[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Quelle Simonetta 954

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Okt 23, 2018 2:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Quelle Simonetta 954
BeitragVerfasst: Do Feb 22, 2018 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 12, 2011 17:33
Beiträge: 1065
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Liebe Gemeinde,
ich habe eine Simonetta von Quelle/Südfunk auf dem Tisch, welcher mich ärgert. Des Öfteren, nur beim Einschalten, nicht im laufenden Betrieb, fängt das Teil an zu blubbern. Ich schätze so mit 15 Hz, was nicht aus der NF kommt, welche aber "darunter" noch zu hören ist. Dabei bricht die Versorgungsspannung von 9 Volt auf knapp 4 Volt zusammen. Die Stromaufnahme steigt, begrenzt durch das Labornetzteil, auf 300mA.
Ich gehe davon aus, der Fehler liegt in der Endstufe. Die NF habe ich schon abgetrennt gehabt, das Ergebniss ist das Gleiche. Hat jemand schon einen ähnlichen Fehler gehabt, oder eine standart Geschichte ist?

Gruss Torsten

Bild

PS. Die Lautsprecher- und Tonbandbuchse gibt es bei diesem gerät nicht.

_________________
Ein Phasenprüfer ist so nützlich wie ein Lutscher der nach Kacke schmeckt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Quelle Simonetta 954
BeitragVerfasst: Do Feb 22, 2018 23:08 
Offline

Registriert: Fr Dez 05, 2014 22:01
Beiträge: 336
Wohnort: Salzkotten
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Torsten,

dieses niederfrequente Blubbern kenne ich von frühen Transistorgeräten, wenn die Versorgungsspannung zusammenbricht, weil das Netzteil nicht genug Strom "nachschieben" kann.
Oft wurden Stützelkos parallel zur Batteriespannungsversorgung eingebaut. Ich meine, in dem vor Dir gezeigten Schaltplan auch einen zu erkennen. Möglicherweise hat dieser an Kapazität verloren.
Ich bin bei der Reparatur früher Transistorgeräte (Radios, Tonbandgeräte, Fernseher) da radikal: ich tausche alle Elkos aus!

Spannungsversorgung/Betrieb früher Transistorgeräte: Du kannst dem Kunden ja kein Labornetzteil mitgeben. Ich gebe Steckernetzteile dazu. Aber keine Schaltnetzteile, sondern welche mit Standard-Trafo, Gleichrichtung und Siebkette und an die benötigte Spannung des Gerätes angepasst.


Viele Grüße


andreas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Quelle Simonetta 954
BeitragVerfasst: Do Feb 22, 2018 23:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 12, 2011 17:33
Beiträge: 1065
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo Andreas,

Du meinst sicher C68 & 69, dort wo die 200 ohm dazwischen liegen. der 200ter könnte wirklich taub sein, obgleich der C Messer aus Langli den als gut, also im Rahmen befand. Na gut pro, prophylaktisch raus damit. Der erhöhte Strom wären dann quasie pulsender Ladestrom. Das Labornetzteil erwähnte ich nur wegen der Möglichkeit der Strombegrenzung, als Schutz. Da kommt auch was ganz Simples mit Trafo und Siebkette davor. Ich berichte mal wie es mit neuen C´s funzt. Achso, falls jemand einen Tragebügel und Telescopantenne für das Gerät über hat?

Gruss Torsten

_________________
Ein Phasenprüfer ist so nützlich wie ein Lutscher der nach Kacke schmeckt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Quelle Simonetta 954
BeitragVerfasst: So Feb 25, 2018 0:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 12, 2011 17:33
Beiträge: 1065
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo Andreas, Du hattest recht.
Nach Austausch alle Elkos, insbesondere welche direkt mit Ub in Berührung stehen, ist das Geblubber weg.
Nicht einmal bei extremer Unterspannung stellt es sich wieder ein. Erstaunt bin ich über den klasse FM Empfang und die Empfindlichkeit im AM Bereich, besonders KW. Für 56 Jahre absolut nicht nachstehend hinter den heutigen mit IC`S vollgestopften Brüllwürfeln.
Bild
Gruss Torsten

_________________
Ein Phasenprüfer ist so nützlich wie ein Lutscher der nach Kacke schmeckt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum