[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Blaupunkt Sevilla 110° 7650 Ex-Kneipenfernseher

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Jun 26, 2017 14:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di Feb 23, 2016 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 18:29
Beiträge: 1511
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo zusammen.

Als Beifang ist mir vor ein paar Wochen o.g. Fernseher zugelaufen.
http://www.radiomuseum.org/r/blaupunkt_ ... _7650.html

Das Gerät war sehr verstaubt und trägt die Spuren eines typischen Kneipenfernsehers.
Das Innenleben zeigt Rostspuren, die allerdings nicht so gravierend sind. Was natürlich im Innern des Tuners Sache ist, kann ich nicht sagen.
Das Gehäuse sieht meines Erachtens wohnzimmertauglich aus und ist durchaus brauchbar. Nach einer gründlichen Reinigung und Politur ist der Lack wieder sehr Tiefenglänzend.
Das Gerät ist vermutlich defekt und wurde unrepariert von der Werkstatt zurückgeholt und dann über die Jahre eingelagert.
Laut Vorbesitzer hat die AW53-88 noch gute Emission (0,8mA)
Der Hochspannungswickel vom ZTR sieht leider nicht mehr so gut aus und weist Risse auf.
Das Chassis habe ich inzwischen mit Bref in kleinen Abschnitten behandelt und direkt mit Pressluft trocken geblasen. Die Behandlung erfolgte derart, dass ich eine kleine Menge aufsprühte und mit einem weichen Pinsel ein etwa Handteller-großes Stück bearbeitete. Danach habe ich den Schaum mit Pressluft weggeblasen. Das Chassis wurde also nirgends geflutet oder geduscht.

Hier ein paar Vorher-Nachher-Bilder
Dateianhang:
A 001 1200 .jpg
A 001 1200 .jpg [ 179.76 KiB | 2143-mal betrachtet ]

Dateianhang:
A 002 1200.jpg
A 002 1200.jpg [ 149.82 KiB | 2143-mal betrachtet ]

Dateianhang:
A 003 800.jpg
A 003 800.jpg [ 151.78 KiB | 2143-mal betrachtet ]


Zeilentrafo mit HV-Wickel
Dateianhang:
A 004B 1200.jpg
A 004B 1200.jpg [ 54.42 KiB | 2143-mal betrachtet ]


Leider hatte sich niemand für das Gerät interessiert und Wegwerfen kommt nicht in Frage. Wenn die Technik nicht mehr zu retten ist, weil beispielsweise der Aufwand zu hoch sei, möchte ich wenigstens das Gehäuse weiter nutzen, da es im Gegensatz zu den Innereien noch gut erhalten ist...

Gruß,
Daniel

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Zuletzt geändert von SABA78 am Fr Mär 18, 2016 9:42, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mär 17, 2016 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 18:29
Beiträge: 1511
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Da sich niemand für den Sevilla interessiert, werde ich versuchen ihn zum Leben zu erwecken - wenn nicht original, dann durch "Transplantation" modernerer Fernsehtechnik, aber MIT BildRÖHRE.
Daher meine Bitte an die Administratoren:
Wenn möglich bitte den Thread in die "Fernseh-Abteilung" verschieben.

Ob etwas draus wird und wann es fertig ist, kann ich noch nicht sagen. Auf jeden Fall werde ich weiterhin über die Arbeiten berichten.

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mär 17, 2016 21:05 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 19:44
Beiträge: 1879
Wohnort: Oberhausen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Daniel,

falls der Zeilentrafo wirklich defekt sein sollte. Eventuell besteht ja die Möglichkeit einen von Oppermann einzubauen. Er hatte mal ne Zeit lang einen Satz Zeilentrafo plus DY irgendwas im Angebot als 'Teslabausatz'. Das war ein altes DDR-Modell aus der Röhrenära für (so vermute ich) 110° Bildröhren. Ich hatte mal irgendwo aufgeschnappt, dass jemand diesen ZT zur Wiederherstellung eines 50er Jahre TV benutzen konnte.
Auch die HV-Spule gab es einzeln zu kaufen.

Vielleicht ist das ja auch nicht nötig ...

Gruß
Oliver

_________________
Nette Grüsse aus dem Ruhrgebiet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mär 17, 2016 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 18:29
Beiträge: 1511
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Den HV-Trafo sehe ich nicht als unlösbares Problem. Der Schmutz und die lange feuchte Lagerung machen mir da eher Sorgen.
Hier ein paar aktuelle Bilder vom ausgebauten Chassis

Dateianhang:
Dateikommentar: Chassis von der Bildröhrenseite aus gesehen
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171313 171kB.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171313 171kB.jpg [ 170.67 KiB | 2071-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Chassis von der Bildröhrenseite aus gesehen
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171357 174kB.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171357 174kB.jpg [ 173.61 KiB | 2071-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Bedienelemente im Detail mit Nikotinschicht und Staub
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171505 112kB.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171505 112kB.jpg [ 111.67 KiB | 2071-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Bedienelemente im Detail mit Nikotinschicht und Staub
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171531 139kB.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171531 139kB.jpg [ 139 KiB | 2071-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Hochtöner und Bedienelemente
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171546 168kB.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171546 168kB.jpg [ 167.45 KiB | 2071-mal betrachtet ]


Einiges konnte ich im eingebauten Zustand schon mit Pressluft und Bref sauber bekommen. Aber die Kneipenspuren sind deutlich zu erkennen!

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mär 17, 2016 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 18:29
Beiträge: 1511
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
und noch ein paar Bilder:
Dateianhang:
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171603 164kB.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171603 164kB.jpg [ 163.23 KiB | 2070-mal betrachtet ]

Dateianhang:
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171629 164kB.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171629 164kB.jpg [ 163.46 KiB | 2070-mal betrachtet ]

Dateianhang:
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171640 177kB.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171640 177kB.jpg [ 176.51 KiB | 2070-mal betrachtet ]

Dateianhang:
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171719 78kB.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171719 78kB.jpg [ 77.62 KiB | 2070-mal betrachtet ]

Dateianhang:
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171825 145kB.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 17 171825 145kB.jpg [ 144.78 KiB | 2070-mal betrachtet ]


morgen kommt nochmal eine gründliche Bref-Kur. Mal sehen was dann zum Vorschein kommt...
Wenn nicht, bau ich eben einen 80er Jahre Farbglotzomat ein :D

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mär 17, 2016 22:13 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 19:44
Beiträge: 1879
Wohnort: Oberhausen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Jau,

das Gerät war ein (Passiv)Raucher - lecker . So etwas hatte ich noch nicht in den Fingern. Verträgt sich BREF mit dem Kunststoff der Tasten ? Ich habe das Zeug noch nicht benutzt und kenne es von daher nicht.
Bin mal gespannt wie es weiter geht. Die feuchte Lagerung ist ein Problem für den Zeilentrafo. Den kann man ausbauen und im Backofen trocknen (vorher die Frau zum shopping schicken ((-; .).
Es gibt sogar Anleitungen wo ein Teil eines solchen Trafo in Wachs gekocht wurde.




Gruß
Oliver

_________________
Nette Grüsse aus dem Ruhrgebiet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mär 17, 2016 23:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 18:29
Beiträge: 1511
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Oliver,
Backofen wäre kein Problem. Das könnte ich auf der Arbeit - da steht der Kasten sowieso gerade - machen.
Mit Bref habe ich bereits erfolgreich die Drehknöpfe wieder sauber bekommen. Die waren unter dem Schmodder super konserviert. Außerdem hat das Zeug den Knöpfen nix anhaben können. Auch die transparenten Knöpfe sind davon nicht beeinträchtigt worden. Allerdings ist das Material spröde durch Alterung.

Nach der Grundreinigung werde ich weitersehen.
Ein guter Nikotin und Schmutzentferner ist auch der Spezial Schaumreiniger, der von Reca angeboten wird. Allerdings kostet da die Dose - so man sie überhaupt bekommt - um 15-20€. Das Zeug ist aber super: Einsprühen und die Suppe läuft grad so weg. Das hat bei meinem Kneipenradio, dem Imperial 6048 wunderbar hingehauen.

Gruß,
Daniel

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mär 18, 2016 9:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 18:29
Beiträge: 1511
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Vielen Dank für's Verschieben in die richtige Kathegorie. Den Titel und ersten Beitrag habe ich dementsprechend angepasst.
Heute geht es mit der Reinigung weiter...

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mär 18, 2016 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 18:29
Beiträge: 1511
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Reinigung vorerst abgeschlossen:
Dateianhang:
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 123338 159kB.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 123338 159kB.jpg [ 158.85 KiB | 2013-mal betrachtet ]

Dateianhang:
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 123343 170kB.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 123343 170kB.jpg [ 169.87 KiB | 2013-mal betrachtet ]

Dateianhang:
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 123352 164kB.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 123352 164kB.jpg [ 163.03 KiB | 2013-mal betrachtet ]

Dateianhang:
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 123444 125kB.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 123444 125kB.jpg [ 124.39 KiB | 2013-mal betrachtet ]

Dateianhang:
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 123559 138kB.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 123559 138kB.jpg [ 137.57 KiB | 2013-mal betrachtet ]


Das Ergebnis ist zwar schon beeindruckend, aber so richtig zufrieden bin ich noch nicht damit.
Leider hat sich am Poti "Zeile" eine Lötfahne gelöst. Der Niet ist verloren gegangen...

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mär 18, 2016 12:56 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 19:44
Beiträge: 1879
Wohnort: Oberhausen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Wow. Das ist schon gut geworden.

Der Niet war mit Sicherheit schon lose und hätte Probleme gemacht. Somit wurde durch die Reinigung ein versteckter Fehler offensichtlich.
Als Ersatz für Nieten kann man unter Umständen Aderendhülsen verwenden.

Wie trocknest du das Chassis nach der Reinigung?

Grüße
Oliver

_________________
Nette Grüsse aus dem Ruhrgebiet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mär 18, 2016 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 18:29
Beiträge: 1511
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ich habe immer nur Stellenweise gereinigt, mit etwas Glasreiniger nachgespült und dann sofort mit Pressluft alles weg geblasen.
Daher hat die ganze Aktion 2-3 Stunden gedauert.
Auf der Rückseite vom VHF-Tuner ist auch ein Poti. Die Welle geht durch den Tuner hindurch bis nach vorne zum dreistöckigen Drehknopf. Vom Poti fehlt der Schleifer. Aber da lässt sich sicher was von einem anderen Poti transplantieren.
Bisher sind mir keine angekokelten Widerstände oder aufgeplatzte Kondensatoren aufgefallen.

Die Bildröhre habe ich inzwischen dem Gehäuse entnommen, vorne gründlich geputzt und in einem Umzugskarton auf dem Bauch liegend deponiert in die hinterste Ecke der Werkstatt gestellt.
Mulmig war mir bei der Aktion schon. Ich hab zwei Pullover, einen dicken Leinen-Werkstatt-Kittel angezogen, zwei paar Handschuhe, von denen das äußere Paar Werkstatthandschuhe aus dicken Leder waren, übereinander angezogen. Als Kopfschutz nahm ich einen Schweißerhelm, selbstabblendend und darunter eine Schutzbrille. Außerdem stand ich in Sicherheitsschuhen. Hätte nur noch Atemschutz und Gehörschutz gefehlt :D
Vorher habe ich großzügig Platz gemacht und das Prozedere im Geiste durchgespielt (wie geht die Röhre am besten aus dem Gehäuse, wo lege ich sie wie hin...)

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mär 18, 2016 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 18:29
Beiträge: 1511
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Das Chassis darf nun über's Wochenende trocknen. Nächste Woche - sollte ich dazu kommen - werde ich die Kondensatoren erneuern.

Bildröhre, Rahmen und Frontverbundglasscheibe sind ja, wie schon erwähnt, ausgebaut. So konnte ich mich nochmal dem Gehäuse, seinen Anbauteilen und der Bildröhre widmen.

Die Frontblende ohne Zierat
Dateianhang:
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 163312 3648 B 1300.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 163312 3648 B 1300.jpg [ 59.5 KiB | 1948-mal betrachtet ]

Detailaufnahme
Dateianhang:
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 163337 105kB.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 163337 105kB.jpg [ 104.59 KiB | 1948-mal betrachtet ]


Die obere rechte Gehäuseecke mit Nikotin-"Patina"
Dateianhang:
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 163410 77kB.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 163410 77kB.jpg [ 76.33 KiB | 1948-mal betrachtet ]


...ohne Worte
Dateianhang:
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 163713 173kB.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 163713 173kB.jpg [ 172.52 KiB | 1948-mal betrachtet ]


Lautsprechergrill - nur eingesprüht, noch nicht geschrubbt!
Dateianhang:
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 165528 343kB.jpg
BLAUPUNKT - Sevilla _2016 03 18 165528 343kB.jpg [ 161.09 KiB | 1948-mal betrachtet ]


Fortsetzung folgt...

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mär 18, 2016 22:44 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 19:44
Beiträge: 1879
Wohnort: Oberhausen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Du lässt ja nichts anbrennen. Das ist glatter Nikotinentzug. Klasse.
Und danke für die Bilder.

Grüße
Oliver

_________________
Nette Grüsse aus dem Ruhrgebiet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mär 18, 2016 23:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 18:29
Beiträge: 1511
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hähä!
Gerne :)
Der Apparat zittert schon, weil im Keller kein Kippenautomat und Rauchverbot herrscht :D
Und Bier gibt's auch keins. Harte Entwöhung!

Die Bilder sind aber auch schon nicht mehr aktuell. Die Teile sind schon geputzt. Die Lautsprechergitter sahen garnicht so schlimm aus, aber beim Einsprühen mit Bref lief der Mokka nur so vom Gerät runter.
Neuwertig wird das Teil natürlich nicht mehr. Aber vielleicht wieder wohnzimmertauglich!

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Mär 19, 2016 8:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 7:16
Beiträge: 6014
Schöne Bilder, schönes Gerät.
Eventuell einen Einwurf hätte ich bis hier.
Du schreibst grundsätzlich immer nur von Bref. Das ist ein super Reiniger der im Preis/Leistungsverhältnis wirklich super funktioniert.
Hat bei Deiner genannten Anwendung allerdings eine Nachteil. Er ist relativ sauer und sollte nach der Anwendung neutralisiert werden. Das geht im einfachsten Fall mit Glasreiniger.

Bei mir wird genau das Gegenteil Deiner Entfernung des Reinigers gemacht. Ich sauge es ab. Spielt aber erstmal keine Rolle wie rum.

Wenn Du mit Glasreiniger gearbeitet hast und dann mal probeweise die behandelten Stellen mit einem feuchten Lappen nachbearbeitest wirst Du nochmals erstaunt sein was da noch abgeht.
Hintergrund hier: Der Reiniger löst den verkrusteten Schmutz teilweise nur an, vermag ihn aber nicht aufzulösen bei der Einwirkzeit. Außerdem verbraucht sich seine Wirkung, je mehr Schmutz er lösen soll (wird gesättigt).
Durch die mechanische Hilfe mit Lappen oder ähnlichem wird der gelöste Schmutz dann wirklich entfernt und man bekommt dann auch tolle Oberflächen. Ist zwar mühsam, aber das Ergebnis honoriert einen dann.
Zu den Platinen.
Hier würde ich Brennspiritus verwenden und danach einen Tag auf der Heizung. Das allerdings macht sich hier wirklich nur gut beim Ausbau der einzelnen Platinen. Das mußt Du selber entscheiden ob Du den Aufwand betreiben willst.

Ansonsten Drücke ich Dir die Daumen das der Fernseher wieder wird.
Und weiterhin so schöne Bilder machen!

paulchen

PS.: Ich hätte für die Kunststoffteile hier auch Kunststoffreiniger genommen. Und auch hier wieder anschließend neutralisiert. Und bei solchen Arbeiten an Knöpfen und Co immer auf die Einwirkzeit und mechanische Bearbeitung achten. Solche Beschriftungen sind schneller ab als man schauen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum