[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Bildseitenverhältnis

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Dez 07, 2019 4:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bildseitenverhältnis
BeitragVerfasst: Mo Sep 16, 2019 11:27 
Offline

Registriert: Di Sep 10, 2019 9:26
Beiträge: 14
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo zusammen, benötige mal Euer Schwarmwissen.

Wie bekomme ich beim Zusammenspiel mit einem DVB-T2-Receiver diese leidige Bildseitenverhältnisgeschichte 16:9 - 4:3 in den Griff? Entweder habe ich diese blöden Streifen oben und unten oder das Bild ist in die Länge gezogen und es fehlt etwas. Gibt´s da einen Trick? Im Moment ist der Receiver auf Ausgabe 4:3 gestellt mit Pan&Scan, der Bildschirm wird zwar ausgefüllt, aber der Nachrichtensprecher ist nicht ganz im Bild. (Beispiel). Beim Umschalten auf Letterbox dann wieder diese blöden Streifen. Das Ganze auf einer 53er Bildröhre.

Danke schonmal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bildseitenverhältnis
BeitragVerfasst: Mo Sep 16, 2019 13:03 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 19:33
Beiträge: 659
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Kater,

du hast alle Alternativen aufgezählt. Entweder Balken (unschön) oder senktrecht in die Länge gezogen (Unfug) oder - beste Alternative: 4:3, Pan & Scan. Dann fehlen eben links und rechts Bildinhalte, dafür ist der Schirm ausgefüllt und die Geometrie nicht verzogen. Und das Wichtigste spielt sich sowieso in der sichtbaren Mitte ab.

Mehr Möglichkeiten gibt's nicht.

VG Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bildseitenverhältnis
BeitragVerfasst: Mo Sep 16, 2019 13:56 
Offline

Registriert: Di Sep 10, 2019 9:26
Beiträge: 14
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Danke. Dann werde ich das so lassen, wie es jetzt eingestellt ist. Ich habe das Gerät ja auch im "Vollbildmodus" per Testbild eingestellt. Somit stimmt zumindest die Geometrie.

Bei den alten Filmen, die ich z.T. von der Konserve schaue, spielt es ja ohnehin keine Rolle, da diese im Seitenverhältnis ja stimmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bildseitenverhältnis
BeitragVerfasst: Mo Sep 16, 2019 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 12, 2011 16:33
Beiträge: 1175
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
16:9 ist sowieso nur eine Krücke. Das original Cimeascop Format ist ca. 1:2,35, das wäre dann 21:9. Bei diesen Filmen werden wir im Tv sowieso besch.... Entweder die Seiten fehlen auch oder wieder Balken, oben und unten.

_________________
Ein Phasenprüfer ist so nützlich wie ein Lutscher der nach Kacke schmeckt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bildseitenverhältnis
BeitragVerfasst: Fr Sep 20, 2019 19:59 
Offline

Registriert: Fr Sep 20, 2019 19:34
Beiträge: 1
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Kater,

was hast Du für einen Receiver? Ich habe das gleiche Problem, nur kann mein DVT-C-Receiver nicht auf Pan & Scan umgeschaltet werden. Besonders schlimm ist es, wenn die Sender dann auch noch zu doof sind, die 16:9 Ausstrahlung bei 4:3 auf 4:3 umzuschalten, sodaß man dann schwarze Balken an allen Seiten hat...

Vorher hatte ich einen DVB-T-Empfänger, der Pan & Scan konnte und fand das auch gut. Jetzt würde ich mir einen neuen DVB-C kaufen wollen, damit ich auch wieder Pan & Scan habe, aber die Hersteller geben in den Produktbeschreibungen nicht an, ob die Dinger das können oder nicht.

Gruß

Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bildseitenverhältnis
BeitragVerfasst: Fr Sep 20, 2019 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7993
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Bekannte hatten einen Kendo-Fernseher (mit Bildröhre) aus den 90er Jahren an einem Technisat-Sat-Receiver. Bei 16:9-Sendungen schaltete der Fernseher in einen Modus mit reduzierter Bildhöhe. Dadurch war das Bild vertikal gestaucht, verzerrt und füllte weniger als die Hälfte des Bildschirms aus. Die dunklen Balken oben und unten machten mehr als die Hälfte der Bildschirmfläche aus, aber nicht nur das: Ganz oben und unten waren einge cm des Bildschirms völlig dunkel, zwischen diesen Bereichen und dem dargestellten Bild war der Bildschirm dunkelgrau. Letzterer Effekt verschwand nur, wenn man die Helligkeit runterdrehte, aber dann war das Bild insgesamt zu dunkel.

4:3-Sendungen waren auf den meisten Sendern in Ordnung. Aber bei einigen nicht: diese sendeten wohl eine Kennung, die den Fernseher veranlasste, auch bei 4:3-Sendungen in diesen Modus zu schalten. Das ergab dann auch wieder ein verzerrtes Bild.

Weder am Fernseher, noch am Sat-Receiver gab es eine Möglichkeit, diese unsinnige Automatik abzuschalten. Auch unter den zur Auswahl stehenden Bildformat-Einstellungen am Receiver war keine, die passte.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum