[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Neuer Wertstoffhof-Fund

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Nov 16, 2018 23:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neuer Wertstoffhof-Fund
BeitragVerfasst: Do Jun 29, 2017 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3545
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Leute,

(mein erster Post überhaupt in diesem Board.)

heute habe ich auf dem Wertstoffhof schon wieder einen Schnapper gemacht: einen NAD-Verstärker des Typs 3020i. Dreckig, aber offenbar grundsätzlich funktionsfähig.

Hatte von Euch mal jemand so einen ? Oder ist noch irgendwo einer in Betrieb ? Wenn ja, wie sind die Erfahrungen damit ? Das Teil ist "Made in China" (damals schon ??).

Gruß & Dank
Holger

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Wertstoffhof-Fund
BeitragVerfasst: Fr Jun 30, 2017 2:22 
Offline

Registriert: Fr Okt 28, 2011 23:01
Beiträge: 47
Wohnort: mehr südlich
Hallo Holger,
holger66 hat geschrieben:
Hatte von Euch mal jemand so einen ? Oder ist noch irgendwo einer in Betrieb ? Wenn ja, wie sind die Erfahrungen damit ?

ich habe einen 3020, das im wesentliche gleiche Modell der vorangehenden Serie. Meiner ist auch noch in Betrieb in einer Stereoanlage in einem Nebenraum. Mein Sohn besitzt auch einen.

Der 3020 galt seinerzeit in den 1980er Jahren als "kultig". Als Einstieg ins "High End".
Ich selber kann mit solchen Einschätzungen nicht viel anfangen.
Die maximale Ausgangsleistung von 30..40 Watt/Kanal ist nach heutigen Maßstäben eher bescheiden, aber normalerweise voll ausreichend.
Die diesem Verstärker nachgesagte höhere Klangqualität könnte sich dadurch erklären, daß die Endstufentransistoren relativ "dick" waren, gemessen an der maximalen Ausgangsleistung. Dadurch kam der Verstärker auch mit Boxen zurecht, deren Impedanz sich der 2 Ohm-Marke näherte.

Die Verarbeitungsqualität war - der Produktphilosophie "guter Klang, niedriger Preis" entsprechend - nicht ausgesprochen hoch. Bei meinem Exemplar klemmt z.B. die Tuner-Taste irreparabel.
Beim Exemplar meines Sohnes kam es mal zum Kurzschluß in einer Endstufe. Ursache unklar. Der durchgebrannte Netztrafo und die beiden Endstufentransistoren mußten ersetzt werden. Da dieser Verstärker im wesentlichen aus Standardbauteilen aufgebaut ist, war die Reparatur kein Problem.

holger66 hat geschrieben:
Das Teil ist "Made in China" (damals schon ??).

Schon damals dürfte ein solcher Verstärker zum damaligen relativen Niedrigpreis in England nicht mehr kostendeckend herstellbar gewesen sein. Die Schaltung ist aber sichtbar in Europa entwickelt worden.

Falls Dein Exemplar elektronisch noch o.k. ist, sollte eine Reinigung lohnend sein. Evtl. die Billig-Potis austauschen. Man hat dann einen kleinen aber feinen Zweitverstärker z.B. für das Arbeitszimmer.

Gruß

Heinz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Wertstoffhof-Fund
BeitragVerfasst: Fr Jun 30, 2017 13:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3545
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Heinz,

danke für Deinen Bericht. Ich habe den jetzt mal geöffnet und innen eine wahre Stauborgie vorgefunden, das Zeug werde ich mit dem Kompressor ausblasen.

Außerdem hatten die Gerätefüße die Konsistenz von altem Lakritz angenommen, durch das die primitiven Befestigungsnieten schon durchgebrochen waren, das hätte jede Möbeloberfläche verschrammt. Also raus damit und solide Gerätefüße aus Gummi aus einem früher geschlachteten Grundig TK montiert.

Die Potis in dem Gerät sind wirklich armselig, ich sprühe die erstmal, dann sehe ich weiter. Einige Elkos sehen auch nicht mehr so richtig vertrauenswürdig aus. Im ebay bietet einer einen Komplettsatz aller Elkos für das Gerät an, fast 60 Stück....was für eine Arbeit....böhhhhh.

Mal sehen, wie es damit weitergeht.

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Wertstoffhof-Fund
BeitragVerfasst: Fr Jun 30, 2017 16:14 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 19:29
Beiträge: 1819
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ohje Holger,

was hast Du Dir da angefangen? ;)

Nach Deiner Beschreibung scheint es sich nicht gerade um ein wirklich hochwertiges Gerät zu handeln.

Ich habe gestern einen demolierten Grundig R7500 aus der Tonne gezogen:
Die HF-Platine war komplett abgebrochen und lag in der Tonne. Das Gehäuse war unrettbar zerbröselt und die Geier hatten auch schon Kupfer rausgeschnitten.
Die Endstufenplatine beließ ich im Gehäuse(rest) und nahm die anderen Platinen, sowie vor allem den fetten Bandkerntrafo mit, an dem die Geier zum Glück noch ein paar Zentimeter Drähte haben stehen lassen.
Falls also jemand ein paar Komponenten sucht, vielleicht hab ich noch was Passendes übrig. Das Display habe ich auf jeden Fall mal geborgen.
Der Rest geht in die Demontage und wird im Bauteilesortiment versickern.

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Wertstoffhof-Fund
BeitragVerfasst: Fr Jun 30, 2017 17:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3545
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Daniel,

als ich das Ding liegen sah, hatte ich im ersten Moment auch Zweifel. Irgendwo im hintersten Hinterkopf klingelte aber was, was da schon sicher bald 25 Jahre lag: irgendein HighEnd-Händler mit leichtem Hang zur Esoterik hatte die Dinger im Regal stehen, neben Sachen, die zehn- oder auch fünfzigmal so teuer waren. Anfang der 90er-Jahre war das. Und der machte das sicher nicht aus Jux, sondern, weil er auch in dem Preissegment was anbieten wollte.

Und richtig, als ich gestern abend nach Hause kam, fiel mir nach etwas Sucharbeit dieser Artikel da in die Finger:

http://www.hifi-zm.ch/pdf/NAD_3020_Story.pdf

Ist noch nicht so lange her, nur 12 Jahre, aber irgendwer erinnerte sich auch 2005 an diese Serie.

Zwischenstand: Gehäuse und Knöpfe sind sauber, Potis sind gesprüht. Später am Abend mache ich einen Probelauf unter Echtbedingungen. Mal gucken....

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Wertstoffhof-Fund
BeitragVerfasst: Fr Jun 30, 2017 17:22 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 19:29
Beiträge: 1819
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Na wenn das so ist... :)

Der Artikel ist sehr interessant.

In Kaiserslautern gibt's einen Second-Hand-Laden, der auch ein paar mannshohe Stapel an HiFi-Geräten der 70er-90er im Schaufenster stehen hat. Die Preise sind aber dermaßen überzogen...
NAD kenne ich eigentlich nur über diesen Laden, in dem ich als armer Jugendlicher in den 90ern regelmäßig fasziniert vor den Bandmaschinen und Verstärkern stand.

Den Laden gibt's noch heute und ich frage mich ehrlich, wie der sich hält...

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Wertstoffhof-Fund
BeitragVerfasst: Fr Jun 30, 2017 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3545
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
SABA78 hat geschrieben:
Den Laden gibt's noch heute und ich frage mich ehrlich, wie der sich hält...


Wenn der die Geräte auf dieselbe Weise bekommt, wie ich, kann ich das erklären.... 8_)

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Wertstoffhof-Fund
BeitragVerfasst: Fr Jun 30, 2017 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3545
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
So, jetzt ist er wieder zusammengebaut. Spielt mit meinem Paar kleiner "Übungslautsprecher" Heco B130 gut, gleich laut auf beiden Kanälen, Regler gehen ohne knistern, Eingänge lassen sich schalten. Keine bemerkbaren Fehler daran. Wieder mal die Frage: warum schmeißt jemand sowas weg ? Gut, er war verquarzt und die Füße könnten wirklich böse Kratzer irgendwo hinterlassen haben. Naja.

Jemand Interesse ? Ich werde den wohl vor Weihnachten ein-bucht-en.

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum