[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Phlips Leonardo S Bild zu schmal

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Jan 18, 2017 2:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: Fr Aug 19, 2016 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 12, 2013 20:58
Beiträge: 312
Wenn ich den Elko einsetze, wird das Bild noch flacher, das hat also nichts gebracht

_________________
Wer sich nicht schonmal am Lötkolben verbrannt hat, der hat noch nie richtig gelötet.
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: Fr Aug 19, 2016 20:08 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 9:34
Beiträge: 622
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin!
War an dem Widerstand schon mal gelötet?
Warum ist da ein Widerstand anstelle eines Elkos eingelötet?
Jedenfalls, auch wenn ich letztens etwas anderes behauptet habe:
Die ECC82 kann doch mit dem Fehler zusammenhängen.
Miß bitte mal an Pin 3 der Röhre ECC82 nach, ob die 150V da anliegen.
Wenn nicht, Röhre wechseln, R133 prüfen und die an R133 liegende Zeilentrafowicklung auf Durchgang prüfen.
Gruß Gerrit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: Fr Aug 19, 2016 22:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 12, 2013 20:58
Beiträge: 312
Hallo Gerrit,

Ich habe den Wiederstand gewechselt, der war doppelt so hoch, wie er sollte.

An der Kathode kamen erstmal nur 0.4V an, als ich die ECC gewechselt habe, kamen knapp 20V an, aber das Bild hat ab und zu mal aufgeflackert und der Trafo hat ein lautes Summen abgegeben.

Gruß,
Martin

_________________
Wer sich nicht schonmal am Lötkolben verbrannt hat, der hat noch nie richtig gelötet.
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: Fr Aug 19, 2016 23:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 12, 2013 20:58
Beiträge: 312
Nochmal ein kleiner Zwischwnbericht:

Ich habe eine ECC gefunden, mit der das Bild größer ist.
Allerdings flackiert das Bild und der Trafo knattert.
Ich denke, dass liegt am Oszillator.

Gruß,
Martin

_________________
Wer sich nicht schonmal am Lötkolben verbrannt hat, der hat noch nie richtig gelötet.
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: Sa Aug 20, 2016 10:02 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 9:34
Beiträge: 622
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin!
Wie hoch ist die Spannung denn jetzt?
Bei 20V fehlen ja nur noch 130.
Ohne brauchbare Anodenspannung wird der Oszillator nichts machen.
Gruß Gerrit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: Sa Aug 20, 2016 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 12, 2013 20:58
Beiträge: 312
Hallo Gerrit,

An der ECC liegen jetzt ungefähr 157V an und an der PF sind es ca.80V, also schonmal viel besser, als vorher.


Gruß,
Martin

_________________
Wer sich nicht schonmal am Lötkolben verbrannt hat, der hat noch nie richtig gelötet.
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: Sa Aug 20, 2016 12:54 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 9:34
Beiträge: 622
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
OK. Der Elko ist noch drin?
Gruß Gerrit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: So Aug 21, 2016 14:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 12, 2013 20:58
Beiträge: 312
Das macht auch keinen Unterschied, der Trafo knattert trotzdem und das Bild wird auch nicht verändert.

Gruß,
Martin

_________________
Wer sich nicht schonmal am Lötkolben verbrannt hat, der hat noch nie richtig gelötet.
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: So Aug 21, 2016 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 4596
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Durchaus denkbar wäre auch ein Windungsschluß des Bildausgangstrafos

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: So Aug 21, 2016 19:59 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 9:34
Beiträge: 622
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Gut.
Anodenspannung an der PF ist nun da.
Schirmgitterspannung auch?
Wie sieht nun das Signal an der Anode aus?
Gruß Gerrit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: Mo Aug 22, 2016 10:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 12, 2013 20:58
Beiträge: 312
Hallo Gerrit,

Ich konnte an Pin1 der PF kurz ca. 110V messen, dann hat irgendwas geknallt und ich hab den Fernseher schnell ausgeschaltet.

Wenn ich ihn jetzt einschalte, fängt es an zu knallen, sobald die Hochspannung für die Bildröhre da ist.


Gruß,
Martin

_________________
Wer sich nicht schonmal am Lötkolben verbrannt hat, der hat noch nie richtig gelötet.
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: Mo Aug 22, 2016 20:18 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 9:34
Beiträge: 622
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin!
Was ist "irgendwas"?
Knallt es aus dem Lautsprecher oder gibt es irgendwo einen Überschlag?
Hast du versehentlich etwas verbogen (passiert mir auch gelegentlich)?
Oder hat eine Isolierung an einem Punkt nachgegeben, an dem vorher keine Spannung war?
Der VDR-Widerstand am Bildkippübertrager wäre verdächtig, wenn nicht sogar der Übertrager selbst.
Gruß Gerrit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: Mo Aug 22, 2016 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 12, 2013 20:58
Beiträge: 312
Hallo Gerrit,

ich weiß es nicht genau, aber ich denke, es ist ein Funkenschlag, da der Lautsprecher fehlt.

Ich habe schon nachgeschaut, aber verbogen habe ich nichts.

Das wäre eine Möglichket, muss ich mal nachschauen.

Gruß,
Martin

_________________
Wer sich nicht schonmal am Lötkolben verbrannt hat, der hat noch nie richtig gelötet.
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: Di Aug 23, 2016 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 12, 2013 20:58
Beiträge: 312
Ich hab das Problem gefunden.

Von der Fassung der Bildröhre hat sich eine Leitung gelöst und sich dann auf die Grafitschicht hinten an der Röhre gelegt, deswegen war da ein Kurzschluss.

Hoffentlich ist da jetzt nichts anderes kaputt gegangen.


Also an dem Gitter der PF liegen ca. 112V an
Hier ist das Oszi Bild (Leider etwas unscharf)

Bild


Gruß,
Martin

_________________
Wer sich nicht schonmal am Lötkolben verbrannt hat, der hat noch nie richtig gelötet.
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Phlips Leonardo S Bild zu schmal
BeitragVerfasst: Di Aug 23, 2016 16:02 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 9:34
Beiträge: 622
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hm, das sieht merkwürdig aus.
Dreh bitte mal die Zeitablenkung etwas langsamer.
Und welche Amplitude hat das Signal?
Gruß Gerrit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum