[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - UEL51 verstärker

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Aug 18, 2018 4:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: UEL51 verstärker
BeitragVerfasst: Mi Feb 12, 2014 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 30, 2011 17:54
Beiträge: 308
Wohnort: Uder
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
paulchen hat geschrieben:
Zitat:

wo man hören kann, was die kann. Nähmilch richtig Rabazz machen.
So man alles richtig bei dem Ding macht, kann man da mit entsprechenden Lautsprechern schon was gutes bauen.

paulchen


OHJAA
insofern die Röhre ganz ist ^^

Habe jetzt eine Vollständig intakte Röhre und die macht erstaunlich "Rabazz" bereits bei 20% "Windows" Lautstärke.
Sie verstärkt sogar das "Rechnen" des Laptops was meiner meinung sehr stark ist das hat bissjetzt noch kein Radio/verstärker von mir geschaft hat.
Die Heizung geht runter auf 50v bei 2 röhren.
Dies habe ich aber gelöst indem ich den Trafo wieder auf 220v gedreht habe. Damit komme ich den 60v ziemlich Nahe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: UEL51 verstärker
BeitragVerfasst: Mi Feb 12, 2014 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 18:42
Beiträge: 1626
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Aaron,

falls du die Widerstände zur Gittervorspannungs-Versorgung bereits für zwei Röhren geändert hast, solltest du darauf achten das Gerät auch immer mit zwei Röhren zu bestücken - denn wenn du nur eine Röhre verwendest, wird diese auf Dauer Stark überlastet!

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: UEL51 verstärker
BeitragVerfasst: Mi Feb 12, 2014 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 30, 2011 17:54
Beiträge: 308
Wohnort: Uder
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Ich habe ihn bissjetzt mit einer Defekten und einer "ganzen" röhre betrieben.
Die Ganzen röhre ist ja deutlich lauter als die andere.
Aber ich glaube ich warte erstmal bis ich noch eine Habe

Edit:

Ich möchte mich erstmal Bedanken an alle die mir geholfen haben.
Der verstärker leuft soweit sehr gut. Alles wäre soweit fertig (leuft mit Papas Lautsprecher ausm Wohnzimmer momentan)



Der Verstärker leuft somit einbahnfrei und Dienstag sollten weitere 2 stück UEL51 bei mir eintreffen.
Eine Funktionfähige habe ich ja schonmal.
Ich habe einiges gelernt. Den überdachten aufbau. Die Halbautomatische gittervorspannung und und und. (Die 2 EM80 wahren mir hinter der getöhnten scheibe die davor noch kommen sollte zu dunkel. Ich habe ein Kleines VU Meter* jetzt dafür genommen)
Auch Vielen Vielen dank an Glaubnix für die Schaltung. Auch Vielen Vielen Dank an Tornadofilm der mir nochmal auf die schnelle Bauteile zu mir geschiekt hat.
Vielen Vielen Dank an alle die hier Fleißig mitgeschrieben haben.
Ich habe jetzt noch eine Letzte Frage wie schließe ich das Vu Meter* richtig an ?
Einfach an die beiden Pole des AÜ´S ist zu wenig =(

Mit freundlichen Grüßen

Aaron


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: UEL51 verstärker
BeitragVerfasst: Mi Feb 19, 2014 0:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 30, 2011 17:54
Beiträge: 308
Wohnort: Uder
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Jede Röhre bekommt nun sein Eigenden Trafo
Die dinger sind Extrawürste :angry:

Anodenspannung fällt auf 150V ab und die heizung auf 50v
beides VIEL zuwenig!

Auf Röhrengleichrichtung muss ich jetz verzichten wegen Platzmangel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: UEL51 verstärker
BeitragVerfasst: Fr Feb 28, 2014 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 30, 2011 17:54
Beiträge: 308
Wohnort: Uder
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Projekt eingestellt:

Wer den verstärker versucht nachzubauen und das in Stereo sollte beide Röhren/Trafos etc etc Extra machen. Beides in ein System verträgt sich absolut nicht.

Eine seite leuft einbahnfrei. Beides allerdings zusammen ist absolute Krütze.
Wie gesagt. Ich habe viele erfahrungen gesammelt. Ich werde jetzt aber auf EL12 umsteigen. Ich bin absolut nicht zufrieden für so viel Arbeit.

Viel spaß beim Basteln

Aaron

Ps der EL12 verstärker ist Fertig



Edit:



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: UEL51 verstärker
BeitragVerfasst: Fr Dez 01, 2017 16:28 
Offline

Registriert: So Nov 24, 2013 13:49
Beiträge: 85
Hallo zusammen,

Zitat:
falls du die Widerstände zur Gittervorspannungs-Versorgung bereits für zwei Röhren geändert hast, solltest du darauf achten das Gerät auch immer mit zwei Röhren zu bestücken - denn wenn du nur eine Röhre verwendest, wird diese auf Dauer Stark überlastet!


Um das zu vermeiden, kann man sich über das "Verbot" der vollautomatischen Gittervorspannungserzeugung hinwegsetzen und jeder Röhre eine eigene Katodenkombination spendieren:
Dateianhang:
output.png
output.png [ 6.98 KiB | 766-mal betrachtet ]


Die niedrigere Vorspannung der Vorröhre trotz des hohen Spannungsabfalls an R1 wird durch einen Gitterspannungsteiler (R2, R3, R4) erreicht. Da der Gitterspannungsteiler an die Anode der Vorröhre angeschlossen wird, entsteht eine starke spannungsgesteuerte DC-Stromgegenkopplung, die den Arbeitspunkt der Vorröhre auch bei Wegdriften des mittleren Endröhren-Gleichstroms stabilisiert. Eine spannungsgesteuerte NF-Stromgegenkopplung wird durch den Kondensator zwischen R3 und R4 unterbunden.

(Achtung, Schaltzeichen der Röhre passt nicht ganz und Schaltung unvollständig da nur Prinzipskizze)

PS: Nicht wundern, habe die technisch vollständigen Gegenkopplungsbegriffe verwendet

Gruß
HVR


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum