[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Mittelwellen - Sender

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Dez 19, 2018 6:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: Sa Feb 27, 2016 14:56 
Offline

Registriert: Mo Jan 04, 2016 13:01
Beiträge: 15
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo liebe Kollegen
Ich bin ziemlich neu hier im Forum aber schon ein alter Hase was das Radiosammeln angeht. Ich wohne in der Schweiz, bin aber Ausland- Oesterreicher.
habe mir eine kleines Museum eingerichtet zuhause im Keller mit zirka 100 Geräte.
Nun habe ich eine Frage generell gibt es noch einen aktiven Mittelwellen-Sender oder ist nun damit entgültig Schluss ?
Ich habe an verschiedenen Geräten versucht einen Sender reinzubekommen, aber leider vergebens. Vorher konnte man immer noch einen Deutschen Sender empfangen.
Habe ich da was verpasst- ?
Freue mich auf eine Antwort von Euch.
Es grüsst Euch
Gery


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: Sa Feb 27, 2016 15:04 
Offline
User gesperrt
User gesperrt

Registriert: Do Mär 17, 2011 17:23
Beiträge: 5839
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Gery,

herzlich willkommen im Dampfradioforum :hello: :bier:

Tja - die deutschen Mittelwelle ist seit dem vergangenen Jahreswechsel leider Geschichte, als Letzter verstummte in der Sylvesternacht kurz vor 24:00Uhr auch der Deutschlandfunk mit seinen letzten verbliebenen Sendern...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: So Feb 28, 2016 9:29 
Offline

Registriert: Mo Jan 04, 2016 13:01
Beiträge: 15
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Lieber Herbert
Vielen Dank für Deine Info. Das wusst ich nicht. Ich frage mich jetzt macht es dann noch Sinn ein altes Radio mit nur MW zu reparieren ??
Schade und traurig für die vielen Hobby Radio Freaks -

Liebe Grüsse Gery


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: So Feb 28, 2016 9:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6274
Na klar macht das noch Sinn :wink: .
Hier habe ich eine Möglichkeit aufgezeigt was man machen kann
viewtopic.php?f=8&t=19098
Wenn Du über die Suchfunktion "Modulator" eingibst, findest Du noch andere Vorschläge.
Mit einer guten Antenne ist in den Abendstunden zumindest noch Fernempfang möglich. So es nur um das Vorführen eines oder mehrerer Geräte geht (Sammlung, Museum etc) ist die Variante mit dem Modulator eine feine Sache.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: So Feb 28, 2016 14:01 
Offline

Registriert: Mo Jan 04, 2016 13:01
Beiträge: 15
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Liebes Paulchen
Danke für den Link und die Erklärungen. Kannst Du mir sagen wo man so einen Modulator kaufen respektive bestellen kann ?
Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: So Feb 28, 2016 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6274
Versuche es hier.
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bes ... d=21135721
Rene, der diese Sachen vertreibt, ist hier auch gelistet. Eventuell meldet er sich ja hier noch dazu.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: So Mär 13, 2016 11:44 
Offline

Registriert: Mo Jan 04, 2016 13:01
Beiträge: 15
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Paulchen
Habe Deine Rat befolgt und mir so einen Oszillator zugelegt, nur leider kapiere ich die Handhabung nicht. Kennst Du das Gerät vom Rene aus Holland ?
Vielleich kannst Du mir da einen Tip geben. Ich bringe einfach keine Sender rein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: So Mär 13, 2016 13:17 
Offline

Registriert: Do Feb 19, 2009 14:49
Beiträge: 375
Wohnort: Sachsen/Region Leipzig
Hallo Rene,

bin zwar nicht paulchen, aber möchte Dir trotzdem einen Tipp dazu geben.

Die Baugruppe stellt einen kleinen Sender dar, der für verschiedene "Sendefrequenzen" im Mittelwellenband eingestellt werden kann. Natürlich empfängt er nicht selbst z.B. im UKW-Band. Dazu muss ein anderer Empfänger (UKW oder Digitaltuner) betrieben werden, über dessen Cinch-Ausgang das NF-Signal in den kleinen MW-Sender eingespeist wird.

Über eine kleine "Antenne" am MW-Oszillator wird das Signal abgestrahlt und kann dann von Deinen "alten Schätzen" auf MW empfangen werden.

Viel Spaß beim Hören.

Beste Grüße
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: So Mär 13, 2016 15:04 
Offline

Registriert: Mo Jan 04, 2016 13:01
Beiträge: 15
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Lieber Jürgen
Danke für Deinen Tipp aber das habe ich schon versucht und hat nicht funktioniert. Ich habe an einem älteren Radio mit UKW den Lautsprecher Ausgang mit dem
Oszillator verbunden, dann habe ich das Radio eingeschaltet und einen passenden UKW Sender gesucht, danach habe ich den Sender auf stumm geschaltet und auf einen
Radio mit MW versucht einen Sender reinzubekommen, es tut sich aber nichts ! Was mache ich falsch ??
Uebrigens da der Oszillator einen Cinch Eingang hat und mein UKW Radio noch die alten Bananenstecker verlangt musste ich zuerst einen Cinch Stecker einseitig umbauen damit
dieser am Lautsprecherausgang eingestelct werden kann. Vielleicht funktioniert das nicht richtig. Ich habe beim abgeschnittenen Cinch Stecker fein säuberlich die beiden Wicklungen
getrennt mit den Bananensteckern verbunden.

Gruss Gery


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: So Mär 13, 2016 15:17 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 20:44
Beiträge: 1924
Wohnort: Oberhausen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,
hoffentlich hat der altes Radio keinen hochohmigen Lautsprecherausgang. Das liegt da nämlich Anodenspannung and Und dein Sender ist gegrillt.

Grüße
Oliver

_________________
Nette Grüsse aus dem Ruhrgebiet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: So Mär 13, 2016 15:59 
Offline

Registriert: Mo Jan 04, 2016 13:01
Beiträge: 15
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hmm ............. woher soll ich das wissen, bin totales Ei, und verstehe von Elektronic überhaupt nichts


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: So Mär 13, 2016 16:01 
Offline

Registriert: Mo Jan 04, 2016 13:01
Beiträge: 15
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Nochwas, mir hat der Verkäufer gesagt ich kann den Sender problemlos auch an ein altes Radio mit UKW anschliessen, muss einfach einen Lautsprecher Ausgang haben !!!

Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: So Mär 13, 2016 17:30 
Offline

Registriert: Do Feb 19, 2009 14:49
Beiträge: 375
Wohnort: Sachsen/Region Leipzig
Hallo Gery,

der Fehler dürfte in der Fehlanpassung liegen.

Lt. Wikipedia wird die Cinch-Anpassung wie folgt beschrieben: "Der typische Line-NF-Pegel beträgt etwa -6 bis +6 dBV (0,5 bis 2 Veff). Der Widerstand bei Signalausgängen ist etwa 200 Ohm bis 2 kOhm, bei Signaleingängen von 10 kOhm bis 1 MOhm.". Der Lautsprecherausgang wird eine Impedanz von 4...8 Ohm haben. Ausserdem ist der Lautsprecherausgang symmetrisch, während die Cinch-Kabel asymmetrisch als Koaxialkabel ausgeführt sind.

Der Anschluß des Cinch-Kabels an die Tonbandbuchse (DIN-Buchse) des Radios sollte funktionieren. Dafür gibt es vorgefertigte Adapterkabel von DIN auf Cinch.

Beste Grüße
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: So Mär 13, 2016 17:55 
Offline

Registriert: Mo Jan 04, 2016 13:01
Beiträge: 15
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Lieber Jürgen
Ich werde gleich Morgen schauen das ich so ein Adapter Kabel kaufen kann. Vielen Dank Dir und einen
schönen Abend. Sorry dass ich so dumm bin.
Grüsse Gery


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: So Mär 13, 2016 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6274
So, bin wieder im Lande (am Rechner).
Hast Du denn nicht einen CD-Player den Du zur Probe da mal anschließen kannst?
Auch solltest Du nicht die Lautstärke am Röhrenradio runter drehen wenn Du ein Signal hören willst
:arrow:
Zitat:
danach habe ich den Sender auf stumm geschaltet und auf einen
Radio mit MW versucht einen Sender reinzubekommen, es tut sich aber nichts !


Denn wenn ich Dich richtig verstehe hast Du das gemacht. Ohne Signal kein Radio auf MW :!: .
Hast Du denn nach der Tabelle auch eine Frequenz eingestellt? Dann müsstest Du genau an der Stelle auf MW auch was hören.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum