[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Gerufun Ultra Exquisit 57W

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Aug 17, 2017 14:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gerufun Ultra Exquisit 57W
BeitragVerfasst: Sa Aug 12, 2017 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 12, 2011 16:33
Beiträge: 931
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Ich habe von einem Bekannten diesen Gerufon angeboten bekommen. Vollständig, Gehäuse ne gute 2, laut Aussage, es tut sich garnichts. Was ich immer gut finde. Ein ziemlicher Trümmer von Größe und Gewicht.
http://www.radiomuseum.org/r/gerufon_ul ... t_57w.html

Bis dato hatte ich noch nie einen Gerufon, hörte aber viel Gutes darüber. Hat jemand damit Erfahrungen und sind 25 Euro okay?

Schönes WE, Torsten

_________________
Ein Phasenprüfer ist so nützlich wie ein Lutscher der nach Merde schmeckt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerufun Ultra Exquisit 57W
BeitragVerfasst: Sa Aug 12, 2017 18:20 
Offline

Registriert: Mi Dez 07, 2016 9:32
Beiträge: 659
Wohnort: kleines Kaff bei Halle/Saale
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Torsten, mit Gerufon kann man eigentlich kaum was falsch machen.
Ich hatte bereits 4 Gerufone 57,58,58-2 und 60. Technisch sind die alle ziemlich ähnlich. Alle dank Alu-Chassis leicht zu putzen, Qualitativ hochwertig und gut verarbeitet (je älter umso besser).
Alle hatte eins gemeinsam, super Empfang und Klang. Das 58er habe ich heute noch als Wohnzimmerradio im Einsatz, wegen der tollen Optik und auch dem super Klang.
Wenn Gerufon seinen Geräten eine schöne Gegentakt Endstufe mit mehr Leistung verpasst hätte, dann wären die Geräte in der absoluten Oberliga dieser Zeit mitgeschwommen.
Das ist aber auch der einzige Nachteil der mir zu Gerufonen einfällt. Für so riesige Gehäuse zu wenig Bums. Aber das stört keineswegs, wenn man nur normale Zimmerlautstärke hört.
Meine bisherigen Erfahrungen mit Gerufon sind jedenfalls nur gute. (auch kaum Teerbomben, fast alles Styroflex und Tropenfeste)

_________________
lg Karsten

Erfahrungen sind etwas ganz tolles, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerufun Ultra Exquisit 57W
BeitragVerfasst: So Aug 13, 2017 20:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 12, 2011 16:33
Beiträge: 931
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo Karsten,

danke für Deine Hinweise! Ich denke, da kann ich nicht viel falsch machen, schon garnicht vom Preis her. Eigentlich wollte ich mich ja von den Radios "verabschieden", aber wenn einem mal so etwas vor die Füsse fällt, wer kann da schon nein sagen. Ich werde mich auch demnächst von etlichen trennen und nur die "besonderen" behalten. Alles was ich von HELI habe, als Beispiel und Vorkrieg mit muss.

Beste Grüsse Torsten.

_________________
Ein Phasenprüfer ist so nützlich wie ein Lutscher der nach Merde schmeckt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerufun Ultra Exquisit 57W
BeitragVerfasst: Mo Aug 14, 2017 6:50 
Offline

Registriert: Mi Dez 07, 2016 9:32
Beiträge: 659
Wohnort: kleines Kaff bei Halle/Saale
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Ich habe auch nur Platz für ca. 15 Geräte, bei mir ist auch ein ständiges kommen und gehen. Heli zu behalten kann ich vollkommen nachvollziehen.
Und auch Gerufon fällt in die Gruppe "besonders". Das sind weniger technische Gründe, als einfach die Verarbeitung, den Aufbau etc. Da ist Gerufon weit weg vom typischen RFT Standard,
und es macht einfach Spass, soein Gerät wieder herzurichten. Da findet man ständig "kleine feine Details" wie z.B. eine Bronzebuchse im Antriebshülse für die Drehung der Ferritantenne,
das sind Dinge, die findet man nirgenwo anders, und macht den ganzen Mechanikteil sowas von leichtgängig, sowas ist einmalig. Wenn man beim 58/2 oder 60 die Klangpotis neu fettet, gehen die so leicht dass die sich allein verstellen. Die kleinen Blechlein von 2-3g die die Anzeige des Klangreglers auf der Skala anzeigen reichen aus um die Regler von allein "runterzuziehen". Ich musste noch nie irgendwo eine "Bremse" einbauen um Mechanik schwergängiger zu machen :roll: Selbst wenn man das Gerät am Ende nicht behält, Gerufon macht einfach Spass, weil vieles einzigartig umgesetzt ist.

Das Bild ist entstanden kurz nach dem Ausbau des Chassis, 1 Stunde putzen und alles glänzte wie neu.
Bild

_________________
lg Karsten

Erfahrungen sind etwas ganz tolles, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Grimsel und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum