[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Ultraschallbad

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Nov 22, 2017 22:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ultraschallbad
BeitragVerfasst: Mo Nov 13, 2017 9:52 
Offline

Registriert: Mi Okt 03, 2012 10:51
Beiträge: 821
Wohnort: 04916 Herzberg/E
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

Größe dachte ich 0,6l und Netzspannung.

Also gut ich suche ein 2l Teil.

Zweite Frage welche Reinigungsflüßigkeit schlagt Ihr vor?

Momentan noch keine Antwort.

_________________
Gruß Frank

Strom macht klein schwarz und häßlich


Zuletzt geändert von frank_w am Mo Nov 13, 2017 18:07, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultraschallbad
BeitragVerfasst: Mo Nov 13, 2017 14:24 
Offline

Registriert: Di Jun 19, 2012 22:12
Beiträge: 2373
Wohnort: Bubenreuth
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
0,6 Liter, ist das dein Ernst?
Was willste denn mit so einem Fingerhut?
Unter 2 Liter würde ich keinesfalls gehen.
Gibt es solche Mini Teile überhaupt in passabler Qualität?
Mir wäre da jetzt nur die 20 Euro Plastikliga bekannt die von der Effizienz her eh nichts taugen.

Gruß,
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultraschallbad
BeitragVerfasst: Mo Nov 13, 2017 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 18:23
Beiträge: 2991
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
https://www.ebay.de/itm/2L-Ultraschallr ... SwZcZZt5Lf

Kauf dir sowas.
Die besten Reinigungsergebnisse hat man damit wenn man warme/heiße Seifenlauge verwendet.
Patina bleibt erhalten aber Dreck wird gelöst.

Die Brillen-Ultraschallgeräte vom Ald! bringen nicht die Schalleistung.

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultraschallbad
BeitragVerfasst: Mo Nov 13, 2017 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 24, 2009 22:18
Beiträge: 1904
Wohnort: Duisburg
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
achim1 hat geschrieben:
Unter 2 Liter würde ich keinesfalls gehen.


Hier muss ich Achim unbedingt Recht geben. Ich habe eines mit 2 Liter. Bei kleineren Radios reicht das so gerade eben für die Tasten und Knöpfe. Bei größeren Standgeräten musst Du die "Ladung" schon splitten. :-) Sollte meines mal kaputt gehen werde ich mir unter 6 Liter nichts mehr kaufen.

Gruß... Hotte

_________________
Persönliche Kontaktaufnahme nur per E-Mail, nicht per PN!
Die Adresse findet man hier: http://www.hottes-radios.de/Impressum/impressum.htm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultraschallbad
BeitragVerfasst: Mo Nov 13, 2017 16:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 18:23
Beiträge: 2991
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ich habe mir ein 5 Liter Bad gekauft.
Als Uhrmacher ist eine eingebaute Heizung unverzichtbar. Das war ein höherwertiger Chinese und kostete vor 5 Jahren um die 200€.
Funktioniert bis heute und hat 150 Watt Schallleistung.

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultraschallbad
BeitragVerfasst: Mo Nov 13, 2017 18:11 
Offline

Registriert: Mi Okt 03, 2012 10:51
Beiträge: 821
Wohnort: 04916 Herzberg/E
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Sorry,
meine Antwort ist im ersten Beitrag.

_________________
Gruß Frank

Strom macht klein schwarz und häßlich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultraschallbad
BeitragVerfasst: Mo Nov 13, 2017 22:36 
Offline

Registriert: Di Jun 19, 2012 22:12
Beiträge: 2373
Wohnort: Bubenreuth
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Die Frage nach der Flüssigkeit ist nicht pauschal zu beantworten da sie von der Art der Verschmutzung abhängt.
Für einfache Verschmutzungen kann man Haushaltsreiniger wie "General" nehmen. Aber in sehr hoher Konzentration.
Sollen Metalkoxide entfernt werden braucht man was auf Basis der Phosphorsäure.
Mit den zwei Reinigen komme ich eigentlich gut aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ultraschallbad
BeitragVerfasst: Mo Nov 13, 2017 23:54 
Offline

Registriert: Fr Okt 26, 2007 10:24
Beiträge: 1878
Wohnort: Braunschweig
Hallo Frank,

ich hätte ein kleines professionelles Ultraschallbad von EMAG AG, Modell Emmi 12 HC abzugeben. Es ist für ca. 1 Liter Flüssigkeit. Ultraschallleistung 100 Watt.

Preisidee 5 Euro + Versand.

Einen Haken hat die Sache: Das Gerät ist für Bastler, du müßtest es reparieren da es nicht funktioniert.

Gruß
Roland


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum