[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Leistung Netztrafo

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Okt 21, 2018 3:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Leistung Netztrafo
BeitragVerfasst: Mo Apr 02, 2018 16:41 
Offline

Registriert: So Sep 24, 2017 22:56
Beiträge: 66
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Leute,
hab eine kurze Frage. Auf einem Netzrtafo aus einem Radio steht folgendes:
Sekundär: "230 V ± 5% bei 130mA eff. 80 mA = hinter Trockengleichrichter in Graetzschaltung"
Was heisst das genau? 130 mA dauerhaft nur ohne Gleichrichter?

Viele Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistung Netztrafo
BeitragVerfasst: Mo Apr 02, 2018 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 22:00
Beiträge: 624
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

ich sehe das so, dass der Trafo eben 230V*0,13A = 30VA liefern kann.

Wenn nun diese Sekundärspannung gleichgerichtet wird, haben wir theoretisch 230V * 1,4 = 322V Gleichspannung zur Verfügung.
Daraus können natürlich keine 130mA mehr entnommen werden, sondern eben die vom Hersteller angegebenen 80mA, wobei hier zumindest theoretisch ein wenig mehr gehen müsste.
Bei 93mA wären das dann wieder 30VA, wahrscheinlich hat der Hersteller hier ein wenig Reserve eingerechnet.

Wenn ich ein Netzteil dimensioniere, wähle ich den Sekundärstrom des Trafos zu 1,5 mal dem zu entnehmenden Gleichstrom.


Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistung Netztrafo
BeitragVerfasst: So Apr 08, 2018 14:24 
Offline

Registriert: So Sep 24, 2017 22:56
Beiträge: 66
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Danke, Martin

Gruß Eugen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistung Netztrafo
BeitragVerfasst: So Apr 08, 2018 15:09 
Offline

Registriert: Do Jan 06, 2011 14:52
Beiträge: 120
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

dass die Stromentnahme hinter einem Gleichrichter geringer als die theoretischen AC / 1.41 ist, liegt an dem stark nicht-sinusförmigen Verlauf des Stroms durch die Sekundärwicklung. Da die ohmschen Verluste im Wicklungsdraht quadratisch mit dem Strom ansteigen, erzeugen die kurzen Stromspitzen beim aufladen des Ladekondensators eine höhere Verlustleistung.

Faktor 1.5 ist schon ziemlich optimistisch, der hier vorliegende Faktor von 1.625 ist mit dem recht hochohmigen Selen-Gleichrichter und den eher kleinen Ladekondensator um 50µF in Ordnung.
Für moderne Siliziumbrücken und große Ladekondensatoren (und dementsprechend kleinen Stromflusswinkel) würde ich eher mit einem Faktor 2 rechnen. Das ganze lässt sich auch simulieren.

Gruß,
Christian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum