[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Sicherheit beim Umgang mit alten Fernsehern

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Mär 29, 2017 10:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr Dez 11, 2015 9:20 
Offline

Registriert: Fr Sep 11, 2015 12:23
Beiträge: 371
Wohnort: Ruhrgebiet
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Soll das ein Argument sein? :angry:

Nicht ohne Grund gibt es Vorschriften der Berufsgenossenschaften, VDE Bestimmungen etc. ...


Tote reden nicht mehr und das Internet gab es früher auch nicht...

_________________
LG Klaus-Günther
Vielen Dank für die freundlichen und hilfreichen Tips

keiner der blind alle Kondensatoren tauscht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 11, 2015 9:39 
Offline

Registriert: Mi Apr 25, 2012 16:30
Beiträge: 3293
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
alte Theard hochholen :roll:

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 11, 2015 10:06 
Offline

Registriert: Fr Sep 11, 2015 12:23
Beiträge: 371
Wohnort: Ruhrgebiet
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ja! Es ist wichtiger denn je, das das Fachwissen der damaligen Zeit fast völlig verschwunden ist!


Drei Punkte sind besonders zu beachten

- Augenschutz (man hat ja zwei)
- Handgelenkschutz der Pulsadern ( auch zweimal vorhanden)


- Halsschutz ist besonders wichtig ( nur einmal vorhanden)!


Auf eine Lederschürze könnte man bei geeigneter Kleidung vielleicht verzichten.

_________________
LG Klaus-Günther
Vielen Dank für die freundlichen und hilfreichen Tips

keiner der blind alle Kondensatoren tauscht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 11, 2015 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Mär 17, 2011 16:23
Beiträge: 5774
Wohnort: südl. Frankfurt/Main
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
tickticktick hat geschrieben:
Soll das ein Argument sein? :angry:

Nicht ohne Grund gibt es Vorschriften der Berufsgenossenschaften, VDE Bestimmungen etc. ...


Tote reden nicht mehr und das Internet gab es früher auch nicht...



Was soll bitte dieser aggressive Unterton, den ich bereits in mehreren deiner Beiträge wahrgenommen habe??? - Gruß, Herbert (Mod)

_________________
Viele Grüße,
der Herby mit dem Derby

-------------
"Schön, aber wozu ist das Ding gut?"

(Ein Ingenieur der Forschungsabteilung Advanced Computing Systems Division von IBM zu einem Mikrochip, 1968.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 11, 2015 14:23 
Offline

Registriert: Fr Sep 11, 2015 12:23
Beiträge: 371
Wohnort: Ruhrgebiet
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
:?: per PN

_________________
LG Klaus-Günther
Vielen Dank für die freundlichen und hilfreichen Tips

keiner der blind alle Kondensatoren tauscht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 11, 2015 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Nov 15, 2015 19:45
Beiträge: 97
Wohnort: Weyhe bei Bremen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Jochen Amend hat geschrieben:
Hier ist die Bildröhre mit dem Chassis verbunden und wird mit herausgehoben. Ganz gefährliche Sache...
Gefährlich? Dann schau dir das mal an:

Dateianhang:
SAM_2158.JPG
SAM_2158.JPG [ 170.53 KiB | 1397-mal betrachtet ]


Die Bildröhre wird hinten von der Ablenkeinheit gehalten und hängt vorne komplett frei. In eingebautem Zustand wird sie vorne vom Gehäuse fixiert, aber ausgebaut ...?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 11, 2015 16:10 
Offline

Registriert: Fr Sep 11, 2015 12:23
Beiträge: 371
Wohnort: Ruhrgebiet
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Aus sehr alter Vergangenheit meine ich mich zu erinnern, daß die Bildröhre mit einem breiten Stahlband, was in der Vertiefung verlief, vorne zusätzlich fixiert wird.

Man kann auf dem Photo auf dem Chassis ein kleines Loch erkennen wo es befestigt werden könnte....

_________________
LG Klaus-Günther
Vielen Dank für die freundlichen und hilfreichen Tips

keiner der blind alle Kondensatoren tauscht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 11, 2015 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Nov 15, 2015 19:45
Beiträge: 97
Wohnort: Weyhe bei Bremen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
tickticktick hat geschrieben:
Aus sehr alter Vergangenheit meine ich mich zu erinnern, daß die Bildröhre mit einem breiten Stahlband, was in der Vertiefung verlief, vorne zusätzlich fixiert wird.
Solange ich dieses Gerät kenne (seit ca. 1970) hatte das kein Stahlband. Die Bildröhre wird im Gehäuse vorne auch leicht angehoben, was mit der Stahlbandfixierung nicht mehr ginge.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Dez 12, 2015 11:16 
Offline

Registriert: Fr Sep 11, 2015 12:23
Beiträge: 371
Wohnort: Ruhrgebiet
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Der Fernseher ist aber wesentlich älter und das Bildrohr ist sicherlich nicht mehr der Original Typ.

Da ist dann gepfuscht worden beim Röhrentausch, weil die Maße dann nicht mehr gepasst haben.

Alles nur Vermutungen von mir. Aber so wird es wahrscheinlich sein.

_________________
LG Klaus-Günther
Vielen Dank für die freundlichen und hilfreichen Tips

keiner der blind alle Kondensatoren tauscht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Dez 12, 2015 23:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Nov 15, 2015 19:45
Beiträge: 97
Wohnort: Weyhe bei Bremen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
tickticktick hat geschrieben:
... das Bildrohr ist sicherlich nicht mehr der Original Typ. (...) Alles nur Vermutungen von mir.
Falsch vermutet. Die Bildröhre ist der originale Typ MW 36-44.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Dez 12, 2015 23:33 
Offline

Registriert: Fr Sep 11, 2015 12:23
Beiträge: 371
Wohnort: Ruhrgebiet
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Letzte Frage zu diesem Sichtgerät: Wie heißt der Hersteller und wie der Typ?

_________________
LG Klaus-Günther
Vielen Dank für die freundlichen und hilfreichen Tips

keiner der blind alle Kondensatoren tauscht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Dez 13, 2015 10:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Nov 15, 2015 19:45
Beiträge: 97
Wohnort: Weyhe bei Bremen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Krefft TD5536P.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Dez 14, 2015 7:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Mär 17, 2011 16:23
Beiträge: 5774
Wohnort: südl. Frankfurt/Main
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Ältere Röhren mit Typenbezeichnungen AW... oder MW... sind nicht eigensicher. Sie müssen besonders vorsichtig gehandhabt werden. Den Anweisungen auf dem Warnaufkleber mit dem roten Hochspannungspfeil im Hintergrund ist unbedingt Folge zu leisten.

So genannte "eigensichere Kathodenstrahlröhren" kamen erst Anfang der 1960er Jahre auf. Bei ihnen konnte die bis dahin übliche Verbundglasschutzscheibe entfallen, da das Bildschirmglas durch neue Fertigungstechnologien deren Funktion übernahm, sowie das bereits erwähnte "Stahlband", eigentlich ein Armierungsband den mechanisch kritischen Übergang von der Schirmwanne zum Röhrenkonus schützt. Nebenher wurden in den Ecken auch gleich die Befestigungswinkel angeschweißt. Das verringerte den Arbeitsaufwand bei der Montage der Röhren. Der Konus der Röhren wurde z.T. mit einer Kunststoffgewebeauflage armiert, die im Falle einer Implosion die Glasteile an Davonfliegen hindert.
Ein typischer Vertreter ist die A59-11W. Anhand der Stellung der Buchstaben/Zahlenkombination in der Typennummer ist sie als "eigensicher" erkennbar.

_________________
Viele Grüße,
der Herby mit dem Derby

-------------
"Schön, aber wozu ist das Ding gut?"

(Ein Ingenieur der Forschungsabteilung Advanced Computing Systems Division von IBM zu einem Mikrochip, 1968.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Dez 17, 2015 20:10 
Offline

Registriert: So Jan 11, 2015 19:42
Beiträge: 10
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ich habe gar keinen Trenntrafo:
Wenn ich das Chassis sowiso erden muss um mit dem Oszilloskop,RVM, etc. zu messen, dann bringt doch auch ein Trenntrafo keinen Vorteil mehr. Man muss nur daruf achten, dass der Nulleiter mit Masse verbunden wird.

Soweit ich weiß, gibt es nur einen dokumentierten Fall einer implodierten Röhre. Da hat die Svhutzscheibe allerdings ganze Arbeit geleistet. Imposionen sind zwar sehr selten, aber trotzdem gefährlich. Wenn die Halsschlagader getroffen wird hat sich alles weitere erledigt...

Todesfälle im Zusammenhang mit Netzspannung sind auch sehr selten, kommen aber trotzdem vor.

Gruß,
Gerald


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Dez 17, 2015 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Feb 07, 2010 12:08
Beiträge: 779
Wohnort: 500m vom Sender DCF77 entfernt
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Zu diesen,z.T. doch amateurhaft,damit Gefahr ignorierenden Äußerungen zur Problematik des Umgangs mit Bildröhren ohne Eigenschutz, kann ich nur antworten:
So agieren Spinner,die überhaupt keinen halbwegs Dunst der Materie haben können.
So eine Bildröhre im Format 53-59 cm Diagonale hat bei Implosion-Folge Explosion eine Wucht von ca. 1 Tonne zur Verschleuderung,der bis mehrere Zentimeter dicken
Glasbrocken.
Wer so etwas schön reden will,ist einfach nur GANZ UNWISSEND ....
ABER mit seinen Äußerungen für Laien betrachtet, ein FACHIDIOT.

Claus

_________________
Wer mit der Röhre hört,der hört,wie es richtig röhrt :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum