[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - [b]Röhrenverstärker Vox Ac50[/b]

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Apr 25, 2017 5:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: [b]Röhrenverstärker Vox Ac50[/b]
BeitragVerfasst: Mi Nov 09, 2016 18:53 
Offline

Registriert: Sa Nov 22, 2014 15:20
Beiträge: 24
Wohnort: Landkreis Gifhorn
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Röhrenverstärker Vox Ac50

Hallo!
Von einem Bekannten habe ich einen Vox AC 50 mit der Bitte um Durchsicht erhalten.
Bisher habe ich mich noch nicht mit diesen Geräten beschäftigt.
Das Gerät funktioniert im Prinzip aber ein leichtes Brummen und ein Rückkopplungsproblem
wären zu überprüfen bzw zu beseitigen.
Mein erstes Problem besteht dadrin ein passendes Schaltbild zu finden. Ich habe Pläne im
Netz gefunden aber sie scheinen nicht zu passen.
Auch das Baujahr ist für mich nicht feststellbar: Seriennummer 75075176
Als erstes möchte ich div Kondensatoren tauschen, dabei habe ich folgendes Problem:
in allen Schaltbildern haben die Siebelkos einen Wert von 32 uF/500V. In diesem Gerät sind
aber jeweils 2 Stück a`33 uF/450V in Reihe geschaltet. Das mag ev ja wegen der Spannungsfestigkeit
sein aber der Wert sind dann nur noch 16,5 uF für die Siebelkos.
Das Gerät sieht eigentlich unverbaut aus. Gibt es diesen Aufbau im Original oder liegt ein Fehler oder
eine bewußte Änderung vor?
Wer kann mir mit Infos helfen?

Gruß

Herbert


Zuletzt geändert von herberth am Mi Nov 09, 2016 20:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Nov 09, 2016 19:05 
Offline

Registriert: Fr Sep 09, 2016 8:27
Beiträge: 53
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
nabend ^^

nach meinem Wissen reicht 450V Festigkeit für Siebelkos doch locker aus. Ich würde einen rausschmeißen und dann beim einschalten mal die Spannung nachmessen.

_________________
Gruß, Ronny


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Nov 09, 2016 20:53 
Offline

Registriert: Sa Nov 22, 2014 15:20
Beiträge: 24
Wohnort: Landkreis Gifhorn
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Dateianhang:
IMG_1859-red.jpg
IMG_1859-red.jpg [ 110.15 KiB | 1086-mal betrachtet ]
Danke.
Ich habe auch schon neue mit 32 uF und 550 V bei Wuestens bestellt,
aber das interessiert mich, weil es noch Original (mit Halterungen) aussieht.

Herbert


Dateianhänge:
IMG_1857-red.jpg
IMG_1857-red.jpg [ 94.23 KiB | 1086-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Nov 10, 2016 12:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 06, 2012 14:03
Beiträge: 1206
süß, C's in Schnellwechselhalterungen

_________________
Gruss Nad

„Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht. Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden!"

Ein Leben ohne Röhrenradios ist möglich, aber sinnlos

möge die Emission mit Dir sein...

nach dem allerletzten Radio ist vor dem allerletzten Radio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Nov 10, 2016 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 30, 2011 9:11
Beiträge: 837
Wohnort: Nußdorf bei Landau
Hallo Herbert,

wenn Du bei Google Vox50 eingibst und auf Bilder klickst kommen ganz viele.
Ich denke, so kannst du herausfinden wie es original aussieht.

Wenn Du Kondensatoren tauschen möchtest, dann denke bitte dran, dass der Verstärker nur mit den Mullard "Mustard-Caps" in axialer Bauweise klingt. Alles andere ist Mist. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: (Ironie aus)


Viele Grüße
Frank

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz!

Nicht nur Röhren klingen schön, sondern auch alte Flugzeuge klick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Nov 10, 2016 13:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 06, 2012 14:03
Beiträge: 1206
jaaaa damit klingt er echt scharf......in meinem Telewatt sind die ab Werk drin...

_________________
Gruss Nad

„Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht. Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden!"

Ein Leben ohne Röhrenradios ist möglich, aber sinnlos

möge die Emission mit Dir sein...

nach dem allerletzten Radio ist vor dem allerletzten Radio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Nov 17, 2016 19:02 
Offline

Registriert: Sa Nov 22, 2014 15:20
Beiträge: 24
Wohnort: Landkreis Gifhorn
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo!
So alle Kondensatoren getauscht, BIAS eingestellt und Gerät dem Bekannten zurückgegeben.
Er ist begeistert und meint, das der Verstärker seit er ihn besitzt (ca. 15 Jahre)noch nie so gut klang.
Was will man mehr.
Vielen Dank für alle Tipps.
Gruß
Herbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum