[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Anzeigeröhre: Abschaltung sinnvoll ?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Dez 19, 2018 5:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do Mai 26, 2016 23:45 
Offline

Registriert: Di Okt 15, 2013 21:16
Beiträge: 180
Hallo,
ich hatte gerade einen kleinen Einfall bzgl. Verlängerung der Lebensdauer der Anzeigeröhren in meinen Radios. Spricht etwas dagegen, die Anodenspannung der Röhren über einen Schalter in der Rückwand des Gerätes abzuschalten, nachdem der Sender eingestellt wurde?
Generell wird oftmals bei Betrieb des Radios als NF-Verstärker für den Plattenspieler die Röhre ja auch dunkel geschaltet.
Bei meinen Geräten sind überwiegend EM84 verbaut, welche allesamt noch gut leuchten. Da aber einige meiner Radios häufig und lange in Betrieb sind, halte ich das Abschalten der Anzeigeröhre für durchaus sinnvoll. Desweiteren höre ich fast immer nur einen Sender und das Radio ist nicht immer Blickfeld, so dass das schöne Leuchten der Anzeigeröhre sowieso nicht auffällt.

Gruß Johannes


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mai 26, 2016 23:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 6029
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Bei reinen M-Typen des MA ist es Sinnvoll selbige nur kurzzeitig (z.B. beim Sender abstimmen) zu betreiben, um die Leuchtintensität zu erhalten, wichtig dabei ist, die Heizung ist abzuschalten.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Zuletzt geändert von eabc am Fr Mai 27, 2016 7:57, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mai 27, 2016 0:15 
Offline
User gesperrt
User gesperrt

Registriert: Do Mär 17, 2011 17:23
Beiträge: 5839
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
es reicht vollkommen aus, die Heizung abzuschalten. In einer kalten Röhre kann auch bei angelegter Anodenspannung kein (abnutzender) Anodenstrom fließen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mai 27, 2016 7:38 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2156
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Es gab solche Abschaltvorrichtungen sogar manchmal ab Werk. Graetz hat sowas um 1957 verbaut, dafür gab's an der Front eine Taste, mit der das MA abgeschaltet werden konnte.

Gruß
k.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mai 27, 2016 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6274
Da wäre doch zu klären, ob bei Umschaltung auf TA/TB nicht sowieso die Anodenspannung weggeschaltet wird. Wird die Heizung abgeschaltet muß aber beachtet werden, das ein wiederzuschalten eine gewisse Verzögerung der Anzeige nach sich zieht.

paulchen

... der dann lieber die Anodenspannung absenken würde. Wobei die EM84 doch sowieso lange hält und nicht die Welt kostet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mai 27, 2016 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2534
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Diese Röhren haben eine Schnellheizkathode und sind in wenigen Sekunden am Leuchten, eine Original NOS EM 84 kostet schon etwas, die Russenröhren haben eine nur sehr begrenzte Lebensdauer, da andere Leuchtschicht-Chemie.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mai 27, 2016 18:04 
Online
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 19:23
Beiträge: 3155
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Jein.

Denn bei einigen Graetz-Geräten (Scerzo etc.) ist eine einfache, normale EM34/35 drin.
Hier wird allein die Anodenspannung abgeschaltet. Die Heizung glüht weiter.

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mai 27, 2016 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6274
Zitat:
Diese Röhren haben eine Schnellheizkathode und sind in wenigen Sekunden am Leuchten, eine Original NOS EM 84 kostet schon etwas, die Russenröhren haben eine nur sehr begrenzte Lebensdauer, da andere Leuchtschicht-Chemie.

Na ja, 10-15,- Euro finde ich für eine Röhre die unter normalen Umständen ein paar Jahre leuchtet nun nicht wirklich viel.
Aber schön das wir auch hierzu nochmals was lesen konnten, Volker.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mai 27, 2016 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2534
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Na ja, für 10-15 Euro geht das noch. Die Philips-Valvo Röhren haben eine Leuchtschicht die 10-mal länger hält, bei den Russenröhren ist nach 500 Betriebsstunden die Leuchtkraft auf 50%. Die Russenröhren haben Zinksilikat Beschichtung, die Philios Valvo Zinkoxydbeschichtung.
Ich habe auch hier einmal dazu was eingestellt mit den Kurven laut Valvo Berichten. Im Philips Stereo meiner Frau in der Küche konnte ich die Russki EM80 mindestens 2 mal im Jahr wechseln (Ua ist 220V), jetzt werkelt da seit fast 2 Jahren eine gebrauchte Philips drin und die leuchtet immer noch schön hell.
Das Radio läuft jeden Tag ununterbrochen min. 7-8 Stunden 360-365 Tage im Jahr, das sind min. bummelig 2500 Stunden pro Jahr. Das Radio ist der grösste Röhrenfresser, den wir hier haben. Alle 4-5 Jahre 2 Stück EL84 ( 10000-12500 Betriebsstunden), eine EZ81 hin und wieder, die hält wesentlich länger so in etwa 15000-18000 Stunden, und dann kommen die anderen Röhren nach 20000 Stunden. Naja und natürlich die EM80.
Kondensatoren sind alle gut, das Philips da fast nur Keramikkos eingebaut hat bis 22nf, in der Klangregelung sind Papierkos, da kaum Spannung halten die ewig, und die Elkos sind natürlich alle neu, bzw. haben erst 10-12 Jahre. Einzige Fehlerquelle war bisher nur der Transistor Stereodecoder, den musste ich schon 2 mal reparieren.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mai 27, 2016 23:15 
Offline

Registriert: Di Okt 15, 2013 21:16
Beiträge: 180
Ich nutze meine Radios ausschließlich zum Radiohören und nur selten als Wiedergabegerät von extern angeschlossenen Tonquellen. Deshalb spielt bei mir die deaktivierte Anzeigeröhre bei TA/TB keine Rolle. Ich werde in nächster Zeit bei meinem meist genutzten SABA Lindau 18 eine Abschaltung einbauen.
Anscheinend sind aber die EM84 evtl. auch EM87 die einzigen Anzeigeröhren die wirklich recht lange halten. Ich habe hier auch SABA Stereo I mit einer EMM803 an Bord. Die ist ziemlich platt und auch eine zweite hier noch rumliegende EMM803 ist da nicht besser.
Ich sollte mir mal einige EM84 auf Reserve zulegen. Fragt sich wie lange die überhaupt noch zu einigermassen akzeptablen Preisen als NOS zu bekommen sind ?
Schade, dass keiner der heutigen Röhrenhersteller auf die Idee kommt wieder Anzeigeröhren; aber auch weitere typische Radio-Standardröhren (ECC85, ECH81, etc) neu zu produzieren. Weltweit gesehen dürfte noch ein gewisser Bedarf bei Liebhabern alter Rundfunkgeräte bestehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Mai 28, 2016 7:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2534
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Die NOS Röhren, die auch mehr kosten, halten wesentlich länger und der natürliche Verbrauch ist nicht typenbedingt. EM80, 84,87 aus heutiger Produktion sind kostenoptimiert hergestellt und nicht qualitätsoptimiert, das gilt für alle Röhren neuer Produktion. MIL Anzeigeröhren aus Russland hatten andere Einsatzbedingungen und wurden für andere Zwecke hergestellt, da kam es nicht auf Lebensdauer an, es sei denn es wurden LL- Bedingungen explizit gefordert, das galt aber nicht für magische Augen. Die wurden einfach ausgetauscht. Militärs schöpfen immer aus dem Vollen und es interessiert dabei auch nicht der Preis. Röhren aus heutiger Produktion sind reine Marketingartikel für eine weltweit winzig kleine Minderheit von Bastlern, sie werden solange hergestellt, solange damit Geld verdient werden kann. Ist das nicht mehr der Fall, wird die Produktion eingestellt. Die von dir angesprochen Typen sind keine lohnende Angelegenheit für die Industrie, die Unterkategorie Radiobastler in der Hauptkategorie Bastler ist noch einmal kleiner. Von daher sind wir bis auf Ausnahmen auf vorhandene Restbestände angewiesen, die wiederum meistens aus MIL- oder ehemaligen Behördenbeständen stammen. Die Röhrenhortung ist bei Radiobastlern weit verbreitet (ich gehöre dazu) und ist eine sehr langjährige Angelegenheit nach dem Motto, man weiss ja nie ob ich die nochmal gebrauchen kann. Dazu gibt es dann noch die Kategorie kommerzieller Röhrenhorter, die soweit es geht, Restbestände in Losgrössen aufkaufen, um damit Geld zu verdienen. Womit sich dann die Preise erklären und wir am Anfang dieses Beitrages zurückgekommen sind.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum