[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Phlips Leonardo S Bild zu schmal

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Sep 21, 2017 6:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: So Aug 14, 2016 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 12, 2013 20:58
Beiträge: 312
Hallöchen Freunde,

ich habe von meinem "Mentor" einen Philips Leonardo S Automatic 21CD252A /04 geschenkt bekommen, welcher seit 20 Jahren auf seinem Dachboden stand.

Ich habe die nötigen Kondensatoren gewechselt (Waren nur 4, der rest sind die gelben von Philips) und nen Testlauf gemacht.
Die Bildröhre ist anscheinend verbraucht, weil ich den Kontrast komplett reindrehen musste, damit man ein Bild sieht.

Aber leider hab ich nur einen schmalen Streifen in der Mitte des Bildes:
Bild

Ich komme hier leider nicht mehr weiter, aber ich denke, dass ihr mir das weiterhelfen könnt.

Hier ist der Schaltplan:
http://frank.pocnet.net/instruments/Phi ... CD312A.pdf

Ich bedanke mich schonmal für die Hilfe :danke:

Gruß,
Martin

_________________
Wer sich nicht schonmal am Lötkolben verbrannt hat, der hat noch nie richtig gelötet.
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: So Aug 14, 2016 19:50 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 4990
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Wechsele mal die PCL82 im VK-Teil, auch möglich das dort ein oder zwei Elkos C196 oder C170 defekt sind, ist Anodenspannung an der Röhre vorhanden ?

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: So Aug 14, 2016 19:58 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 9:34
Beiträge: 661
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin!
Erstmal, dein Bild ist zu flach und nicht zu schmal.
Dein Fehler liegt in der Vertikalablenkung.
Prüfe bitte Rö7, Rö8 und die 3 Elkos drumrum, C139, 169 und 170.
Außerdem bitte die Spannungen an den erwähnten Röhren messen.
Die PCL ist zweimal im Gerät, die können gegeneinander getauscht werden.
Gruß Gerrit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: So Aug 14, 2016 20:06 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 4990
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Gerrit....wer lesen kann....ts, ts :roll:

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: So Aug 14, 2016 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 12, 2013 20:58
Beiträge: 312
Hallöle

Die PCL82 habe ich auch schon im Verdacht gehabt und deswegen ausgewechselt, aber daran lag es nicht

Ich messe mal die Spanunungen und schaue mir die Lekos gleich mit an

_________________
Wer sich nicht schonmal am Lötkolben verbrannt hat, der hat noch nie richtig gelötet.
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: So Aug 14, 2016 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 12, 2013 20:58
Beiträge: 312
Also die Elkos sind in Ordnung, habe die gerade mal gewechselt

Und die Anodenspannung beträgt knapp 210V

_________________
Wer sich nicht schonmal am Lötkolben verbrannt hat, der hat noch nie richtig gelötet.
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: So Aug 14, 2016 20:46 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 9:34
Beiträge: 661
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Naja, da ist noch die Schirmgitterspannung und die Anodenspannung der Vorstufe.
Traust du dir zu, an der Endstufe eine Brummprobe zu machen?
Gruß Gerrit
Ps: Harry, tut mir leid.
Dein Beitrag war noch nicht da, als ich anfing, die Antwort zu schreiben.
PPS: Martin, meß bitte auch mal den Gleichstromwiderstand der Ablenkspule.


Zuletzt geändert von yehti am So Aug 14, 2016 20:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: So Aug 14, 2016 20:52 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 4990
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Sind die beiden Kathodenspannungen an der Rö20 PCL82 vorhanden und in welcher Höhe


Gerrit....jo kann passieren !

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: So Aug 14, 2016 21:27 
Offline

Registriert: Do Mär 17, 2011 16:23
Beiträge: 5938
Wohnort: südl. Frankfurt/Main
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Dazu auch noch ein Tipp aus meiner Praxis:
Halte einmal Ausschau nach Vitrohm-Widerständen in der Vertikal-Ablenkung - die machen in den Geräten gerne Probleme!
Die PCL82 hat bei mir keinen besonders guten Ruf, ist ein "Gerne-Ausfall-Kandidat". Gebrauchtröhren sollte man nicht unbedingt blind vertrauen. Wenn's da eng werden sollte, hätte ich noch genügend Vorrat an NOS-Röhren.
In ganz seltenen Fällen ist bei diesem Fehler auch mal die Ablenkeinheit defekt - auch das hat mich erstaunen lassen, weil ich es nicht für möglich gehalten hätte. Daran habe ich mir einmal fast "nen Wolf gesucht"....

Noch etwas: Bitte drehe bei diesem Fehler die Helligkeit herunter, damit der Streifen sich nicht in die Leuchtschicht der Bildröhre einbrennt!

_________________
Viele Grüße,
Herby

Aus persönlichen Gründen endgültig inaktiv. Kontakt bitte nur per Email.

„Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keinerlei Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.“ (Orson Welles)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: Mo Aug 15, 2016 0:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 12, 2013 20:58
Beiträge: 312
Hallöchen

Die Schirmgitterspannung beträgt 197V und die Anodenspannung der Vorstufe 66V.

die Kathodenspannungen liegen bei dem C system bei 1,55V und beui dem P System bei 15,4V, past also auch.

Ich habe die ganzen Wiederstände nachgemessen, die liegen alle noch in der Tolleranz.

Allerdings hab ich es jetzt irgendwie geschafft, dass das Bild schräg ist, bedeutet, der Streifen geht von links untere Hälfte nach rechts obere Hälfte.

Wie genau soll ich denn da einen Brummtest vornehmen?


Ich habe gerade entdeckt, dass der Kondensator c162 fehlt, der die Anode des Vertokal Oszillators (PF86) mit der Vertikal Vorstufe verbindet

Gruß,
Martin

_________________
Wer sich nicht schonmal am Lötkolben verbrannt hat, der hat noch nie richtig gelötet.
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: Mo Aug 15, 2016 6:38 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 4990
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin Martin,
in meinem SP Ausschnitt liegt C162 parallel zum VK-Poti VS (Vertikalsynchronisation, fein ), der Koppel c für diese Stufe wäre C163, prüfe das mal.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: Mo Aug 15, 2016 7:37 
Offline

Registriert: Do Mär 17, 2011 16:23
Beiträge: 5938
Wohnort: südl. Frankfurt/Main
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
"Allerdings hab ich es jetzt irgendwie geschafft, dass das Bild schräg ist, bedeutet, der Streifen geht von links untere Hälfte nach rechts obere Hälfte."

Antwort: Du hast die Ablenkeinheit auf dem Bildröhrenhals verdreht. Kann bei einigen Geräten passieren, wenn die Strippen vom Chassis dorthin zu kurz sind und das Chassis über das Maß hinaus herausgeschwenkt wird. Bitte Vorsicht walten lassen!

_________________
Viele Grüße,
Herby

Aus persönlichen Gründen endgültig inaktiv. Kontakt bitte nur per Email.

„Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keinerlei Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.“ (Orson Welles)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: Mo Aug 15, 2016 10:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 12, 2013 20:58
Beiträge: 312
Hallöchen,

der c163 ist bei mir Vorhanden.

Bei mir im Schaltbild geht aber der C162 zwischen dem C163 und C164 ab zum Gitter des C Systems der PCL82 und dieser fehtl:

Bild


@rettigsmerb, ja, ich habe ausversehen die Ablenkeinheit auf der Röhre verdreht.
Danke für den Tipp, wusste garnicht, dass man die so einfach drehen kann :super:

_________________
Wer sich nicht schonmal am Lötkolben verbrannt hat, der hat noch nie richtig gelötet.
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: Mo Aug 15, 2016 10:30 
Offline

Registriert: Do Mär 17, 2011 16:23
Beiträge: 5938
Wohnort: südl. Frankfurt/Main
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Moin Martin,

naja - die Klemmschelle der Ablenkeinheit sollte zumindest so stramm angezogen sein, dass sie sich nicht einfach "mit dem kleinen Finger " verdrehen lässt. Untersuche bitte die Klemmschelle einmal, ob sie nicht vielleicht gebrochen ist, was garnicht mal sooo selten ist. Sofern sie noch intakt ist, ziehe die Schraube bitte vorsichtig soweit an, dass die AE eben gerade gut fest sitzt und "press" am Konus der BiRö anliegt.

_________________
Viele Grüße,
Herby

Aus persönlichen Gründen endgültig inaktiv. Kontakt bitte nur per Email.

„Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keinerlei Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.“ (Orson Welles)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: Mo Aug 15, 2016 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Dez 11, 2012 18:05
Beiträge: 322
Wohnort: Meißendorf
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Radio Martin hat geschrieben:
... wusste garnicht, dass man die so einfach drehen kann :super:

Oh ja, man kann, manchmal sogar mit Absicht zum Eltern veräppeln (RC- Servo nebst Empfänger, Schubstange aus Plaste an die Ablenkeinheit und aus dem Kinderzimmer mal eben etwas hin- und her drehen) :lol: :lol: :lol: :lol:

_________________
baba
Micha
... Biker essen keinen Honig; die kauen Bienen! (... und der immer wieder mal auf Menschen trifft, welche konstruktive Kritik mit Machtgehabe abschmettern ...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum