[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Nordmende Diplomat 57 Wiederbelebt

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Jul 21, 2018 3:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nordmende Diplomat 57 Wiederbelebt
BeitragVerfasst: Fr Jan 05, 2018 0:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 11, 2010 21:29
Beiträge: 281
Wohnort: 26409 Wittmund
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin,

mir ist vor kurzem ein 57er Nordmende Diplomat angeboten worden....eigentlich ist ja kein Platz mehr vorhanden, aber da ich noch einen Opel Diplomat in der Scheune habe, musste ich den natürlich haben :).

Der Zustand war arg staubig, da er mindestens 20 Jahre auf einem Speicher verbracht hat.
Es wurde auch schon in früheren Jahren einiges dran gemacht, einige Malzbonbons wurden mal gegen ErofolII bzw. Duroliten getauscht.
Der letzte, nachweisbare, Service war am 03.03.1969 , zumindest laut der Faltlasche eines Röhrenkartons, welche mit Heftzwecke an der Innenseite angebracht wurde.

Zu allererst wurde das Gerät vom Staub befreit, leider ist der Lack nicht mehr der Schönste. Brauchbar ist er trotzdem noch.

Nachdem ich mit aller Konsequenz sämtliche verbliebenen Malzbonbons sowie ein paar defekte Elkos getauscht hatte, habe ich das Gerät langsam am Trenntrafo angefahren.
Die Stromaufnahme lag vollkommen im Rahmen, also war eine Minute banges Warten angesagt...und es kam Rauschen. Sowohl im Lautsprecher, als auch auf dem Bildschirm.
Das hat schonmal für ein Lächeln gesorgt ;).

Die Bildröhre steht noch gut im Futter, zwischen dunkel und verdammt hell lässt sich alles regeln :D

Also Testbildgenerator ran, Grobeinstellung.

Einigermaßen brauchbares Bild eingestellt, DVD Player ran. Ein paar Verzerrungen sind noch vorhanden, also werde ich die Siebkette nochmal prüfen müssen.

Im großen und ganzen bin ich aber sehr zufrieden, mit dem Bildröhrenzustand hätte ich niemals gerechnet.


So, nun aber ein paar Bilder:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Somit habe ich jetzt den zweiten, funktionstüchtigen Diplomat im Haus :mrgreen:

Gruß und gute Nacht

Wolle

_________________
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem


Zuletzt geändert von Wolle82 am Fr Jan 05, 2018 14:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jan 05, 2018 10:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3471
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Zeig auch mal Bilder von dem ersten.....

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jan 05, 2018 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 18:42
Beiträge: 1607
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Wolle,

ist das denn der 'richtige' dicke Diplomat mit dem, ich glaube 5,4l V8, Triebwerk von Chevrolet? Dann ist das ja ein echter Dampfhammer welcher aber auch der Tankstelle einen guten Umsatz sichert. Auf jeden Fall ein 'geiles' Fahrzeug! Leider konnte man von diesen Dickschiffen früher nur träumen und wenn man eines gebraucht hätte bekommen können, war es meistens weitgehend weggerostet... :angry:

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jan 05, 2018 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 11, 2010 21:29
Beiträge: 281
Wohnort: 26409 Wittmund
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Eigentlich geht es doch um den Fernseher? :mrgreen:

Ok, der große hat "nur" nen 6 Zylinder Einspritzer, original 2.8 Liter mit 165 Pferden, jetzt 3.0 mit 180. Reicht völlig aus. Für den V8 Spaß steht noch ein 67er Dodge Coronet Station bereit ;)

Ein paar Bilder gibt es auf dieser Seite (nichts für ISDN-Nutzer) : http://blechperlen.de/lens_galleries/opel-diplomat-b-1971/

_________________
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jan 05, 2018 16:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3471
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hach, schön....die Radzierblenden habe ich ewig nicht mehr gesehen. Danke fürs Zeigen....

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jan 05, 2018 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Dez 25, 2013 0:00
Beiträge: 1262
Wohnort: Ich bin ein Ruhrpottwestfale
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
glaubnix hat geschrieben:
Hallo Wolle,

ist das denn der 'richtige' dicke Diplomat mit dem, ich glaube 5,4l V8, Triebwerk von Chevrolet? Dann ist das ja ein echter Dampfhammer welcher aber auch der Tankstelle einen guten Umsatz sichert. Auf jeden Fall ein 'geiles' Fahrzeug! Leider konnte man von diesen Dickschiffen früher nur träumen und wenn man eines gebraucht hätte bekommen können, war es meistens weitgehend weggerostet... :angry:

Hallo Peter,

ja ich habe mit 18 Jahren mal einen fahren dürfen von einem meiner Brüder. Ich kann mich entsinnen das mein Bruder von 25L auf 100 KM sprach. Breiter ais manches Wohnzimmer war die Karre. Nachher hatte er einen 300ter SEL der nur 17L brauchte und viel besser verarbeitet war den habe ich lieber Probe gefahren und das war ein echtes Erlebniß. Den durfte ich mir damals einige male ausleihen. Mensch war das ein Spaß!! Super verbleit lag damals bei ca. 90 Pfg. :D

Sorry ich wollte nicht vom Thema abschweifen aber die Erinnerung. Der Fernseher ist prima vielleicht kann man den äußeren Zustand noch etwas verbessern?!

_________________
Freundliche Grüße
und
guten Empfang
Hennes

Guten Empfang gibt es nur mit genügend Lötzinn auf der Rolle!

https://www.radiohennes.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jan 06, 2018 4:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 11, 2010 21:29
Beiträge: 281
Wohnort: 26409 Wittmund
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Mit 25 Liter, auch beim V8, muss der Vergaser richtig bescheiden eingestellt, oder der Bock nur bei Vollgas bewegt worden sein...soviel braucht mein Hobel nicht einmal mit Wohnwagen dran....ohne liegt der bei 12.
Der Dodge (400 Kg schwerer, 50cm länger, 15cm breiter, 5,2 Vergaser V8 statt 3.0 Einspritzer R6) fährt geschmeidig mit 16 Litern...aber egal, geht eh nichts über Mercedes :roll: .

Zum Fernseher:

Klar könnte ich den äußerlichen Zustand verbessern....aber eigentlich will ich das (noch) nicht, da im Inneren noch etwas zu tun ist und das ganze ohne Blitzlicht eh nicht so schlimm aussieht wie auf dem Bild ;)

_________________
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum