[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Nordmende Prestige CD24

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Feb 20, 2020 2:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nordmende Prestige CD24
BeitragVerfasst: Fr Aug 31, 2018 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 19, 2008 21:22
Beiträge: 775
Wohnort: Kiel
Guten Abend!

Vor einigen Tagen bat mich unser alter Nachbar, einen Fernseher mit ihm zusammen aus dem Keller zu hieven, der in den Müll sollte.
Irgendwie landete er dann im meinem Wohnzimmer, kennt Ihr ja, oder?

Befund nach vorsichtigen Hochfahren: Ton ist da Bild aber nicht. Ich denke die PL 504 könnte Schuld sein oder? (Sieht so aus, als wenn sie Luft gezogen hat.)
Allerdings lag von der schon ein leerer Karton im Gerät, vielleicht liegt der Fehler eine Ebene tiefer?

Kann ich die Röhre wechseln, ohne mir einen 8oooV Schlag zu holen? Oben ist ein Draht drauf, den man abnehmen müsste.

Ich habe mich nicht getraut das anzufassen...

Wie mache ich das?

Viele Grüsse, Harm.


Dateianhänge:
P8310540.jpg
P8310540.jpg [ 69.3 KiB | 3933-mal betrachtet ]
P8310539.jpg
P8310539.jpg [ 163.35 KiB | 3933-mal betrachtet ]

_________________
"Daß die wichtigsten Dinge durch Röhren getan werden..."
Georg Christoph Lichtenberg, 1742 - 1799
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Prestige CD24
BeitragVerfasst: Fr Aug 31, 2018 20:28 
Offline

Registriert: Do Okt 05, 2017 19:39
Beiträge: 125
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

ein schönes Gerät, zu schade für den Müll. Wahrscheinlich ein Hybrid, also transistorisierter Empfangsteil und Röhren in den Leistungsstufen...

Die PL504 ist definitiv hin, der weiße Hut spricht da eine deutliche Sprache (Luft gezogen, Getter zersetzt). Du kannst die PL504 ohne Bedenken austauschen, wenn der Netzstecker gezogen ist (oder Gerät zuverlässig zweipolig ausgeschaltet ist), ohne größere Erfahrung am besten den Netzstecker ziehen !
Für weitere Arbeiten im Hochspannungsteil muß zusätzlich die Bildröhre vor jedem Eingriff entladen werden.

Es bestehen durchaus gute chancen, daß das Gerät nach dem Röhrenwechsel wieder funktioniert, allerdings kann es nach einigen Minuten Betrieb zum Ausfall von -->Problemkondensatoren mit zahlreichen Fehlfunktionen kommen, aber das Gerät ist eigentlich schon so "modern", daß die Kondensatoren auch noch weitgehend gut funktionieren könnten, ich kenne aber konkrete Situation, die Schaltung und die verwendeten Kondensatoren nicht.

Eine gewisse grundlegende Inspektion sollte bei jedem Gerät erfolgen, das längere Zeit irgendwo herumstand. häufig sind noch andere Baustellen... überlastete Bauteile, Fehler und auch ggf. problematische Basteleien zu finden.

Gruß IngoZ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Prestige CD24
BeitragVerfasst: Fr Aug 31, 2018 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 19, 2008 21:22
Beiträge: 775
Wohnort: Kiel
Hallo!

Danke für Deine Antwort.

Ja, das mit den Problemkondensatoren ist mir grungsätzlich bekannt. Auf dem ersten Blick sieht das aber nicht schlecht aus.

Ich kann also bei der PL ohne weiteres den Metalldraht oben drauf anfassen, wenn der Stecker gezogen ist?

Dann baue ich vielleicht mal testweise die lose innenliegende PL ein.
Ich vermute, es ist die Vorgängerröhre, vielleicht ist sie besser als die jetzige (was nicht schwer wäre).

Harm.

_________________
"Daß die wichtigsten Dinge durch Röhren getan werden..."
Georg Christoph Lichtenberg, 1742 - 1799


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Prestige CD24
BeitragVerfasst: Fr Aug 31, 2018 20:36 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 9:34
Beiträge: 782
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin!
Ja, die Röhre hat Luft gezogen, die muß neu.
Spannung ist halb so wild, die 8000V, wenn überhaupt, sind nur bei laufender Zeilenendstufe da.
Das Gerät 2 Minuten ausgeschaltet reicht, um Spannungsreste abzubauen.
Wenn du lieber auf Nimmer Sicher gehen willst, kannst du die Kappe nach diesen 2 Minuten mit einem isolierten Draht gegen den Cassisrahmen oder Zeilentrafokäfig kurzschließen.
Gruß Gerrit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Prestige CD24
BeitragVerfasst: Fr Aug 31, 2018 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 19, 2008 21:22
Beiträge: 775
Wohnort: Kiel
So mache ich das.

Aber erst morgen.

Falls übrigens jemand das Gerät haben will, ich vermute, meine Frau würde weinen vor Freude...

Gute Nacht!

Harm.

_________________
"Daß die wichtigsten Dinge durch Röhren getan werden..."
Georg Christoph Lichtenberg, 1742 - 1799


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Prestige CD24
BeitragVerfasst: Sa Sep 01, 2018 10:28 
Offline

Registriert: Fr Okt 24, 2008 18:16
Beiträge: 1718
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo, Harm,

Ein grundsätzliches Problem von lange im Keller gelagerten Geräten kann sein, das sich im Laufe der Jahre Feuchtigkeit eingenistet hat, die bei der ersten Inbetriebnahme zu Problemen, und zusätzlichen Defekten führt.

Ich würde empfehlen, das Gerät mit abgenommener Rückwand einige Zeit so aufzustellen, das entweder die letzten Sonnenstrahlen des Sommers, oder die warme Luft über der Heizung das Gerät langsam trocknen. Selbstverständlich nur dort, wo keine kleinen Kinder oder große Hunde Schaden anrichten können.

VG Henning

_________________
Schlau ist, wer weiss, wo er nachlesen kann, was er nicht weiss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Prestige CD24
BeitragVerfasst: Sa Sep 01, 2018 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 19, 2008 21:22
Beiträge: 775
Wohnort: Kiel
Hallo!

Danke für den Hinweis. Ich hatte das Gerät schon etwas trocknen lassen und der Nachbar war wirklich sorgfältig mit seinen defekten Altgeräten, nahezu vorbildlich...

Ich habe nun die alte, im Gerät gefundene PL 504 eingesetzt und wiederum langsam hochgefahren und erhalte tatsächlich ein Bild, allerdings ein gestauchtes: Das untere Viertel des Bildschirmes ist schwarz, dafür wir das Bild unten gestaucht und oben gestreckt, so das Schleswig-Holstein endlich in angemessener Grösse erscheint...

Kann das an der PL liegen? Immerhin wird sie nicht ohne Grund getauscht worden sein.

Gruß, Harm.


Dateianhänge:
bild.jpg
bild.jpg [ 117.13 KiB | 3819-mal betrachtet ]

_________________
"Daß die wichtigsten Dinge durch Röhren getan werden..."
Georg Christoph Lichtenberg, 1742 - 1799
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Prestige CD24
BeitragVerfasst: Sa Sep 01, 2018 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6732
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Harm,
der jetzige Fehler ist mMn nicht der PL anzulasten, dafür verantwortlich ist idR die Röhre in der Vertikalablenkung, oft ist es eine PCL der 80er Serie

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Prestige CD24
BeitragVerfasst: Sa Sep 01, 2018 20:22 
Offline

Registriert: Fr Okt 24, 2008 18:16
Beiträge: 1718
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo, Harm,

Für diesen Fehler ist entweder die PCL85 / PCL805 verantwortlich, oder deren Kathodenelko, oder im einfachsten Fall kann das mit "vert. linearität" und vert. Linearität oben" nachgestellt werden.

Vielleicht hilft das ja schon weiter.

VG Henning

_________________
Schlau ist, wer weiss, wo er nachlesen kann, was er nicht weiss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Prestige CD24
BeitragVerfasst: Sa Sep 01, 2018 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6732
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Henning, liest du auch mal die vorherigen Beiträge....anscheinend wohl nicht :roll:

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Prestige CD24
BeitragVerfasst: Sa Sep 01, 2018 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 19, 2008 21:22
Beiträge: 775
Wohnort: Kiel
Die PCL habe ich getauscht, mit ihr wird das Bild klarer aber der Fehler bleibt.

Wo finde ich denn "vert. linearität" und vert. Linearität oben"?

_________________
"Daß die wichtigsten Dinge durch Röhren getan werden..."
Georg Christoph Lichtenberg, 1742 - 1799


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Prestige CD24
BeitragVerfasst: Sa Sep 01, 2018 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6732
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Harm, ohne einen Schaltplan wird's schon mal schwierig, wenn die Trimmpotis nicht bezeichnet sind, mit denen, oft zwei, lässt sich einiges korrigieren.
Prüfe abe zuvor noch den Kathoden Elko, wie von Henning schon vorgeschlagen.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Prestige CD24
BeitragVerfasst: Sa Sep 01, 2018 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 19, 2008 21:22
Beiträge: 775
Wohnort: Kiel
Nun, einen Schaltplan habe ich inzwischen von Radiomuseum,org. Aber die Potis sind dort nicht beschrieben, man bekommt ja nur 3 Seiten pro Tag...

Ich werde morgen mal den Kondensator prüfen, es wird wohl der am 8. Pinn sein mit 50µF, oder?

Gute Nacht!

Harm.

_________________
"Daß die wichtigsten Dinge durch Röhren getan werden..."
Georg Christoph Lichtenberg, 1742 - 1799


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Prestige CD24
BeitragVerfasst: Sa Sep 01, 2018 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6732
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Harm, bevor es ins bett geht, welchen Plan genau hast du vom radiomuseum.org ?....weil Prestige CD 24 ...keiner vorhanden ist.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nordmende Prestige CD24
BeitragVerfasst: Sa Sep 01, 2018 21:30 
Offline

Registriert: Do Okt 05, 2017 19:39
Beiträge: 125
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
... Gratulation, das ist doch schon ein Super-Erfolg, die Kiste rennt, die Bildröhre sieht recht gut aus und der Zeilentrafo hält, alles was jetzt noch kommt, ist Spaß...

Ich tippe auch auf einen tauben Katodenelko der VK-Endröhre, das war auch in DDR-Röhrengeräten immer ein beliebter Standardfehler, auch hier in der Endstufe mit PCL85/805, komischerweise erst bei den neueren Geräten...
Wenn es das nicht ist, sollten zunächst die Kondensatoren in den Gegenkopplungszweigen geprüft...ersetzt werden, bzw. gleich nachsehen, ob Problemkondensatoren vorhanden sind. Diese am besten ALLE erstmal rausschmeißen und ersetzen, oder man hat Spaß und geht schrittweise,,,oszillografisch vor...

Gruß IngoZ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum