Powerbuchse in ein Tablet mit Gasbrenner und Kupferklotz bis zum Auswechseln von 48poligen SMD-ICs mit einem Weller LR21 war so ziemlich alles dabei.
Lötzinn hab ich eigentlich immer dabei, beim Rest muß man gelegentlich improvisieren.
Meistens arbeite ich aber mit einem Weller WTCP oder LR21, wenn ich mehr Dampf brauche, auch mit Ersa Lötstationen oder einem Independent 150.
Außerdem hab ich seit Ewigkeiten den Vorgänger der Lötstation von Punkt 3.
Funktioniert soweit ganz gut, nur die Schrauben der Steuerplatine lösen sich regelmäßig.
Kollege meinte, beim Dauereinsatz sterben gelegentlich die Netztrafos.

Für absolute Anfänger gibt es bei Reichelt unter STATION ZD-99 eine Lötstation für 13€, die für viele Sachen durchaus ausreichend ist.
Auf jeden Fall besser als die Lötpistolen oder 150-Watt-Bratkolben, mit denen ich schon zu viele Leute hab rumfuhrwerken sehen.
Gruß Gerrit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Lötstation nutzt ihr
BeitragVerfasst: Mo Jan 22, 2018 23:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Feb 26, 2015 1:06
Beiträge: 621
Wohnort: Berlin-Lichterfelde
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Weller TCP Lötstation, ca. 40 Jahre alt. Perfekt und unzerstörbar!

_________________
Nette Grüße

Norbert

"Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Lötstation nutzt ihr
BeitragVerfasst: Di Jan 23, 2018 0:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 11, 2010 21:29
Beiträge: 279
Wohnort: 26409 Wittmund
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ich nutze seit Ewigkeiten eine Weller WTCP-S . Das Teil habe ich mal aus dem Schrott gezogen. Das ganze wurde entsorgt, weil das Steckergehäuse vom Lötkolben gebrochen war.
Ansonsten: alles Funktionstüchtig. Leute gibt's :)

_________________
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem


Zuletzt geändert von Wolle82 am Di Jan 23, 2018 0:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Lötstation nutzt ihr
BeitragVerfasst: Di Jan 23, 2018 0:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3468
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Meine temperaturgeregelte Weller ist von 1985. Vor etwa 10 Jahren mußte das Heizelement getauscht werden, das war nicht ganz billig, aber die bisher einzige Reparatur an diesem dankbaren Gerät. Irgendwann bot jemand hier im DRF mal neue Heizelemente zum halben NP an, da habe ich eines auf Lager gelegt, aber bisher noch nicht gebraucht.

Die Dinger sind unverwüstlich. Ersa-Stationen wirken rein haptisch auf mich etwas popliger, sind aber auch sehr langlebig. Sie haben einen Vorteil: der Kolben ist schneller heiß.

Wer einmal eine Weller hatte, wird kaum eine Ersa wollen und umgekehrt, jedenfalls meiner Erfahrung nach. Das ist genauso, wie bei Mercedes und BMW....

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Lötstation nutzt ihr
BeitragVerfasst: Di Jan 23, 2018 1:40 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 14:47
Beiträge: 893
Hier läuft auch noch eine olle Ersa MS6000 von 50 vor Siemens. Vor Jahren habe ich mal den Kolben tauschen müssen, weil der Kunststoffgriff gebrochen war. Sonst keine Probleme. Und falls ich etwas mehr Dampf brauche, muss der Gaslötkolben von ELV ran.

Ralf

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Lötstation nutzt ihr
BeitragVerfasst: Di Jan 23, 2018 4:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 24, 2010 23:31
Beiträge: 1312
Wohnort: Geilenkirchen
Hallo

Es kommt immer darauf an, für was und wie oft man sie benutzt.
Für gelegentliches löten am Radio usw, reicht eine regelbare 0815 Lötstation von Conrad und Co mit 50 besser 80 Watt, wichtig ist das es verschiedene Spitzen gib. Für Berufliches und exzessives Hobbylöten würde ich die Weller bevorzugen.
Weller ist ein Marken und Industrielötkolben, was sich natürlich auch im Preis für Gerät und Ersatzteile widerspiegelt.

_________________
Gruß Helmut
---------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Lötstation nutzt ihr
BeitragVerfasst: Di Jan 23, 2018 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5715
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin,
ich hatte das Glück für nen "Huni" eine Weller WDD161 als kmpl. Lösung, d.h. Löt und Absaugung mit zwei Kolben und der Basisstation zu erstehen, dies verrichtet nun seit knapp 10 Jahren ihre Arbeit. Als Kompressor dient ein kleiner der bis zu 4 bar recht leise drückt und hält.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Lötstation nutzt ihr
BeitragVerfasst: Di Jan 23, 2018 10:15 
Offline

Registriert: Do Feb 19, 2009 14:49
Beiträge: 347
Wohnort: Sachsen/Region Leipzig
Hallo Andy,

ich nutze seit einigen Jahren die elektronisch geregelte Lötstation ZD-931, die für unter 50,-€ bei Reichelt angeboten wird. Damit bin ich sehr zufrieden. Ersatzlötkolben und verschiedene Lötspitzen sind verfügbar. Zwar ist es ein Produkt aus Fernost, aber für diesen Preis ist sie aus meiner Sicht zu empfehlen.

Zu empfehlen ist auch, gleich einen Satz unterschiedlich geformte Ersatzlötspitzen und einen Ersatzkolben mit zu bestellen. Erfahrungsgemäß fällt der Kolben dann aus, wenn man bei einer wichtigen Arbeit ist. Gut, wenn dann Ersatz zur Verfügung steht.

Beste Grüße
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Lötstation nutzt ihr
BeitragVerfasst: Di Jan 23, 2018 13:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 06, 2008 11:29
Beiträge: 353
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hi,

als Hobby-Löter meine 50cent :

Angefangen mit Basetech ZD 931, die gibt es ja von Zig Firmen. Mein Urteil, als Einsteiger OK aber nicht für Dauerbetrieb ( 3 Heizelemente habe ich durchgebracht ).
Danach habe ich mir eine Ersa RDS80 zugelegt, die steht immer noch bei mir auf Standby. Die Lötspitzen sind nicht so dolle meiner Meinung nach.

Vor einem Jahr habe ich mir dann über Eb-Kleinanzeigen eine Weller WECP 20 mit LR 20 Kolben für 70€ gegönnt, gebraucht natürlich. Das ist jetzt mein Favorit.

Sollte die Weller mal kaputt gehen gibt es zu 99% wieder eine, sofern verfügbar.

Gruß Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum