[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Kondensatorschlacht einmal anders

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Okt 17, 2018 18:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kondensatorschlacht einmal anders
BeitragVerfasst: Mi Mär 28, 2018 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7325
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Zur Zeit beschäftige ich mich mit so einem Autoradio:
https://www.radiomuseum.org/r/blaupunkt ... 34934.html
Ein sehr ungewöhnlich ausgestattetes Gerät: man kann damit sogar aufnehmen. Entweder vom Radio (in Stereo) oder von einem angeschlossenen Mikrofon mit Start/Stop-Schalter. Das war wohl als Diktiergerät gedacht.

Bei der ersten Überprüfung zeigte es zwei Fehler:

Die UKW-Sender waren auf der Skala stark verschoben: ein Sender, der auf 89 MHz sendet, erschien bei etwa 101 MHz. Ursache war Leckstrom eines Tantalelkos in der Abstimmspannungserzeugung (das Radio hat Varicap-Abstimmung und einen kleinen Spannungswandler, der die dafür benötigten 30 V produziert).

Das Cassettenteil lief nicht. In der Motorelektronik war ein Transistor defekt. Ursache dafür war ein weiterer Tantalelko mit Leckstrom.

Nach etwa 30 Minuten Probelauf fiel der UKW-Empfang total aus. Ein weiterer Tantalelko im Spannungswandler hatte mit einer Kurzschlusshandlung seinem Leben ein Ende bereitet.

Obwohl das Radio nach dessen Austausch bereits seit Stunden spielt, habe ich beschlossen, alle Tantalelkos in diesem Radio zu erneuern. Das wird eine größere Aktion: es sind fast 50 Stück, und einige der 9 Leiterplatten, die das Radio enthält, sind nur sehr schlecht zugänglich.

Die drei bisher ausgefallenen Tantalelkos haben unterschiedliche Kapazität, Spannung und Gehäusefarbe. Die Fehleranfälligkeit konzentriert sich also nicht auf eine bestimmte Sorte.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Mär 28, 2018 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 06, 2012 15:03
Beiträge: 1338
An das Autoradio kann ich mich auch noch erinnern - wer hat denn damit was aufgenommen?

_________________
Gruss Nad

„Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht. Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden!"

Ein Leben ohne Röhrenradios ist möglich, aber sinnlos

möge die Emission mit Dir sein...

nach dem allerletzten Radio ist vor dem allerletzten Radio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Mär 28, 2018 23:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 23:02
Beiträge: 464
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Ja, die Tantal-Elkos sind heute sehr oft hinüber.
Dabei waren sie doch früher so schick.
Viel Erfolg!
Gruß,
Georg N.

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mär 29, 2018 5:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3534
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Beim rmorg sollten sie die Anzahl der Tantals mit angeben, nicht nur die der Halbleiter. So könnte man den Rep.-bedarf abschätzen, hehe....

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mär 29, 2018 6:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:30
Beiträge: 3868
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ich und Tantal ?

Vor ca 1 Wochen zog ich Grundig VG1000 aus geheime Schrottquelle und hab kurz gemesst. 15V fehlt und ich zog zufällig richtige Karte (Übeltäter) und 15V steht nur für 10Sekunden, dann übernihmt andere Tantal diese Aufgabe, kaum später ist 5V weg..

Daher diese Razzia , ca 70-80 Elko eingelötet. Auf Foto ist ca 50 Stück Tantal ausgebaut.

Grüss
Matt


Dateianhänge:
vg1000_1.jpeg
vg1000_1.jpeg [ 106.13 KiB | 1247-mal betrachtet ]

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mär 29, 2018 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7325
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
nflanders hat geschrieben:
...wer hat denn damit was aufgenommen?

Wie schon erwähnt, war wohl die Aufnahmefunktion primär dafür gedacht, das Gerät als Diktiergerät nutzen zu können. Die Möglichkeit, vom Radio aufnehmen zu können, ist dabei mit abgefallen. Das erkennt man auch daran, dass dem Aufnehmen vom Mikrofon in der Bedienungsanleitung etwa 1 1/2 Seiten gewidmet sind, dem Aufnahmen vom Radio aber nur 1/2 Seite.

Der Direktor oder Vertreter hat also auf der Reise zum nächsten Termin seiner Sekretärin einen Brief oder Auftrag diktiert. Die Cassette übergab er ihr, wenn er das nächste Mal im Büro vorbeischaute. Zumindest war das vom Hersteller so gedacht.

In meinem ersten Auto hatte ich eine Zeitlang das Nachfolgegerät:
https://www.radiomuseum.org/r/blaupunkt ... 63595.html
Damit habe ich tatsächlich einmal etwas aufgenommen: als im Radio ein selten gespielter Musiktitel lief, nach dem ich schon einige Zeit suchte, schob ich schnell eine der im Auto herumliegenden Cassetten ein und nahm es auf. Die Aufnahmequalität dieses Gerätes war einigermaßen ok, bei der Wiedergabe störte sehr, dass der Frequenzgang schon bei 6,3 kHz (!) zu Ende war. Der Frequenzbereich bei Aufnahme war nicht dermaßen begrenzt - keine Ahnung, warum das so gemacht wurde. Es war jedenfalls der Anlass, das Gerät durch ein anderes Modell zu ersetzen.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum