[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Finanzpoker um die Radio-Übertragung

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Jun 18, 2018 19:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo Mai 21, 2018 10:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 30, 2011 10:11
Beiträge: 936
Wohnort: Nußdorf bei Landau
Hallo,

kaum zu glauben.

Quellenangabe: Die Rheinpfalz - Südwestdeutsche Zeitung vom 19.05.2018

Viele Grüße
Frank

Bild

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz!

Nicht nur Röhren klingen schön, sondern auch alte Flugzeuge klick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Mai 21, 2018 11:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 22, 2009 16:10
Beiträge: 3128
Wohnort: Hessisch Süd: Rodgau
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Vor einigen Wochen hatte ich mal den HR bezüglich der Abschaltung von UKW angeschrieben.

Fazit: Die Politik würde das bestimmen, der Rundfunk kann nichts machen. Sinngemäß.
Das versteht niemand. Die Antwort wollte ich hier veröffentlichten, bekam aber einen abschlägigen Bescheid. Alles klar!

_________________
Der Arbeitsplatz
http://up.picr.de/9757217ajq.jpg
Die Homepage
http://www.oldradio.de.tl/Home.htm

"Sag nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“

Matthias Claudius


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Mai 21, 2018 12:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 26, 2007 11:39
Beiträge: 1476
In den deutschen Kabelnetzen wurde mit Abschaffung der analogen TV-Übertragung auch der UKW-Empfang abgeschaltet....

.....und kaum einer hat es gemerkt. :roll:

MfG. Ralf


Zuletzt geändert von Ralf am Mo Mai 21, 2018 16:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Mai 21, 2018 13:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3461
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Frank, vielen Dank für den Artikel, der klärt den Kompetenzwirrwarr einigermaßen auf. Man sieht an dem ganzen Vorgang, wohin die Privatisierung von öffentlicher Kerninfrastruktur im ärgsten Fall führen kann. An dieser Stelle schafft sich Deutschland auch wieder ein Stück weit ab, indem Gewinninteressen kleiner Firmen das Gemeinwohl vorführen. Schrecklich.

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Mai 23, 2018 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7114
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Tja, das kommt dabei heraus, wenn man meint, alles auf Teufel komm raus privatisieren zu müssen. Privatfirmen wollen immer verdienen, und da das Geld sich nicht von selbst vermehrt, muss es irgendjemand bezahlen. Aber das ist für viele Leute in Politik und Wirtschaft offensichtlich immer noch eine überraschende Erkenntnis.

Vor einigen Monaten gab es einen ähnlichen Streit in Norddeutschland. Die drohende Abschaltung von Teilen des NDR- und MDR-Sendernetzes sowie einiger Privatsender konnte im letzten Moment noch abgewendet werden.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mai 24, 2018 9:37 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 20:33
Beiträge: 326
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Tja, schöne neue Welt.

Aber die Masse interessiert sich nicht dafür. Die will eher wissen, wer "Germanys next Topmodel" wird.

Hallo Ralf,

"...und kaum einer hat es gemerkt." - das hat deswegen keiner gemerkt, weil es nicht stimmt. Zumindest nicht generell. Ich höre in diesem Moment UKW-Radio über Kabel. (Kabel Deutschland) Auch in Unitymedia läuft es (noch). Wo ist es denn abgeschaltet?

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mai 24, 2018 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7114
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Sicher ist es je nach Anbieter unterschiedlich, ob und wann die analoge Übertragung im Kabel eingestellt wird. Bei uns (Anbieter: Vodafone, davor Kabel Deutschland, davor Telekom) werden immer noch je 29 analoge Fernseh- und Radioprogramme im Kabelnetz übertragen. Viel mehr waren es noch nie.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mai 24, 2018 19:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:30
Beiträge: 3834
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
In Nürnberg ist analoge Sendung in Kabelnetz seit 15. Mai eine Geschichte. Ich habe deswegen Brief bekommen (da ich Kunde bei Kabel Deutschland , heute Vodafone, bin)

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Mai 26, 2018 7:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 26, 2007 11:39
Beiträge: 1476
Klarzeichner hat geschrieben:
Hallo Ralf,

"...und kaum einer hat es gemerkt." - das hat deswegen keiner gemerkt, weil es nicht stimmt. Zumindest nicht generell. Ich höre in diesem Moment UKW-Radio über Kabel. (Kabel Deutschland) Auch in Unitymedia läuft es (noch). Wo ist es denn abgeschaltet?

Bei uns in NRW ist Analog seit 1.9.2017 über Unitymedia nicht mehr verfügbar.
Hier die aktuelle Programm-Übersicht der Radio- und TV-Sender:

https://www.unitymedia.de/content/dam/d ... 04_low.pdf

Davon abgesehen ist bei uns das Kabelnetz mehr als alt und marode, und stark sanierungsbedürftig.

Bei Glasfaser (deutsche Glasfaser ehemals BOR-Net) sieht es bei uns so aus, das Neukunden nicht mal mehr DVB-C freigeschaltet bekommen.
Das Zauberwort heißt hier IP-TV direkt über das Internet. So hat der Anbieter volle Kontrolle und man bezahlt für jedes TV-Gerät je nach Programmfreischaltung.

Gruß Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Mai 27, 2018 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 19:23
Beiträge: 3116
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ich frag mich gerade, wenn das analoge Kabelfernsehen abgeschaltet wurde, warum kann ich mit meiner alten Glotze aus den 50ern (VHF) noch Sender gucken?

Bzw mit meiner Farbglotze aus den 90er Jahren bekomme ich immernoch 30 Sender rein.
Ich hab keinen Receiver, sondern stecke das 75 Ohm Kabel direkt an meine Antennendose in der Wand.
Also kann es ja, zumindest bei uns im Haus, nicht abgeschaltet worden sein.

Wir haben auch keine Antenne oder Schüssel auf dem Dach.

Oder hab ich was verpasst?

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Mai 27, 2018 12:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:30
Beiträge: 3834
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Nicht überall ist es eingestellt. Spätenst neue Jahr ist es eingestellt.
Mediengesetz will so.

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mai 29, 2018 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 14, 2014 19:52
Beiträge: 534
Wohnort: Ingelheim am Rhein (Die Rotweinstadt)
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Zur allgemeinen Information: Analoges Kabelfernsehen sowie UKW-Radio wird im Laufe des Jahres 2018 in allen Vodafon-Kabel Deutschland Netzen abgeschaltet. Da Vodafone in Kürze auch Unitymedia übernimmt wird es dort wohl genau so sein. Es gibt noch einige kleinere Kabelanbieter von denen ich es nicht genau sagen kann, aber vermutlich wird es dort ähnlich sein. Die Bandbreite die für analoges Fernsehen gebraucht wird ist im Vergleich zu digitalem Fernsehen gigantisch und das bei schlechter Qualität, um mehr digitale Programme in HD-Qualität anbieten zu können wird dieser Schritt vollzogen.

_________________
Grüße aus Ingelheim am Rhein,
Norbert (DF8PI)

Ein Forenmitglied dass kein Problem damit hat seinen Vornamen und Wohnort zu nennen. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mai 29, 2018 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7114
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
... und wo es dann noch funktioniert, ist es kein Kabelanschluss, sondern eine Satelliten-Empfangsanlage, deren Kanäle analog in eine Verteilanlage eingespeist werden. So etwas gibt es mitunter in größeren Wohnanlagen, es spart eine Menge Kabelgebühren. In Braunschweig zum Beispiel hat sich die Wohnungsbaugenossenschaft vor etlichen Jahren mit dem Kabelanbieter zerstritten und den Kabelanschluss vieler Wohnungen durch solche Anlagen ersetzt, ohne dass sich an der Kanalbelegung für die Mieter etwas änderte.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jun 10, 2018 16:36 
Offline

Registriert: Do Jun 07, 2018 1:33
Beiträge: 9
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Ralf hat geschrieben:
In den deutschen Kabelnetzen wurde mit Abschaffung der analogen TV-Übertragung auch der UKW-Empfang abgeschaltet....

.....und kaum einer hat es gemerkt. :roll:

MfG. Ralf


Bald ist es auch bei mir in Hamburg soweit.
Ich schaue mal, ob die VHF-Antenne noch unter dem Dachboden hängt.
Die hat mein Opa montiert, als es noch kein Kabelfernsehen in meiner Straße gab.
Eventuell kann ich die als UKW-Antenne nutzen und dieses Signal dann in meine Antennenanlage ins Haus einspeisen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jun 10, 2018 21:32 
Offline

Registriert: Fr Dez 05, 2014 22:01
Beiträge: 310
Wohnort: Salzkotten
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

das ehemalige VHF-III Band wird seit einigen Jahren für die Ausstrahlung von DAB+ genutzt. Du kannst also die VHF-Antenne an ein DAB+ Radio anschliessen. Evtl. die Spannungsversorgung 5V im Menue des DAB+ Radios deaktivieren.


Viele Grüße


andreas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum