[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Nixie Uhr

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Nov 15, 2018 6:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nixie Uhr
BeitragVerfasst: Di Feb 20, 2018 12:29 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 14:57
Beiträge: 569
Wohnort: Radebeul
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,
jetzt bin ich beim Aufräumen auf eine Schachtel mit Nixie-Röhren gestoßen. Ein Selbstbau einer Uhr konventionell ist mir zu aufwändig, und mit Prozessor wollte ich nicht mehr anfangen. Aus Fernost gibt es billige Uhren mit 7-Segment LED's. Nun schwebt mit vor einen Wandler von 7-Segment nach dezimal zu bauen. Das einfachste wäre dabei wohl ein EPROM. Nun meine Fragen.
1. Kann mir noch jemand einen guten alten EPROM 27Cxxx brennen?
2. Vertragen die Röhren die Multiplex-Ansteuerung oder sind sie zu träge dafür?

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nixie Uhr
BeitragVerfasst: Di Feb 20, 2018 13:01 
Offline

Registriert: Mi Apr 28, 2010 12:23
Beiträge: 761
Hallo Alfred,

Zu1) kann ich Dir nichts sagen.
Zu2) es kommt auf den Typ an den Du gefunden hast.Da bei Dir Herkunft Radebeul steht hast Du vielleicht Glück das es RFT-Nixis sind die für eine Multiplex-Ansteuerung,laut Datenblatt,zugelassen sind.Also mal schauen was es für Typen sind.

Gruß Gerd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nixie Uhr
BeitragVerfasst: Di Feb 20, 2018 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:30
Beiträge: 3875
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ich könnte dir eine EPROM brennen.

Nixie ist selber sehr flott, aber mancher verträgt Multiplexing schlechter. (Sputtering)

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nixie Uhr
BeitragVerfasst: Mi Feb 21, 2018 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Feb 03, 2016 11:05
Beiträge: 149
Wohnort: Wien
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Also ich habe 3 Nixie Uhren mit Multiplex Ansteuerung und bisher kein Problem.
Die Röhren sind von Dolam bzw. Gazotron.

_________________
:mauge: Lebe lang und in Frieden :mauge:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nixie Uhr
BeitragVerfasst: Sa Mär 03, 2018 10:45 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 14:57
Beiträge: 569
Wohnort: Radebeul
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
ich habe mal nachgeschaut, ich kann die wohl nicht mit einem IC ansteuern, da die Spannung zu hoch wird. Es sind 5025, die haben 2 Anoden und da brauche ich "obenrum" auch noch 2 Transistoren. Ich habe noch eine alte Uhr mit Netzfrequenz, die ging zu DDR-Zeiten immer nach. Dann sah es ganz gut aus mit den 50Hz, doch derzeit ist es wie früher.... http://www.netzfrequenz.info

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nixie Uhr
BeitragVerfasst: So Apr 29, 2018 10:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 12, 2013 21:58
Beiträge: 333
Hallo Alfred,

ich hab auch mal überlegt, eine Nixie Uhr selber zu bauen.
Es gibt für die Nixies spezielle Binärcode zu Dezimal Wandler, welche Spannungen bis 70V aushalten.
mit einem Arduino Uno kannst du dir eine Binäruhr programmieren und dann mit den Decodern die Nixies ansteuern.

Hier ist das Datenblatt zu dem IC: https://neon1.net/nixieclock/sn74141.pdf
Hier das Programm, welches ich für meine Uhren immer verwende: https://www.danielandrade.net/wp-conten ... -clock.txt
Und hier ist die Seite von demjenigen, der dieses Programm geschrieben hat: https://www.danielandrade.net/2008/07/1 ... h-arduino/

Mit freundlichen Grüßen
Martin

_________________
Wer sich nicht schonmal am Lötkolben verbrannt hat, der hat noch nie richtig gelötet.
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nixie Uhr
BeitragVerfasst: So Apr 29, 2018 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2497
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Die 74141 kosten aber richtig Geld inzwischen und schwierig zu finden.
Ich rate zum russischen Vergleichstyp, ohne Schaltungsänderungen voll kompatibel. Heisst glaube ich K155D1 oder so ähnlich.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nixie Uhr
BeitragVerfasst: So Apr 29, 2018 15:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Feb 03, 2016 11:05
Beiträge: 149
Wohnort: Wien
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Ich habe auch die russischen Chips K155ID1 im Einsatz. Funktionieren ohne Probleme.

Als Controller ist ein Arduino nano im Einsatz.
Die erste habe ich komplett selbst gebaut, letztendlich habe ich dann aber bei den beiden anderen die Platine von Arduinix verwendet.
Zusätzlich verwende ich ein rtc Modul. (ds3231).

_________________
:mauge: Lebe lang und in Frieden :mauge:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nixie Uhr
BeitragVerfasst: So Apr 29, 2018 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 12, 2013 21:58
Beiträge: 333
Ich habe die bisher noch nie verwendet, da ich nur vollständige Bausätze habe.
Auf dem Einen wurden Transistoren verwendet und auf dem anderen habe ich nicht drauf geachtet.

Ein RTC Modul ist praktisch, allerdings weiß ich nicht, wie das mit Arduino funktioniert. einen DCF77 Empfänger würde ich eher weniger verwenden, da die bei mir oft falsche Signale erhalten und die Uhr dann öfters die falsche Zeit anzeigt.
Aber das ist wahrscheinlich bei einer anderen Wohnlage wieder besser oder schlechter.

Mit freundlichen Grüßen
Matin

_________________
Wer sich nicht schonmal am Lötkolben verbrannt hat, der hat noch nie richtig gelötet.
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nixie Uhr
BeitragVerfasst: So Apr 29, 2018 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2497
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Ich habe vor einigen Jahren das TTL Massengrab vom Hans Borngräber nachgebaut, die Uhr läuft zuverlässig mit 18 (!!!!!!) Chips mit H/M/S Anzeige.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nixie Uhr
BeitragVerfasst: So Apr 29, 2018 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 12, 2013 21:58
Beiträge: 333
Wurde die Uhr etwa nur mit TTL Bausteinen aufgebaut?

Das hatte ich auch mal vor, allerdings war ich zu faul, die einzelnen Teile zu bestellen und hab dann die Idee mit dem Arduino verfolgt.
Vielleicht baue ich das aber auch mal für eine VFD Uhr selber auf.

Mit frendlichen Grüßen
Martin

_________________
Wer sich nicht schonmal am Lötkolben verbrannt hat, der hat noch nie richtig gelötet.
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nixie Uhr
BeitragVerfasst: So Apr 29, 2018 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2497
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Ja ist völlig mit TTL Chips aufgebaut, allerdings auf Platine.
Guckst du:

Bild

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nixie Uhr
BeitragVerfasst: So Apr 29, 2018 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 12, 2013 21:58
Beiträge: 333
Ich würde das auf einer Experimentierplatine aufbauen, dann die ICs quasi direkt nebeneinander setzen und dann unter der Platine mit Drähten verbinden

Weiß zufällig jemand, ob es TTL 7 Segment decoder mit 70V gibt, als VFD Treiber?

Gruß
Martin

_________________
Wer sich nicht schonmal am Lötkolben verbrannt hat, der hat noch nie richtig gelötet.
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nixie Uhr
BeitragVerfasst: So Apr 29, 2018 18:50 
Offline

Registriert: So Nov 01, 2015 14:24
Beiträge: 420
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Martin,

70 Volt für VFD´s ?????
Ich kenne da nur 25 Volt Anodenspannung, z.B. bei den IV11.
Wenn Du Treiber IC´s brauchst, ich habe hier noch einen Karton voll davon.
In jedem IC sind 7 Schaltstufen, das Pinlayout ist praktischerweise so gestaltet,
das dem Einganspin der korrespondierende Ausgangspin direkt gegenüber liegt.
Bei solchen Aufbauten habe ich bisher immer Wrap-Draht verwendet, den mit
der Plastikisolierung, also keinen Lackdraht.

Gruß,
RE 084

_________________
RE 084 heisst Hans und kommt aus 41844 Wegberg :mauge:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nixie Uhr
BeitragVerfasst: So Apr 29, 2018 19:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 12, 2013 21:58
Beiträge: 333
Hallo RE 084,

ich habe nochmal nachgeschaut, in Jogis Röhrenbude steht eine Konstantspannung von 22-30V und eine Pulsspannung von 50-70V
Aber da ich die nicht Multiplexen würde, hast du recht, sind das nur ca. 30V.

Allerdings sehe ich gerade, dass VFD Röhren noch eine Heizung mit eingebaut haben. Da muss ich dann sowieso erstmal schauen, wie das funktioniert.

Und Wire Wrap verbindugnen sind auf der Lochrasterplatine mit IC Sockeln leider nciht möglich, da die Anschlüsse unten nur sehr kurz rausschauen.
Dann müsste man Verlängerungen anlöten und da finde ich das mit direkt Drähte anlöten einfacher. Ob die Haltbarkeit dann genau so gut ist, ist eine andere Frage.

Gruß,
Martin

_________________
Wer sich nicht schonmal am Lötkolben verbrannt hat, der hat noch nie richtig gelötet.
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum