[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Mittelwellen - Sender

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Aug 24, 2019 15:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: So Mär 13, 2016 17:20 
Offline

Registriert: Do Feb 19, 2009 13:49
Beiträge: 388
Wohnort: Sachsen/Region Leipzig
Hallo Gery,

Du bist doch nicht dumm. Niemand ist allwissend und deshalb sollte man fragen, wenn etwas unklar ist. Dafür gibt es doch dieses Forum.

Auch ich stehe oft genug vor Problemen und bin froh, wenn man mir hier hilft.

Also Kopf hoch und bitte über die weiteren Ergebnisse berichten.

Beste Grüße
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: So Mär 13, 2016 17:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 02, 2016 22:20
Beiträge: 267
Wohnort: Altlußheim
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Gery,
wenn ich mir den Oszilator so anschaue sind bei den fertigen Geräten auf der Front 3 Chinch- Buchsen zu sehen 2 als Audio- Eingang Links und Rechts und eine als Antenne. In der Beschreibung steht Stereo audio eingang. Mit den Dipschaltern wird die Sendefrequenz eingestellt. Das Radio wird dann auf diese eingestellte Frequenz eingestellt und sollte dann die Musik wiedergeben. Das hat nichts mit den Lautsprecherausgängen des Röhrenradios zu tun.

Line Out deiner Stereoanlage auf die Chinch Eingangsbuchsen des Oszillator
Antenne an den Oszillator und Radio auf den Sender einstellen fertig.

Einstellung der Dipschalter kann ich dir nichts sagen, das sollte in der Bedienungsanleitung stehen

_________________
Grüße

Andy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: Mo Mär 14, 2016 8:16 
Offline

Registriert: Mo Jan 04, 2016 12:01
Beiträge: 15
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Paulchen
Für Euch muss das sein als würdet Ihr mit einen Neanderthaler reden. Aber Sorry ich bin was Elektronic angeht eine totale Nuss.
Meinst Du jetzt ich soll den CD Player am Sender anschliessen ?? oder am Radio ??
Das mit der Frequenz einstellen ist auch so ne Sache. Ich habe am UKW Radio eine Senderskala wo die einzelnen Sender mit Namen stehen darunter die Meter
von 200 - 1200 etc... und auf dem Sender habe ich einen Drehknopf wo ich überhaupt nichts sehe wenn ich da rumdrehe.
Also mit Frequenzen einstellen wird das schwierig.
Auch habe ich am Radio einen Lautsprecher Ausgang für Bananen Stecker und am Sender einen Cinch Eingang. Jetzt habe ich mir selber so ein Teil zuzammen gebastelt
indem ich eine Cinch Stecker abgeschnitten haben und daran zwei Bananenstecker montiert habe. Natürlich getrennt den der Cinch hat ja zwei Pole.
Es ist ein Jammer, das ich das nicht Checke.
Schöne Grüsse aus der Schweiz Gery


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: Mo Mär 14, 2016 9:26 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 19:44
Beiträge: 1984
Wohnort: Oberhausen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Gerry,

stell doch mal ein Bild hier ein woraus man die Platine mit allen Verdrahtungen und DIP Schalterstellungen sieht. Dann kann jemand sicherlich was dazu sagen.

Gruß
Oliver

_________________
Nette Grüsse aus dem Ruhrgebiet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: Mo Mär 14, 2016 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 7:16
Beiträge: 6352
Hallo Gery!

Ich versuche es mal mit Bildern und einfachen Worten.
Das Bild habe ich mir mal bei Rene "geborgt". Ich hoffe er verzeiht mir dies.

Bild

An die Buchse 2 wird der CD-Player (oder Radio) angeschlossen.
Der Regler 1 wird erstmal auf Rechtsanschlag gedreht.
An die Buchse 3 wird die Spannung angelegt (+12V).
An die Buchse 4 wird eine Antenne (1-2 Meter Draht) angeschlossen.
Die Schalter bei 5 stellst Du zur Probe mal so ein wie hier: ON, ON, ON, ON, ON, ON, OFF, OFF. Damit sendet der Sender auf der Frequenz 576Khz (Also auf MW!).
Die Steckbrücke bei 6 steckst Du gar nicht.
Jetzt stellst Du Deinen CD-Player (Radio) an. So Du das Radio genommen hast und am Lautsprecherausgang dort bist musst Du natürlich auch die Lautstärke etwas über Zimmerlaustärke aufdrehen, damit am Ausgang was rauskommt. Beim CD-Player sollte das nicht nötig sein ( :mrgreen: ).
Jetzt stellst Du Dein 2.Gerät auf MW und da auf etwa 576Khz (oder bei alten Radios 520m). Nun solltest Du Deine "Quelle" (Radio, CD) auf MW hören können.

Was vergessen?
Zur Not bitte um Berichtigung.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: Mo Mär 14, 2016 18:46 
Offline

Registriert: Fr Sep 26, 2014 22:08
Beiträge: 7
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Das ist kein problehm Paulchen.

Aber ich glaub das es uber ein sender im einem gehause geht.

Den dip schalter code ist von ein alteres platine.

Bild
Bild
Bild

Der Regler 6 wird erstmal auf Linkssanschlag gedreht.
An die Buchse 1 und 2 wird der CD-Player (oder Radio) angeschlossen.
An die Buchse 3 wird eine Antenne (2 Meter Draht) angeschlossen. (vertikal)

An die Buchse 4 wird die Spannung angelegt (ac 230V). sender mit gehausen hab ich allen ausgeliefert mit schuko.

Die Schalter bei 5 stellst Du zur Probe mal so ein wie hier: OFF, OFF, ON, ON, ON, ON, ON, ON, Damit sendet der Sender auf der Frequenz 576Khz (Also auf MW!).
Die Steckbrücke steckst Du gar nicht.

Wenn es ein sender ist den ich aufgebaut hab dann steht die sender auf 747 KHz
01010010 oder OFF, ON, OFF, ON, OFF, OFF, ON, OFF
Die Steckbrücke steckst du dann links unten.


Grusse aus Best Niederlande

Rene


Zuletzt geändert von Rene am Mo Mär 14, 2016 19:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: Mo Mär 14, 2016 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 7:16
Beiträge: 6352
Ah so. Ich wusste ja nicht was Gery bei Dir gekauft hatte :wink: .
Dann sind da natürlich einige Sachen anders. Aber Regler auf Links (also leise) würde ich zwar machen, aber zum ersten Probieren sollte er eventuell voll aufdrehen, auch wenn die Qualität darunter leidet. Auf ein qualitativ besseres Maß kann er ja später wieder zurückdrehen denke ich.
Gery, nun sollte es aber klappen :super: .

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: Mo Mär 14, 2016 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 02, 2016 22:20
Beiträge: 267
Wohnort: Altlußheim
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo René

können auf die Chinch- Buchsen Lautsprecherausgänge geschaltet werden oder nur Line Out von Audiogeräten?

_________________
Grüße

Andy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: Mo Mär 14, 2016 19:27 
Offline

Registriert: Fr Sep 26, 2014 22:08
Beiträge: 7
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Wenn die Lautsprecherausgänge ein swaches signal hat ist das moglch.

Auf den radio den volume regler auf swach und dan mit den regler auf die sender regeln.

Das ist moglich.

Naturlich kein verstarker von 100 watt den total voll geofnet steht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: Di Mär 15, 2016 9:28 
Offline

Registriert: Mo Jan 04, 2016 12:01
Beiträge: 15
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Liebe Freunde /Kollegen
Was soll ich sagen, ich bin überwältigt von Eurer Hilfsbereitschaft und Geduld. Ich danke Euch Allen ganz herzlich !!!
Ich freue mich dass ich hier dabei sein darf in diesen Forum das isyt wirklich toll. Ich fühle mich Sauwohl bei Euch.
Ich habe es gestern Nachmittag zum Xten mal versucht habe dann auch noch das Radio gewechselt und siehe da
auf einmal hat es geklappt und ich konnte Sender empfangen. Es hat mir einfach keine Ruhe gelassen, ich dachte so dumm kannst Du doch
garnicht sein, wenn das Andere fertig bringen muss es auch bei Dir gehen. Nur ein Problem habe ich immer noch, der Empfang ist ziemlich starkt verzerrt,
ich weiss nicht ob es am selbst gebastelten Cinch/Bananenstecker-Kabel liegt, oder ob die Radios zu dicht neben einnander stehen, ?? Ich muss noch testen.
Auf jeden Fall Danke nochmals Euch allen.

Liebe Grüsse aus der Schweiz Gery (Gerhard)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: Di Mär 15, 2016 16:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 7:16
Beiträge: 6352
Zitat:
Nur ein Problem habe ich immer noch, der Empfang ist ziemlich starkt verzerrt


Könnte im einfachsten Fall einfach nur eine Übersteuerung des Audioeingangs sein. Dazu einfach den Pegel dort reduzieren (Lautstärkeregler) oder der Regler am Modulator.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelwellen - Sender
BeitragVerfasst: Di Mär 15, 2016 21:01 
Offline

Registriert: Fr Sep 26, 2014 22:08
Beiträge: 7
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Bleibt das signal verzerrt wenn die regler total nach links steht?

Rene


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum