[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Röhrenradios schlachten - auch wenn's schwer fällt...

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Aug 18, 2018 23:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di Sep 27, 2016 19:40 
Offline
Mitgliedschaft beendet

Registriert: Sa Jan 27, 2007 21:08
Beiträge: 2776
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
* like


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Sep 27, 2016 20:36 
Offline

Registriert: Fr Aug 21, 2009 21:57
Beiträge: 1162
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
DAC324 hat geschrieben:
Christoph hat geschrieben:
tickticktick hat geschrieben:
Ich nenne das mal eine Todsünde und Frevel!
Ich hätte da auch einiges was beim nächsten Aufräumanfall von der Entsorgung/Schlachtung bedroht ist:
Dateianhang:
IMG_2523_.jpg

Die können gerne für 2,50€ bei mir in 63584 abgeholt werden, wenn sie garantiert restauriert und erhalten bleiben auch geschenkt.
Wobei sich meine Liste mit Geräten der Preisklasse 0-10€ noch fortsetzen lässt.

Sind die Geräte zufällig noch da? Ich komme aus 63225 und könnte sie gerne abholen. Bei mir werden sie garantiert nicht geschlachtet, sondern nach und nach wieder aufgearbeitet.

Beste Grüße
DAC324


Es sind beide noch da und Du kannst sie gerne haben!
Falls Interesse besteht können wir auch eine Übergabe im Radiomuseum Linsengericht vereinbaren.
Suchst Du sonst nochwas?

_________________
Grüße
Christoph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Nov 03, 2016 9:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 19:29
Beiträge: 1794
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Zum Schlachten und Verwerten möchte ich noch etwas hinzufügen:

Wenn ich Chassis ausbeine nehme ich ja wirklich alles raus.
Die Schrauben werden separat von meinen anderen Schrauben sortiert, damit ich originale für andere zeitgenössische Radios habe.
Drähe ziehe ich gerade und sortiere sie nach Farben in einem Sortimentkoffer vom Aldi ein. Die sind für die meisten Drähte breit genug und die langen Fächer sind Prima zum Einsortieren.
Isolierschläuche, sofern sie noch flexibel und ansehnlich sind kommen ebenfalls da rein.

Brauchbare Teile wie Styroflex, Widerstände, Dioden usw. werden soweit möglich ausgelötet, oder abgeknipst. Die Beinchen werden gerichtet und die Teile dann einsortiert in Beuteln aus dickem Papier.
Drucktastenaggregate lasse ich komplett, löte aber die Bauteile ab. Spulen, die dort angeklebt sind lasse ich drauf.
Potis, Schalter usw. werden sortiert. Skalenseile, Zeiger, Federn, Umlenkrollen usw. lagere ich ebenfalls ein.
Auch Lötleisten und Fassungen demontiere ich/bohre sie aus.

Modell- oder herstellerspezifische Teile kommen in beschriftete Beutel. Bandfilter, AÜs, Trafos werden mit Hersteller und Modelltyp beschriftet.

Am Ende bleibt vom Chassis nur noch der nackte Blechträger übrig. Von dem Schneide ich noch die Löcher der Bandfilter und Röhrenfassungen mit der Hebelschere aus. Die flachen Blechteile lassen sich platzsparend einlagern.

Bakelitgehäuse sind bisher noch nicht angefallen. Für mich nicht restaurierbare Bakelitgeräte gebe ich ganz oder eben das Gehäuse ab.
Knöpfe, Zierteile, Skalenscheibe und alles was sonst so vom Gehäuse demontierbar ist kommt ebenfalls in's Lager. Das weitgehend gestrippte Gehäuse wird dann zerlegt. Brauchbare Holzteile hebe ich auf. Leider sind die Verleimungen bei Geräten nach Mitte der 50er meist nicht mehr wasserlöslich verleimt. Ich hatte mal zum Ablösen des Furniers Holzreste eines Nordmende Fidelio 58 eine Woche in Wasser gelegt. Das Holz war nicht einmal aufgequollen.

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jan 21, 2018 22:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 19:29
Beiträge: 1794
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
2018 MUSS Platz geschaffen werden. Da kommen noch einige Geräte in den Verkauf, bzw. in die Verwertung.
Seit zehn Jahren steht ein neuwertiges Radiochassis aus einer Metz-Truhe im Keller.
Das Chassis ist ein für die senkrechte Einbaulage in der Truhe modifiziertes Chassis des 305WF. Einziger Unterschied ist die ferritantenne, die um 90° nach vorne geneigt wurde, damit sie in der Truhe wieder waagerecht liegt.
Die EM80 zeigt keine Einbrennspuren. Die Truhe stand einst in der guten Stube und war das beste Stück der Familie. Leider litt sie über die Jahre stark, zudem war sie von der Form sowieso keine Augenweide.
Von der Truhe blieben nur noch Zierteile, Lautsprecher und Chassis übrig. Interessanterweise bestand das Gehäuse schon aus Spanplatten, was ich für ein Gerät von 1953/54 doch ungewöhnlich finde.
Lange Rede, kurzer Sinn - das Chassis wird abgeräumt und verwertet.
Vielleicht schaffe ich es dieses mal, daraus ein UKW-Röhrenradio zu bauen...

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mibo und 6 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum