[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Graetz Scerzo 4R/432 Asbest?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Jun 20, 2018 13:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Graetz Scerzo 4R/432 Asbest?
BeitragVerfasst: Do Feb 22, 2018 22:20 
Offline

Registriert: Do Feb 22, 2018 20:38
Beiträge: 12
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo allerseits :D

Ich habe eine Frage zum Musikschrank Graetz Scerzo 4r/432.

Früher wurde Asbest ja manchmal in Radios eingesetzt, meine Frage ist, ist in diesem Musikschrank mit einem Radio und einem Plattenspieler bzw. in Musikschränken von Graetz Asbest verbaut?

PS: Der Plattenspieler ist ein "PE Rex A"

Hat jemand Erfahrungen von euch mit diesem Musikschrank?

Schonmal Danke im Voraus :danke:

LuckyLB :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Scerzo 4R/432 Asbest?
BeitragVerfasst: Do Feb 22, 2018 22:42 
Offline

Registriert: Fr Dez 05, 2014 22:01
Beiträge: 310
Wohnort: Salzkotten
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Lucky,

in meiner Graetz-Musiktruhe (eine Belcanto 4R/234) habe ich bei der Reparatur kein Asbest gefunden...
Dafür habe ich 8 Stück Papierwickelkondensatoren erneuert müssen, der Gleichrichter war taub und die Lautsprecher hatte jemand falsch verdrahtet. Jetzt erfreut die Truhe mit sattem Klang (2x EL84 in Gegentakt).

Der Plattenspieler Rex A war mit einer gründlichen Reinigung zufrieden, den Motorkondensator tauschte ich aus. Die Mechanik wurde vorsichtig geölt und er lief wieder zur Wiedergabe der mit der Truhe erhaltenen Schellackplatten in Hochform auf.

Nochmal zu Asbest: in einigen kleinen Allstrom-Radios habe ich Asbest in Scheibenform an der Halterung der Heizkreiswiderstände gesehen. In "grossen" Radiogeräten oder gar Truhen nicht. Wozu sollte Asbest dort auch verwendet worden sein?


Viele Grüße


andreas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Scerzo 4R/432 Asbest?
BeitragVerfasst: Fr Feb 23, 2018 0:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7116
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Gelegentlich findet man Asbest in Geräten mit besonders flachem oder engem Gehäuse, bei denen das Gehäuse oder andere Teile vor der Wärme der Endröhren oder (bei Allstromgeräten) der Vorwiderstände geschützt werden müssen. All das trifft auf Deine Truhe nicht zu: es ist kein Allstromgerät, und besonders eng ist es darin auch nicht. Deshalb bin ich ziemlich sicher, dass darin kein Asbest verbaut ist.

Es gibt aber, wie bei den meisten Radios von Graetz, eine besondere Gefahrenquelle elektrischer Art: einen Entstörkondensator zwischen einem Pol des Netzeingangs und dem Chassis. Dieser hat den Wert 4,7 nF und befindet sich vermutlich in der Nähe des Netztrafos oder des Netzschalters. Im Fehlerfall kann er das gesamte Gerät, einschließlich Plattenspielerchassis und Anschlüsse für externen Lautsprecher und Tonbandgerät, unter Netzspannung setzen. Bitte diesen Kondensator ersatzlos entfernen (bei UKW-Empfang und Plattenspielerbetrieb hat er keine Wirkung) oder durch einen Entstörkondensator der Klasse Y ersetzen.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Scerzo 4R/432 Asbest?
BeitragVerfasst: Fr Feb 23, 2018 8:23 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2056
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
LuckyLB hat geschrieben:
Hallo allerseits :D

Ich habe eine Frage zum Musikschrank Graetz Scerzo 4r/432.

Früher wurde Asbest ja manchmal in Radios eingesetzt, meine Frage ist, ist in diesem Musikschrank mit einem Radio und einem Plattenspieler bzw. in Musikschränken von Graetz Asbest verbaut?

PS: Der Plattenspieler ist ein "PE Rex A"

Hat jemand Erfahrungen von euch mit diesem Musikschrank?

Schonmal Danke im Voraus :danke:

LuckyLB :)



Lucky, ich vermute, Du meinst dieses Gerät:
https://www.radiomuseum.org/r/graetz_scerzo.html

Ich muss nun den Optimismus meiner Vorredner dämpfen.
Tatsächlich gehe ich davon aus, dass die Platte, die sich oberhalb der Röhre EL 84 des Radioteils am Gehäusedach befindet, Asbest ist. :!:
Ich besitze ebenfalls dieses Gerät, es ist der Musikschrank meiner Eltern, der seit meiner Geburt bis in die 70er im heimischen Wohnzimmer stand.
Das Radioteil ist eng unter dem Gehäusedach verbaut, und über der EL84 wird es sehr heiß. Offenbar befürchtete der Hersteller Lackschäden auf dem Gehäusedach, so dass er eine Hitzeabschirmplatte innen anbrachte.

Ich lasse mir aber gerne von anderen Besitzern dieser Musiktruhe den Gegenbeweis führen, dass die Platte aus etwas anderem als Asbest besteht.

Lucky, ich habe meine Truhe nicht hier, aber schau mal nach dem von mir beschriebenen Teil und mache bitte ein Foto, das Du hier einstellst.

k.

Nachtrag: ich bemerke gerade, dass Du "Einsteiger ohne Kenntnisse bist". Also: bitte die Rückwand des Radioteils abschrauben (besteht aus Pappe), Netzstecker ist nicht in der Steckdose ! Der Abbau dieser Rückwand ist einfach. Du wirst dann oberhalb des Radiochassis eine helle rechteckige Platte sehen, die am Gehäusedach angebracht ist. Davon bitte das Foto schießen und hier einstellen. Keine Angst, die Platte springt Dich nicht an. Ich habe meine gesamte Kindheit vor dem Musikschrank verbracht und als Jugendlicher meine gesamten Cassettenrecorderaufnahmen dort gemacht und lebe noch.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Scerzo 4R/432 Asbest?
BeitragVerfasst: Fr Feb 23, 2018 9:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3461
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Klaus,

von meiner Seite aus vielen Dank für diese Anmerkung, ich habe genau diesen Musikschrank noch im Keller stehen. Ich rettete ihn im Oktober vor dem Sperrmüll, seitdem steht er dort. Die Instandsetzung des Chassis ist mein übernächstes Projekt, dürfte also Ende nächster Woche so weit sein. Ich werde nach der von Dir beschriebenen Platte Ausschau halten und ggs. ein Bild machen.

Gruß
Holger

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Scerzo 4R/432 Asbest?
BeitragVerfasst: Fr Feb 23, 2018 9:44 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2056
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
holger66 hat geschrieben:
Hallo Klaus,

von meiner Seite aus vielen Dank für diese Anmerkung, ich habe genau diesen Musikschrank noch im Keller stehen. Ich rettete ihn im Oktober vor dem Sperrmüll, seitdem steht er dort. Die Instandsetzung des Chassis ist mein übernächstes Projekt, dürfte also Ende nächster Woche so weit sein. Ich werde nach der von Dir beschriebenen Platte Ausschau halten und ggs. ein Bild machen.

Gruß
Holger


Hallo Holger,

das Thema interessiert mich natürlich auch persönlich. Dieser Musikschrank meiner Eltern ist bislang praktisch unberührt, d.h. eine Revision des Radioteils habe ich nie vorgenommen, das Chassis war nie ausgebaut. Eine Revision des Radioteils habe ich bislang aus Zeitmangel vor mir hergeschoben, zumal die Truhe nicht in meiner Wohnung steht. Ich habe lediglich, da das Radio mit seinen "Erst"kondensatoren immer noch spielfähig ist und keine akustischen Malaisen erkennen lässt (aber nicht mehr genutzt wird, sondern nur noch Erinnerungscharakter besitzt), vor nicht allzu langer Zeit mal einen Blick hinein geworfen, ob zumindest augenfällig akuter Handlungsbedarf besteht. Dabei fiel mir die beschriebene Platte auf.

Gruß
k.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Scerzo 4R/432 Asbest?
BeitragVerfasst: Fr Feb 23, 2018 19:34 
Offline

Registriert: Do Feb 22, 2018 20:38
Beiträge: 12
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Okay vielen Dank für eure Antworten! :D
Heute kann ich das Radio leider nicht auf Asbest überprüfen, aber morgen (Samstag) sollte das kein Problem sein. (Ich werde auch ein Foto machen und es euch schicken)
Auf jeden Fall werde ich auch den Musikschrank nicht in Betrieb nehmen bevor ich die genannten Kondensatoren umgetauscht habe.

Vielen, vielen Dank

LuckyLB


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Scerzo 4R/432 Asbest?
BeitragVerfasst: Sa Feb 24, 2018 15:54 
Offline

Registriert: Do Feb 22, 2018 20:38
Beiträge: 12
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo,
wie bereits gesagt habe ich heute den Musikschrank geöffnet und nach Asbest und dem Entstörkondensator gesucht. :D
Zum Glück habe ich kein Asbest gefunden!

Im Anhang könnt ihr die Decke des Radios sehen, wo sich das Asbest befinden hätte müssen (Zu mindest denke ich das, da ich die Röhre EL 84 leider nicht finden konnte...)

Ein Frage an euch habe ich noch, ist dieses Teil, das ich fotografiert habe (Im Anhang) der genannte Entstörkondensator? Wenn ja, wie kann ich diesen entfernen? Kann ich ihn einfach mit einer Zange abknipsen oder muss ich löten?

Gruß

Lukas :D


Dateianhänge:
Dateikommentar: Ist das der genannt Entstörkondensator?
image-2018-02-24(3).jpg
image-2018-02-24(3).jpg [ 73.29 KiB | 556-mal betrachtet ]
image-2018-02-24(2).jpg
image-2018-02-24(2).jpg [ 157.08 KiB | 556-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Scerzo 4R/432 Asbest?
BeitragVerfasst: Sa Feb 24, 2018 16:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5686
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Nein Lukas, das ist der Becher Elko des Netzteils und dieser speichert auch nach dem ausschalten des Radios bis zu 300 V Gleichspannung, die mächtig "beißen" können.
Für einen Laien ist im Innern des "Stromlosen" Radios nur vorsichtiges Staubsaugen angesagt, alles andere sollte schon der Fachmann oder ein mit der Materie vetrauterer Hobbist machen.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Scerzo 4R/432 Asbest?
BeitragVerfasst: So Feb 25, 2018 7:01 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2056
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
LuckyLB hat geschrieben:
Hallo,
wie bereits gesagt habe ich heute den Musikschrank geöffnet und nach Asbest und dem Entstörkondensator gesucht. :D
Zum Glück habe ich kein Asbest gefunden!

Im Anhang könnt ihr die Decke des Radios sehen, wo sich das Asbest befinden hätte müssen (Zu mindest denke ich das, da ich die Röhre EL 84 leider nicht finden konnte...)


Das ist eine gute Nachricht !
(Nichtsdestotrotz werde ich mir wohl mal die eigene Truhe vornehmen und nach dem rechten sehen müssen)

Was nun den "Entstörkondensator" anbelangt: wie Harry schon sagte, so einfach ist das nicht. Die Truhe hat ein recht hochwertiges Radiochassis, ohne gezielte Hilfe vom Fachmann wirst Du dort allenfalls Flurschaden anrichten. Es ist auch nicht damit getan, dass man nur den einen Kondensator abknipst. Es gibt hier (wie in jedem vergleichbaren Radiogerät auch) weitere Kondensatoren, die man nicht einfach abknipsen kann, sondern ersetzen muss, also das Altteil auslöten und entsprechenden Ersatz einlöten. Insoweit sind also noch einige weitere Schritte erforderlich, damit man das Gerät beruhigt in Betrieb nehmen kann.

k.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Scerzo 4R/432 Asbest?
BeitragVerfasst: So Feb 25, 2018 20:33 
Offline

Registriert: Do Feb 22, 2018 20:38
Beiträge: 12
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Okay vielen Dank für eure Hilfe! :danke:
Ich werde den Musikschrank von einem Profi reparieren lassen.

Danke

Lukas :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Scerzo 4R/432 Asbest?
BeitragVerfasst: Sa Mär 17, 2018 16:01 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2056
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Auch meinerseits kann ich nun für die elterliche Truhe Entwarnung geben. Habe sie gestern genauestens inspiziert, kein Krümel Asbest. Hat mir meine Erinnerung wohl einen Streich gespielt, umso besser (wenngleich es mich nicht wirklich gestört hätte).


k.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gerufon und 7 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum