[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - AW53-88 Bildformat

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Nov 15, 2018 5:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: AW53-88 Bildformat
BeitragVerfasst: So Mär 12, 2017 18:13 
Offline

Registriert: Di Aug 04, 2015 20:48
Beiträge: 105
Wohnort: Flensburg, Schleswig-Holstein
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo,

In meiner Kuba Sorrent 60 fehlt schon immer der Fernseher - Bildröhre und Chassis sind einfach nicht da. Nur die Pappblende vorne ist festgeschraubt.
Ich würde jetzt gerne einen modernen Farbfernseher einbauen... jedoch scheint kein Fernseher zu passen. Die maximale Größe der Röhre darf 54.5 x 43.5 cm betragen, damit sie noch in den Schrank passt. Die Schablone selbst hat, auch wenn sie abgerundet ist an der breitesten Stelle in der Mitte 48.5 cm und ist 38 cm hoch.

Welches Format passt jetzt da rein, oder was kann ich tun?

Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW53-88 Bildformat
BeitragVerfasst: So Mär 12, 2017 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 19:29
Beiträge: 1818
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Na mit diesen Maßen lässt sich doch die maximale und die minimale Bildgröße ausrechnen.

Die Röhre sollte nicht viel größer als die Maske, die davor sitzt sein, da es sonst vielleicht Probleme gibt, das Bild so einzustellen, dass es wieder passt.
Von den maximalen Maßen her würde zwar eine 66er fast passen (die ist 0,5cm zu hoch), aber vieles vom Bild wäre dann durch die Maske verdeckt.

Laut Datenblatt hat die AW53-88 eine sichtbare Bildfläche von B: 484mm H: 382,5mm und Diagonale: 514,5mm also eine 51er Diagonale.
Allerdings sind ja die Farbröhren meist in einer neuern Form ausgeführt gewesen.
Da könnte es sein, dass eine 51er Röhre vielleicht nicht reicht.

Farbbildröhren die passen könnten wären welche, die mit A61 oder A63 anfangen. Allerdings gab's da auch schwarzweiße Röhren, die so anfingen.

Laut den Daten, die Du vom Bildröhrenausschnitt angegeben hast, müsste die Röhre mindestens eine Diagonal von 61,6cm (Sichtbares Bild) Haben.

Vielleicht passt ja eine A66-_ _ _ X auch rein. Die hätte den Vorteil, dass sie weit verbreitet war.


Eine Anmerkung noch: Die flachen Bildröhren, wie sie Ende der 80er und Anfang der 90er bis zum Ende des Bildröhrenzeitalters üblich waren, könnten auf Grund mangelnder Wölbung nicht sauber passen.
Aber aus den 70er und 80er Jahren gibt's immer wieder mal gute Geräte von Grundig am Markt.

Eine andere Möglichekeit wäre es, einen Schwarzweiß-TV aus der passenden Zeit einzuabauen. Geräte mit AW53-88 gibt's noch genug am Markt. Und solche mit schlechten Gehäusen, aber guter Technik auch.

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW53-88 Bildformat
BeitragVerfasst: So Mär 12, 2017 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 19:23
Beiträge: 3153
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Dazu vielleicht den Beitrag den Herbert einmal verfasst hat:

viewtopic.php?f=36&t=22122&p=201496&hilit=rafena+forum#p201496

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW53-88 Bildformat
BeitragVerfasst: So Mär 12, 2017 20:45 
Offline

Registriert: Di Aug 04, 2015 20:48
Beiträge: 105
Wohnort: Flensburg, Schleswig-Holstein
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Das blöde bei der alten Röhre ist ja die Form... Das ist so ein Mittelding zwischen 4:3 und 16:9
Ich bräuchte ein Standardmaß in Zoll (und 4:3 oder 16:9) damit ich anfangen kann was modernes zu suchen...

Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW53-88 Bildformat
BeitragVerfasst: So Mär 12, 2017 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7373
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Eine 51er Röhre ist definitiv zu klein. Selbst mit einer 56er Röhre wird es in der Höhe und Breite knapp. Eine 66er oder 67er Röhre ist wiederum zu groß. Eine 63er Röhre dürfte am besten passen.

Die Bildschirme wurden mit der Zeit immer flacher: Bei der AW53-88 hat die Wölbung des Bildschirms einen Radius von 724 mm, bei Röhren aus den 70er Jahren sind es meist um die 1000 mm. Ohne Anpassung der Maske wird es also kaum gehen.

Alexander1999 hat geschrieben:
Das blöde bei der alten Röhre ist ja die Form... Das ist so ein Mittelding zwischen 4:3 und 16:9...

Nein, die AW53-88 hat das Bildformat 4:3. Der Unterschied zu späteren Röhren (auch 4:3) sind die stärker abgerundeten Ecken. Eine A61-120W hat zum Beispiel fast die gleichen Bildschirmdimensionen (Höhe und Breite) hat wie die AW53-88.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW53-88 Bildformat
BeitragVerfasst: So Mär 12, 2017 21:28 
Offline
User gesperrt
User gesperrt

Registriert: Do Mär 17, 2011 17:23
Beiträge: 5839
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Es ist, wie ich es Dir schon über den "Privatkanal" gesagt habe. Eine 53cm-Bildröhre wie die AW53-88 entspricht einer 21"-Röhre. Dieses Format ist bei Farbbildröhren jedoch nicht üblich. Die nächst größeren Farbbildröhren haben eine Diagonale von 56cm = 22". Und die passt mit Sicherheit breit wie hoch auch in Dein Gehäuse rein. Es muss nur eben eine Röhre sein, deren Schirm noch diese Wölbung hat, wie man sie von älteren Geräten her kennt, sonst passte sie nicht richtig hinter den Maskenrahmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW53-88 Bildformat
BeitragVerfasst: So Mär 12, 2017 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7373
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Man kann wegen der unterschiedlichen Rundung der Bildschirmecken nicht nur nach der Diagonale gehen.

Die AW53-88 hat laut Datenblatt (https://frank.pocnet.net/sheets/030/a/AW53-88.pdf) eine Kolbengröße von 514,5 x 416 mm (nutzbarer Bereich: 484 x 382,5 mm). Der Ausschnitt in der Maske ist wahrscheinlich so bemessen, dass genau der nutzbare Bereich sichtbar ist.

Eine 56er Röhre, z.B. die A56-120X, hat laut Datenblatt (https://frank.pocnet.net/sheets/124/a/A56-120X.pdf) eine Kolbengröße von 484 x 380 mm (nutzbarer Bereich: 447 x 337 mm). Sie füllt also den Ausschnitt in der Maske gerade noch knapp aus, wobei oben, unten und an den Seiten der nicht nutzbare Bereich als schwarzer Streifen zu sehen ist. Das sieht sicher bescheiden aus. Deshalb plädiere ich für eine 63er Röhre.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW53-88 Bildformat
BeitragVerfasst: So Mär 12, 2017 22:10 
Offline
User gesperrt
User gesperrt

Registriert: Do Mär 17, 2011 17:23
Beiträge: 5839
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Kannst Du uns denn ein Transistorfarbchassis mit einer 63er BiRö nennen?

Achja - Nachtrag: 63cm- Röhren mit 110°? Hab ich noch nicht gesehen. Und eine 90°-Röhre dürfte etwas zu tief bauen - passt hinten der Deckel nimma druff^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW53-88 Bildformat
BeitragVerfasst: So Mär 12, 2017 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7373
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Zugegebenermaßen wurden die 63er Röhren in Geräten verbaut, bei denen mindestens die Leistungsstufen noch mit Röhren bestückt waren. Und durch die 90°-Ablenkung ist die Bildröhre 15 cm tiefer. Vielleicht findet sich aber bei den noch späteren Geräten mit 4:3-Rechteckröhre etwas passendes.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW53-88 Bildformat
BeitragVerfasst: So Mär 12, 2017 22:23 
Offline
User gesperrt
User gesperrt

Registriert: Do Mär 17, 2011 17:23
Beiträge: 5839
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Soweit meine Erinnerungen zurück reichen, wurden 63er Röhren z.B. im Chassis K6 von Philips verbaut, einem Röhrengrab mit 27 Röhren, auch der K7 hatte noch die 63er. Ab dem K8 gab es nur noch 66cm-Röhren, respektive beim K9/K12 auch eine 56er Version. Bei anderen Herstellern dürfte die BiRö-Linie etwa genau so ausgesehen haben, denke ich. Spannende Angelegenheit das hier. Mit einem 56er sollte es aber m.Mn.n. klappen, weil die Masken schon bei den SW-Röhren am Rand ganz schön was verdeckt haben... :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW53-88 Bildformat
BeitragVerfasst: So Mär 12, 2017 22:49 
Offline

Registriert: Di Aug 04, 2015 20:48
Beiträge: 105
Wohnort: Flensburg, Schleswig-Holstein
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
rettigsmerb hat geschrieben:
Soweit meine Erinnerungen zurück reichen, wurden 63er Röhren z.B. im Chassis K6 von Philips verbaut, einem Röhrengrab mit 27 Röhren, auch der K7 hatte noch die 63er. Ab dem K8 gab es nur noch 66cm-Röhren, respektive beim K9/K12 auch eine 56er Version. Bei anderen Herstellern dürfte die BiRö-Linie etwa genau so ausgesehen haben, denke ich. Spannende Angelegenheit das hier. Mit einem 56er sollte es aber m.Mn.n. klappen, weil die Masken schon bei den SW-Röhren am Rand ganz schön was verdeckt haben... :wink:


Eine 56er Röhre hat laut Wikipedia 45 cm Breite und 34 cm Höhe. Die Maske hat aber maximal 48 cm Länge und 38 cm Breite. Da fehlt dann doch was? Oder verstehe ich etwas falsch?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW53-88 Bildformat
BeitragVerfasst: So Mär 12, 2017 22:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7373
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Alexander1999 hat geschrieben:
Eine 56er Röhre hat laut Wikipedia 45 cm Breite und 34 cm Höhe.

Das ist der nutzbare Bereich, auch "sichtbares Bild" genannt. Der Glaskolben ist größer, siehe Datenblatt, das ich vorhin verlinkt habe.
Alexander1999 hat geschrieben:
Die Maske hat aber maximal 48 cm Länge und 38 cm Breite.

Dann hat der Ausschnitt in der Maske die Größe, die ich vermutet hatte. Der Glaskolben einer 56er Röhre würde ihn also gerade noch ausfüllen, aber an den vier Seiten ist teilweise der nicht nutzbare Bereich als schwarzer Streifen zu sehen.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW53-88 Bildformat
BeitragVerfasst: So Mär 12, 2017 23:46 
Offline
User gesperrt
User gesperrt

Registriert: Do Mär 17, 2011 17:23
Beiträge: 5839
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Das lässt sich aber bestimmt ganz einfach kaschieren mit einem umlaufenden, längs aufgeschnittenen schwarzen Schlauch, der auf den Maskenrand geklemmt wird. Das fällt meiner Überzeugung nach nicht wirklich auf. Ich würde das ganz einfach erst einmal so probieren, denn eine 66er-Röhre wird nicht hinein passen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW53-88 Bildformat
BeitragVerfasst: Mo Mär 13, 2017 23:22 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 10:34
Beiträge: 732
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ähm...
Seid ihr euch eigentlich im Klaren, daß die vorgeschlagenen Geräte fast noch schwerer zu bekommen sind als der in die Truhe gehörende Originalfernseher?
Das letzte Gerät mit klassischer 56-cm-Farbbildröhre hab ich irgendwann in den 90ern in Betrieb gesehen.
Ein Gerät mit 63-cm-Rechteckröhre (A63XYZ00x01 etc)ist vielleicht noch in einigermaßen brauchbaren Zustand zu bekommen, dann muß die Maske angepasst werden.
Oder ebendiese herausnehmen und einen Flachfernseher mit Schnellwechseleinrichtung einbauen und alle 2 Jahre tauschen, weil der Mist nicht länger hält.
Gruß Gerrit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW53-88 Bildformat
BeitragVerfasst: Mi Mär 15, 2017 10:57 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 20:33
Beiträge: 431
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Alexander,

wenn du keine schwarzen Ränder in der Maske sehen willst, brauchst du eine 66cm-Röhre (z.B. A66-540X), da hilft alles nichts. Die kritische Größe ist die Bildhöhe. Die alte AW 53-88 hat nämlich ein Seitenverhältnis von 5: 4 und eben nicht 4:3. Dadurch ist das Bild relativ hoch. Du schreibst, der Maskenausschnitt ist 38cm hoch, das Bildfeld der A66-...X hat 39cm Höhe.
Die Frage ist also, ob eine 66cm-Röhre (mit 110 Grad, marktüblich 1970 bis 1986) von ihren Abmessungen in dein Gehäuse passen. Diese Maße habe ich allerdings auch gerade nicht greifbar.
In Frage kommen A66-140X, A66-410X, A66-500X, A66-540X.
Ob auch die 70cm-Rechteckröhren ab 1986 (A66EAK...) auch vom Bildfeld her passen, kann ich nicht sagen.

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum