[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Ausbeute vom Trödelmarkt / Flohmarkt

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Sep 21, 2018 23:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1305 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 87  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Okt 10, 2010 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 24, 2009 23:18
Beiträge: 2043
Wohnort: Duisburg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Also ich weiß nicht... irgendwie bin ich wohl immer auf den falschen Flohmärkten unterwegs.
Heute bei Ikea/Duisburg.... Absolut grausig! Nur absoluter Ramsch und Neuware. Das einzig gebrauchte hatten ein paar Kinder die Ihre alten Spielsachen anboten. Also den Ort fluchtartig verlassen und ab zum MSV-Stadion. Dort einen Löwe entdeckt. Nix besonderes, aber 120,- wollte der Verkäufer dann schon haben. :-) Ein paar Stände weiter dann ein Nordmende Parsifal. Gehäuse bereits mehrfach mit braunem Edding nachgemalt, Netzkabel mit Lüsterklemmen erneuert und nicht für unter 50,- zu haben. Schließlich könne Mr. Verkaufshit ja nix verschenken. Dann doch noch ein Highlight entdeckt; Ein uraltes Neuberger Meßgerät. 100,- sind veranschlagt. Dafür präsentiert sich das Meßgerät optisch ohne Mängel und steckt in dem original Einsatzkoffer incl. originaler Meßschnüre und Handbuch. Ich war bereits am zucken als mir auffiel das der Zeiger seltsamerweise im ersten Drittel hing und auch durch schütteln nicht zu überreden war sich Richtung linken Rand, sprich NULL, zu bewegen. Auch ein drehen der Stellschraube brachte keine Besserung. Als ich dies bemängelte sagte man mir das ich mich schnell entscheiden soll, es gäbe bereits einen Käufer der nur schnell zur Bank wäre um genug bares zu holen. Naja, den guten Mann wollte ich dann nicht umsonst laufen lassen und ich habe das Neuberger wieder zurück gelegt. Etwa eine halbe Minute später sagte meine Frau dann "Guck mal was der da macht!" Der irre Typ schlug tatsächlich das Neuberger immer wieder mit der Kante auf seinen Stand in der Hoffnung das sich der Zeiger Richtung Null bewege........
Ohne Worte!

Gruß... Hotte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Okt 10, 2010 22:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 22, 2009 18:27
Beiträge: 5922
Wohnort: 66763 Dillingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
das Messgerät stehenzulassen war ein weiser Entschluß! Nur aus Frust etwas kaufen weil man sonst nichts gefunden hat ist der falsche Weg. So hoch werden alte Messgeräte gar nicht gehandelt (abgesehen von rpg's).

_________________
Gruß,
Jupp
------------------------------
Der Sammler "an sich" wird einfach nie ethisch oder moralisch sein. Liegt in der Sache der Natur... Sonst wären wir ja keine "Sammler & Jäger", sondern biedere Heimchen (Marek)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Okt 10, 2010 22:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 24, 2009 23:18
Beiträge: 2043
Wohnort: Duisburg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
saarfranzose hat geschrieben:
das Messgerät stehenzulassen war ein weiser Entschluß! Nur aus Frust etwas kaufen weil man sonst nichts gefunden hat ist der falsche Weg.


Aus Frust kaufe ich nie etwas. Das endet nach meiner Erfahrung nur in noch mehr Frust. :-)
Dafür hatte ich heute noch Glück in der Bucht. Ein Saba Villingen 90 für wenig Geld, absolut wohnzimmertauglich und funktioniert angeblich sogar. Lediglich die Kappe der "Aus"-Taste ist defekt, liegt aber bei. Der Verkäufer bringt mir das Gerät sogar noch vorbei weil er ganz bei mir in der Nähe arbeitet. Dabei hätte ich nie gedacht das ich den Zuschlag für dieses Gerät bekomme. Ich hatte vor einigen Tagen einfach mal ein paar Euro geboten und das ganze eigentlich schon wieder vergessen. Bis dann die "Herzlichen Glückwunsch"-Mail kam. :-)

Gruß... Hotte

PS: Jupp; Dein Geld ist bei mir angekommen! Danke!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Okt 12, 2010 9:01 
Offline

Registriert: Mo Jan 14, 2008 10:32
Beiträge: 22
Wohnort: Erkelenz
Hallo Hotte,

dein Vorgehen beim Neuberger war absolut richtig. Wie Saarfranzose schon sagte, alte Messgeräte werden gar nicht so hoch gehandelt und auf Trödelmarkten wird auch immer das Blaue vom Himmel versprochen. Wir haben hier im Kreis Heinsberg in Hückelhoven einen Trödelmarkt auf dem nur alte Sachen erlaubt sind, also keine Neuware! Der ist wirklich lohnenswert aber alte Messgeräte findet man auch hier selten. Da gibt es einen Niederländer der mit seiner Frau immer dort ist und teilweise ganz gute Sachen anbietet aber zu ziemlich gepfefferten Preisen. Den sehe ich immer ganz früh morgens rumgehen und den Privatleuten die guten Sachen abquatschen für einen Appel und ein Ei um Sie dann am eigenen Stand für mindestens das dreifache anzubieten. Und das noch am selben Tag! Damit sich die Leute auch bewusst sind dass Sie sich von Ihm haben über den Tisch ziehen lassen....

Der wollte mir auch mal ein W19 verkaufen wo ein völlig anderes Anzeigeinstrument eingebaut war und zudem eine falsche Glättungsröhre drin steckte, das ganze aber für 500€ als Freundschaftspreis...

Frustkäufe sind immer schlechte Käufe, ich habe Sie jedenfalls immer bereut und mittlerweile gelernt, zu wiederstehen.

Gruss,

Walter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Okt 12, 2010 9:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 21, 2009 14:56
Beiträge: 1556
Wohnort: Linsengericht / Hessen
Manne hat geschrieben:
diese kleine Kiste habe ich heute für 12,- € vom Flohmarkt mitgenommen. Passt gut in meine Jubilate Abteilung.


@ Manne,

eine schöne Jubilate De Luxe, die 12 Euro gehen voll in Ordnung.

Letzte Woche kam ein Bekannter mit breitem Grinsen vorbei (kein Radiosammler): "Schumi, ich hab' Dir ein Radio vom Flohmarkt mitgebracht für 50 Cent" :super: Ich habe zwar schon beide Jubilate Versionen 1351 K und L in jeweils polierter Version, jetzt kam auch noch diese Version in mattiert dazu. Für den Spottpreis von einem halben Euro kein Thema, nehm' ich doch gerne :wink:

Bild

_________________
Gruß
Schumi

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Okt 12, 2010 13:27 
Offline

Registriert: Do Okt 07, 2010 22:30
Beiträge: 5
Hallo Storm !

Auf demselben Trödelmarkt (Hückelhoven ) hatte ich meine alte
Kiste erstanden . Dieser Mart hat manchmal ganz gute Sachen.
Noch besser ist der Trödelmarkt in Kerpen .1x im Jahr so um den
Muttertag herum . Von dort habe ich meinen Trichterlautsprecher.
Den musste ich zwar auch ordentlich bearbeiten , weil hier an der
Schalldose das komplette Unterteil fehlte , aber mit einem Ersatz
aus einem Kopfhörer läuft es jetzt wieder .


Gruß,
Eumig 1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Okt 13, 2010 9:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Okt 07, 2006 20:50
Beiträge: 191
Wohnort: DE-NI-H
Schumi hat geschrieben:
Letzte Woche kam ein Bekannter mit breitem Grinsen vorbei (kein Radiosammler): "Schumi, ich hab' Dir ein Radio vom Flohmarkt mitgebracht für 50 Cent" :super: Ich habe zwar schon beide Jubilate Versionen 1351 K und L in jeweils polierter Version, jetzt kam auch noch diese Version in mattiert dazu. Für den Spottpreis von einem halben Euro kein Thema, nehm' ich doch gerne :wink:


Hallo Schumi,

unglaublich, 0,5€ Die hätte auch auch für's 10-fache genommen :-)

Gruß
Manne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Okt 30, 2010 15:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 07, 2009 22:08
Beiträge: 1179
Wohnort: Rabenau (Sa.)
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Heute vom Dresdner Elbeflohmarkt

1. Ein Lorenz Super 150 / WIII von 1939. Guter Zustand, ein paar Teile der Stromversorgung sind zu DDR Zeiten mal fachmännisch erneuert worden, AZ11 und Kondensatoren, die ECL11 ist von RFT, sonst unverbastelt. Kosten 25,-€. Weitere Bilder HIER

Bild

2. Ein Mitleidskauf, für 5,-€ wollte ich es dann doch nicht stehen lassen, sieht ausser dem Lautsprecherstoff gar nicht mal schlecht aus. Ein Sonneberg 65/52W.

Bild

Weitere Bilder HIER

Schönes Wochenende noch !

MfG
Uwe


Zuletzt geändert von Uwe am Sa Okt 30, 2010 19:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Okt 30, 2010 18:25 
Offline
† Siemens D-Zug
† Siemens D-Zug
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 05, 2008 19:41
Beiträge: 3354
Wohnort: Göppingen
Hallo Uwe,

ganz hervorragender, völlig unverbastelter Zustand! :super:
Besonders der Lorenz!

Ich hoffe sehr, Du wirst da nicht die gelben Quietschedinger von Kondensatoren reinsetzen, sondern die Vorhandenen angemessen neu befüllen bzw. durch exakte Kopien (Fälschungen) ersetzen. So daß man optisch keinen Unterschied sieht. :wink:

Gruß

Rocco11

_________________
The Times They Are A Changin' (Bob Dylan)
http://www.youtube.com/watch?v=PZUL6cPc26g&feature=related


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Okt 30, 2010 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 28, 2008 22:51
Beiträge: 1959
Wohnort: Aachen
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Uwe,

wirklich sehr schön. Herzlichen Glückwunsch.

Gruß und schönes WE

Ralph

_________________
Und klingt der Netzbrumm schauerlich, das Radio spricht: NOCH LEBE ICH!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Okt 30, 2010 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 07, 2009 22:08
Beiträge: 1179
Wohnort: Rabenau (Sa.)
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Ich muss sagen der Zustand des Lorenz hat mich wirklich überrascht, dem sieht man sein Alter tatsächlich nicht an. Die Reinigung dürfte nicht allzu schwierig werden, viel mehr wie Pinsel, Staubsauger und ein paar sonstige einfache Reinigungsmittel werde ich nicht brauchen. Normalerweise sind bei Geräten in diesem Alter oft die Netzleitungen oder diverse Drahtisolierungen völlig zerbröselt, bei dem sieht das nach 70 Jahren alles super aus.
@Rocco, mit der Thematik Neubefüllung von Kondis werde ich mich bei dem Gerät wohl erstmals beschäftigen, bei allen wird das aber nicht möglich sein. Zum Beispiel bei den flachen, auf welche im RM hingewiesen wurde, ist das ausgeschlossen. Aber selbst die sehen super aus, die im RM genannten Probleme an den Nieten kann ich zumindest optisch nicht erkennen.
Der Preis von 25,-€ ergab sich eigentlich aus der Tatsache, daß der Trödelmarkt bald zu Ende war, bei meiner ersten Marktrunde kam der noch 40,-€ :-).

Bei dem Sonneberg dachte ich zunächst ich hab mich verhört mit den 5,-€, der meinte das aber ernst, da hab ich das Teil eben ohne weitere Verhandlungen einfach mitgenommen.

MfG
Uwe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Okt 30, 2010 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 07, 2009 22:08
Beiträge: 1179
Wohnort: Rabenau (Sa.)
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Apropo Onyx, da hab ich heute dort einen Stassfurt gesehen, war glaub ich auch ein Onyx. Da hatte tatsächlich einer frontal in das Holzgehäuse links von der Skalenscheibe ein Loch gebohrt und eine DIN Buchse eingebaut. Ausserdem zwei Buchsen für Bananenstecker, sah übel aus. Leider hatte ich nichts zum fotografieren dabei.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Okt 31, 2010 5:07 
Offline
† Siemens D-Zug
† Siemens D-Zug
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 05, 2008 19:41
Beiträge: 3354
Wohnort: Göppingen
Hallo Uwe,

Zitat:
Zum Beispiel bei den flachen, auf welche im RM hingewiesen wurde, ist das ausgeschlossen.

Das stimmt leider. :(
Voraussetzung für das Neubefüllen ist, daß der neue Kondensator in das alte Röhrchen passt. Dabei ist das Material des Röhrchens egal. Glas, - Pertinax, - sonstiges Material, - egal.

Ist das Röhrchen zu klein, dann besteht die Möglichkeit den Kondensator mit Fremdmaterialien zu etwas größer zu "gestalten", - das heißt, das Aussehen mit geringfügig anderen Abmessungen zu fälschen.

Zu den flachen, vernieteten Kondensatoren, - da fällt mir momentan nix ein. :(
Ich hatte so einen Fall noch nicht auf dem Tisch. Dazu konnte ich bislang keine Überlegungen anstellen.
Aber, - es sähe wohl nicht allzu gut aus ..... :(

Gruß

Rocco11

_________________
The Times They Are A Changin' (Bob Dylan)
http://www.youtube.com/watch?v=PZUL6cPc26g&feature=related


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Okt 31, 2010 9:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6264
Hallo Uwe!

Zuerst einmal Glückwunsch zu den schönen Geräten. Der Lorenz ist wirklich nett anzusehen und auch sonst ein schönes Gerät.
Der Sonneberg ist ein süßes "Spielzeug" . Wenn der gemacht ist - ein echter Blickfang in der Sammlung.

Bitte beachte die Hinweise im RM zu dem Temperaturverhalten der Kondensatoren. Da ist nicht nur aus baulicher Sicht Neubefüllen sinnlos. Ich weiß jetzt nicht, wo diese Kondensatoren in Deinem Gerät genau sitzen, aber im HF-Teil würde ich nur kerramische als Ersatz nehmen.
Mein "Lorenz" hier wäre dann ein 200 und dann noch ein "GW" und dann noch ein ein TEFAG. Da kann ich leider nicht nachschauen, weil der so etwas nicht drin hat. Sonst würde ich gerne mit genauen Hinweisen helfen...
Hast Du eigentlich jetzt schon einen Abgleichsender?

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Nov 02, 2010 23:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 22, 2009 18:27
Beiträge: 5922
Wohnort: 66763 Dillingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
letzten Sonntag auf einem Flohmarkt erstanden:

Bella Rekord 6725W

Nordmende Turandot E14

Nova-Mire Ondyne

Schaub T40

alles zusammen zum günstigen Paketpreis bei einem Händler meiner Vertrauens. Er hat mir die Geräte telefonisch angekündigt und reserviert. Alles Geräte mit original Patina, innen dick zugestaubt, unverbastelt, ungeprüft, komplett. Lediglich an dem T40 fehlt eine Antennenspitze.

_________________
Gruß,
Jupp
------------------------------
Der Sammler "an sich" wird einfach nie ethisch oder moralisch sein. Liegt in der Sache der Natur... Sonst wären wir ja keine "Sammler & Jäger", sondern biedere Heimchen (Marek)


Zuletzt geändert von saarfranzose am Mi Nov 03, 2010 8:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1305 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 87  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum