[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Reststrom bei Elkos

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Jul 23, 2017 23:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


  1. Dieser Bereich soll als Nachschlagewerk für Einsteiger in die Radiotechnik dienen.
  2. Es dürfen hier nur ferigige Texte veröffentlicht werden. Diskussionen sind unerwünscht.
  3. Für Fragen ist das Hauptforum "Grundlagen" zu verwenden.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reststrom bei Elkos
BeitragVerfasst: Mi Apr 22, 2015 8:12 
Offline

Registriert: Mo Feb 16, 2015 10:47
Beiträge: 215
Wohnort: Hohenlohe
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
hallo in die Runde,

als Unwissender habe ich mich hier mal über den Begriff "Reststrom" bei den Siebelkos schlau gemacht. Zur Prüfung wird immer vorgeschlagen den Pluspol am Elko abzulöten und ein mA-Meter in Reihe anzuschliessen, das dann ca. 1 - 2 mA anzeigen sollte. Allerdings habe ich nirgends gelesen, ob bei gezogenen oder gesteckten Röhren.
Ich nehme an im Normalbetrieb, also bei gesteckten Röhren . Oder ist dies egal?

Gruss
Rudi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reststrom bei Elkos
BeitragVerfasst: Mi Apr 22, 2015 8:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 4928
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin Rudi,
da ein Elko, der zur Siebung der DC dient, immer parallel zur DC liegt, ist es also gleich ob mit oder ohne Röhren, ohne Röhren aber ict die DC, weil ohne Belastung etwas höher, was dann auch für die Ruhe(Leck),- strommessung mehr Sinn mach, da möglichst mit Max. zulässiger (Aufgedruckter) Betriebsspannung gemessen werden sollte.
Sinn und Zweck der Sache ist, das ohne Ruhestrom der Elko seinen Zweck nicht erfüllt und ein zu großer Ruhestrom den Elko bis zum Platzen erhitzen würde.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reststrom bei Elkos
BeitragVerfasst: Mi Apr 22, 2015 9:46 
Offline

Registriert: Mo Feb 16, 2015 10:47
Beiträge: 215
Wohnort: Hohenlohe
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
danke Harry.

jetzt habe ich diese Messung im Betrieb und bei 75mA "Anoden-Gesamtstrom" mal nachvollzogen und stelle dabei fest:

Messpunkt ist der + Pol von C 774

steht mein Digi-MM auf Messbereich Gleichstrom 200 mA werden 0,2mA angezeigt, was ja einen guten Wert darstellt.

wenn ich nun den Messbereich 20mA wähle, bekomme ich 13,76 mA mit umgekehrtem Vorzeichen angezeigt.

Zur Kontrolle habe ich andere Multimeter angeschlossen, überall das gleiche Phänomen.

Liegt das an den Shunts im Messgerät oder wo liegt mein Denkfehler ???

Das passiert auch mit anderem Elko

bei gezogenen Röhren tritt dies nicht auf, die Messung zeigt dann ca 0,3 mA auf allen Messbereichen.

Ebenso tritt dieser Messunterschied am +Pol von C 773 nicht auf

was ist die Ursache hierfür. Für alte Hasen sicher logisch, für mich jedoch verwirrend.

Rudi


Dateianhänge:
Netzteil.jpg
Netzteil.jpg [ 108.62 KiB | 1574-mal betrachtet ]
Elko Messung 20 mA.jpg
Elko Messung 20 mA.jpg [ 156.93 KiB | 1588-mal betrachtet ]
Elko Messung 200 mA.jpg
Elko Messung 200 mA.jpg [ 163.35 KiB | 1588-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von maxnix am Mi Apr 22, 2015 10:52, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reststrom bei Elkos
BeitragVerfasst: Mi Apr 22, 2015 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 4928
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Falls es die anderen DMM,s auch Baumarkt Wühltischware sind, liegts wohl an der DMM Genauigkeitsklasse, denke ich, da der erst gezeigte wert schon i.O. ist.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reststrom bei Elkos
BeitragVerfasst: Mi Apr 22, 2015 11:00 
Offline

Registriert: Mo Feb 16, 2015 10:47
Beiträge: 215
Wohnort: Hohenlohe
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
hallo Harry,

die anderen Messgeräte sind z.B. digital Tischmulti Fluke 8000A und analog Metraport 3E.

Ich habe alles nochmals nachgemessen und meinen ursprünglichen Thread entsprechend abgeändert. Vielleicht wird´s dann klarer.
Dann zeigt auch das Wühltisch DMM ( ich glaube von Conrad) die erforderlichen Werte an

Rudi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reststrom bei Elkos
BeitragVerfasst: Mi Apr 22, 2015 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 09, 2011 18:12
Beiträge: 166
Wohnort: Westerwald
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

wird die Spannungsversorgung belastet, fließt reichlich nicht sinusförmiger Strom aus dem Energiespeicher (Elko) in die Schaltung.
Ich denke diese Mischstrom Signale verwirren Deine DMM im empfindlichsten Bereich.
Zu bedenken ist auch der vermutlich erheblich höhere Innenwiderstand des Messgeräts in der empfindlichen Stufe.

Abhilfe:
Einen hinreichend kleinen Widerstand in die Messleitung schleifen und per Oszilloskop anschauen, was wirklich fließt.
Achtung: Oszilloskop ist immer einseitig Massebezogen, also Obacht.

_________________
viele Grüße,

Matthias.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reststrom bei Elkos
BeitragVerfasst: Mi Apr 22, 2015 13:50 
Offline

Registriert: Mi Okt 03, 2012 10:51
Beiträge: 808
Wohnort: 04916 Herzberg/E
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
nimm mal ein analoges Meßgerät Baujahr in etwa vom Radio entsprechend.

Mit DMM stehe ich auf Kriegsfuß.

_________________
Gruß Frank

Strom macht klein schwarz und häßlich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum