[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Fernseher Nora F 200 Bellevue

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Sep 26, 2018 15:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fernseher Nora F 200 Bellevue
BeitragVerfasst: Sa Aug 11, 2018 20:51 
Offline

Registriert: Sa Aug 11, 2018 20:39
Beiträge: 3
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Guten Abend zusammen,

mein Name ist Joachim, bin 51 und habe bei der Auflösung meines Elternhauses auf dem Speicher unter einer Decke einen Nora F200 Bellevue gefunden.
Ich habe mit alten Fernsehern bisher keinerlei Berührungspunkte gehabt und somit auch keine Ahnung.
Wer kann mir bitte etwas zu dem Gerät sagen. Kann man es eventuell wieder zum Ylsufen bringen? Lohnt sich das?

Er sieht noch gut aus und kommt nach Ausssge meiner Mutter, die ich gefragt habe, aus der Familie.
Das Teil war jetzt gute 40 Jahe „vergessen“ worden.

Danke für einige Infos.

Joachim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fernseher Nora F 200 Bellevue
BeitragVerfasst: Sa Aug 11, 2018 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 22:00
Beiträge: 616
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Joachim,

zunächst besticht das Gerät durch seine außergewöhnliche Optik.
Wobei das allerdings meine persönliche Meinung ist.

Zum laufen bekommt man das Gerät mit ziemlicher Sicherheit, wenn nicht gerade schwer bis gar nicht mehr beschaffbare Teile (z.B. Bildröhre, Zeilentrafo) defekt sind.
Allerdings haben Röhren ein recht zähes Leben.

Ob sich das lohnt?
Das kommt darauf an, ob das Gerät für Dich einen ideellen Wert darstellt.
Wenn nur neue Kondensatoren erforderlich sind, ist der Aufwand überschaubar.
Die im Gerät verbauten Röhren sind, wahrscheinlich mit Ausnahme der Bildröhre, auch noch erhältlich.

Zum Betrieb benötigt man auf jeden Fall zusätzlich einen Modulator, da ein solches Gerät mit den heute üblichen digitalen Quellen nichts anzufangen weiß.

Um das Gerät instand zu setzen, benötigst Du auf jeden Fall Hilfe von einem mit der Materie vertrauten Forumskollegen!
Zum einen wegen der hohen Spannungen (Bildröhre bis 15.000 Volt!), zum anderen ist doch das ein oder andere Messgerät erforderlich.
Auch hat dieses Gerät wahrscheinlich noch keine Implosionsgeschützte Bildröhre, also Vorsicht beim hantieren am offenen Gerät!


Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fernseher Nora F 200 Bellevue
BeitragVerfasst: Sa Aug 11, 2018 21:36 
Offline

Registriert: Fr Dez 05, 2014 22:01
Beiträge: 334
Wohnort: Salzkotten
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Joachim,

da hast Du einen der ersten Fernseher (Baujahr 1953) aufgefunden. Im Radiomuseum.org ist er aufgeführt:
https://www.radiomuseum.org/r/nora_bell ... iii_3.html

Der Fernseher hat eine 36er Bildröhre und hat keine Netztrennung! Bitte den Fernseher nicht anschliessen und einfach mal so ausprobieren!
Es sind bei solchen Versuchen wichtige Bauteile wie Zeilentrafo, Bildröhre irreparabel geschädigt worden. Und für den "Benutzer" ist die Gefahr eines elektrischen Schlags groß.

Wenn Du uns Deinen Wohnort angibst, kann ein Forenkollege aus Deiner Nachbarschaft das Gerät überprüfen.


Viele Grüße


andreas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fernseher Nora F 200 Bellevue
BeitragVerfasst: So Aug 12, 2018 9:56 
Offline

Registriert: Sa Aug 11, 2018 20:39
Beiträge: 3
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Danke für die schnellen Antworten.

Das Gerät mal laufen zu sehen hätte schon seinen Reiz. Ist aber auch eine Frage der Kosten.
Der Standort ist in 50181 Bedburg ( Rheinerftkreis/ Bergheim)

Gibt es denn jemand aus dem Forum der Zeit und Lust hat sich das Teil snzuschauen?

Danke

Joachim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fernseher Nora F 200 Bellevue
BeitragVerfasst: So Aug 12, 2018 9:57 
Offline

Registriert: Sa Aug 11, 2018 20:39
Beiträge: 3
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Ich selber werde die Finger weglassen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fernseher Nora F 200 Bellevue
BeitragVerfasst: So Aug 12, 2018 15:52 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 20:33
Beiträge: 407
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Es sollte jedoch jemand sein, der sich mit der Materie auskennt. Dein Bellevue hat, das muss man fairerweise sagen, einen nicht unerheblichen Wert, es ist ein sehr seltenes und gesuchtes Stück. Den sollte niemand mit Halbwissen zerbasteln.

Ich bin viel zu weit weg (Berlin), der nächste mir persönlich bekannte kompetente ist im Raum Frankfurt/Main, danach Mannheim.

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fernseher Nora F 200 Bellevue
BeitragVerfasst: So Aug 12, 2018 16:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7293
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
andreas1962 hat geschrieben:
...da hast Du einen der ersten Fernseher (Baujahr 1953) aufgefunden...

Kleine Ergänzung: einen der ersten deutschen Nachkriegs-Fernseher.

Denn es gab in Deutschland und anderen Ländern auch vor dem Krieg schon Fernsehen. Wegen abweichender Übertragungsparameter können die Empfänger aus dieser Zeit mit den heutigen Fernsehsignalen aber nichts anfangen, und in Deutschland wurden sie meines Wissens nicht an Privat verkauft, sondern nur in öffentlichen Fernsehstuben in Berlin aufgestellt. Nach dem Krieg kam das Fernsehen in anderen Ländern (z.B. Größbritannien und Frankreich) bald wieder in Gang, während es in Deutschland erst 1950 die ersten Versuchssendungen und ab Ende 1952 ein reguläres Programm gab.

Dieser Fernseher ist zweifellos ein seltenes Stück, denn 1953 gab es in Deutschland nur sehr wenige Fernseher. Das liegt einerseits daran, dass sich nur wenige Leute einen Fernseher leisten konnten (Dein Gerät kostete damals etwa 3 1/2 durchschnittliche Monatslöhne), andererseits konnte man in vielen Gegenden noch gar kein Fernsehen empfangen: bis die Sendernetze einigermaßen flächendeckend ausgebaut waren, vergingen noch einige Jahre.

Nora2018 hat geschrieben:
Ich selber werde die Finger weglassen!

Das die richtige Entscheidung. Zum einen wegen der oben genannten Gefahren: Der Fernseher hat tatsächlich eine nicht implosionsgeschützte Bildröhre, die bei unsachgemäßer Behandlung zerbersten und lebensgefährliche Schnittverletzungen hervorrufen kann. Außerdem richtet jemand, der nicht über die erforderlichen Kenntnisse verfügt, leicht irreparable Schäden an, was die Chance, den Fernseher jemals wieder in Betrieb zu nehmen, drastisch senkt. Außerdem wäre es, wie Stefan schon geschrieben hat, schade, ein so seltenes Gerät, das sicher einigen Sammlerwert hat, zu verbasteln.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum