[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Ein Transistor mit Fertigungsfehler

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Jul 15, 2018 21:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein Transistor mit Fertigungsfehler
BeitragVerfasst: Mi Mär 14, 2018 16:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7163
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Heute beschäftigte ich mich wieder einmal mit einem französischen Autoradio:
https://www.radiomuseum.org/r/conti_edi ... _r431.html
Es war auf UKW völlig taub.

Das Radio so weit zu zerlegen, dass man am UKW-Teil messen kann, ist nicht einfach. Das Radio ist eigentlich ein einfacher ausgestattetes Modell, das mit einer größeren Frontplatte und einem Überblendregler für mehrere Lautsprecher versehen wurde. Die Konstrukteure haben kaum berücksichtigt, dass vielleicht einmal eine Reparatur nötig sein könnte. Hat man das Ganze auseinander, liegen mehrere durch ein Gewirr von Kabeln verbundene Baugruppen auf dem Tisch. Die Krönung ist, dass man beim Ausbau der HF-Platine das Variometer trennen muss, beim Wiederzusammenbau muss man alle 6 Kerne parallel einfädeln. Eine üble Fummelei.

Die UKW-Vorstufe arbeitete nicht. Die Basisspannung des UKW-Vorstufentrasistors (BF125) war zu hoch, und die Diodenstrecken zum Emitter und Collector nicht messbar. Also wohl eine Unterbrechung im Transistor.

Nach dem Auslöten prüfte ich diesen noch einmal. Nun waren plötzlich die beiden Diodenstrecken messbar, was nicht allzu ungewöhnlich ist, denn durch die Wärme beim Löten kommt es schon einmal vor, dass ein Fehler vorübergehend verschwindet.

Aber die Diodenstrecken lagen zwischen anderen Anschlüssen als im Datenbuch angegeben????

Das hat mich zunächst verwirrt. Es wäre nicht der erste Fehler im Datenbuch. Aber eine Vergleichsmessung mit dem typengleichen Transistor im Oszillator zeigte: kein Zweifel, der Vorstufentransistor hat eine falsche Anschlussbelegung, um 90° gedreht. Auch der Transistortester zeigte an, dass Verstärkung vorhanden ist.

Der Transistor war "korrekt" eingelötet, aber durch die falsche Anschlussbelegung konnte die Vorstufe nicht arbeiten. Das Radio kann also auf UKW noch nie gespielt haben.

Mit einem neuen Transistor funktionierte die Vorstufe auf Anhieb.

Wegen der Serviceunfreundlichkeit des Radios verzichtete ich darauf zu testen, ob es mit dem Original-Transistor, um 90° gedreht eingebaut, funktioniert hätte.

Ein Transistor mit falsch herum eingebautem Innenleben, das habe ich vorher noch nie gehabt.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum