[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Grundig R1000

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Jun 20, 2018 21:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Grundig R1000
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2018 18:36 
Offline

Registriert: Mi Aug 09, 2017 21:22
Beiträge: 18
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Grundig R1000

Hallo, wer kennt sich mit diesem Reciever aus?

Ich habe folgendes Problem, bei UKW spielen beide Kanäle einwandfrei, aber wenn ich einen CD-Player anschließe, kommt ein Kanal normal, aber der andere leider nur ganz leise, ohne Tiefen und etwas verzerrt.
Ich habe hier einen Serviceplan vorliegen, aber der stimmt nicht mit meinem Gerät über ein, der Vorverstärker hat bei mir einen LM358, oder ähnlich und im Schaltplan sind nur Transistoren.
Eigentlich wird doch nur über die Tasten das Rundfunk ausgeklinkt und der CD-Player über die TB-Buchse eingeschleift, oder seht ihr das anders.
Der Ta-Eingang übersteuert den Verstärker total, geht also auch nicht.
Viele Grüße.

Dubbie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig R1000
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2018 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5686
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Schließt du den CD Player mittels Adapterkabel an und ist das auf beiden Kanälen i.O. ?

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig R1000
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2018 20:35 
Offline

Registriert: Mi Aug 09, 2017 21:22
Beiträge: 18
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Harry,

ja ich habe mir einen Adapter mit Diodenstecker und 2 Cinch-Steckern gebaut.
Man kann den Fehler schon feststellen, wenn man die Cinch-Steckern nur mit den Fingern berührt und das Brummen vergleicht,
wie Tag und Nacht, das sind Welten die zwischen den Kanälen herrschen.

Dubbie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig R1000
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2018 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5686
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Dann kann der Fehler wohl nur noch im Tastenschalter TB liegen, diesen mal reinigen, das könnte helfen.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig R1000
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2018 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7117
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ich würde mal an dem Adapter Cinch auf DIN ansetzen, ob dieser vielleicht falsch belegt oder defekt ist.

Die Belegung muss wie folgt sein (das Bild zeigt die Sicht auf die Buchse am Gerät):
Stift 2 = Masse (Außenleiter beider Cinch-Stecker)
Stift 3 = Linker Kanal (Innenleiter des schwarzen Cinch-Steckers)
Stift 5 = rechter Kanal (Innenleiter des roten Cinch-Steckers)

Dateianhang:
DIN-Buchse.JPG
DIN-Buchse.JPG [ 9.86 KiB | 1294-mal betrachtet ]


An den Stiften 3 und 5 kannst Du mit einem Stück Draht auch eine Brummprobe machen.

Außerdem hat der Receiver an der Vorderseite einen zweiten Tape-Eingang. Tritt bei diesem der Fehler genauso auf? Dann liegt die Ursache wahrscheinlich nicht im Receiver.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig R1000
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2018 21:21 
Offline

Registriert: Mi Aug 09, 2017 21:22
Beiträge: 18
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Lutz und Harry,

die Brummprobe habe ich schon gemacht, auf der Leiterplatte, habe auch schon durchgeklingelt, wie weit ich komme, beide Kanäle bis nach dem Umschalter, ging es, dann hatte ich aber keine Zeit mehr.
Werde wohl erst nächste Woche weiter machen, bin über Himmelfahrt verreist.
Die Buchse vorn habe ich noch nicht probiert, werde ich aber mal versuchen.
Danke für eure Tipps.

Dubbie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig R1000
BeitragVerfasst: So Mai 20, 2018 12:12 
Offline

Registriert: Mi Aug 09, 2017 21:22
Beiträge: 18
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
So nun habe ich mal Zeit gehabt und den Ausgang vom Dekoder (C105 / C106)) zum
NF-Eingang C107 / C108) auf Durchgang gemessen, das funktionniert auch super, UKW geht ja auch einwandfrei. Danach habe ich den TB-Eingang (5/3) zum NF-Eingang C106 / C107 gemessen, auch OK, aber wenn ich dann die beiden Cinch Stecker vom NF-Kabel berühre, geht (brummt)ein Kanal und der andere nur viel leiser und nur sehr flach, ohne Tiefen.
Ach ja das Adapter-Kabel ist richtig gelötet, 3 und 5 sind mit je einen Cinch-Stecker verlötet, habe vom Cinch-Stecker aus gemessen.
Damit bin ich irgendwie am Ende von meinem Latein, das verstehe ich einfach nicht mehr.
Habt ihr noch einen Tipp?

Schöne Pfingsten.
Dubbie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig R1000
BeitragVerfasst: So Mai 20, 2018 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5686
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Dann kann auch UKW nur auf einem Kanal vollumfänglich spielen, auf dem anderen dann auch nur "flach" d.h. dann der Fehler liegt nach wie vor in einem der beiden NF-Verstärker.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig R1000
BeitragVerfasst: So Mai 20, 2018 14:11 
Offline

Registriert: Mi Aug 09, 2017 21:22
Beiträge: 18
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Harry, aber genau so ist das nicht, ich hatte zwar nur einen Lautsprecher, aber die Lautstärke beim Umstecken ist identisch.

OK, ich habe es. Der eine Eingang 3 oder 5 an der Buchse ist nicht durchlässig.
Das einfache anfassen (Brummprobe) ist wohl nicht so sicher gewesen, keine Ahnung warum das unterschiedlich laut war. Ich habe jetzt einen DVD-Player angeschlossen und siehe da beide Kanäle gehen wie auf UKW einwandfrei.
Da habe ich mir aber einen Bären aufbinden lassen, einmal die defekte Buchse und dazu kommt auch noch eine defekte Box, geht nur noch ganz leise und dünn, beim Probieren im Arbeitszimmer.
Also danke noch mal auf deinen Tipp.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig R1000
BeitragVerfasst: So Mai 20, 2018 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5686
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Na dann ist ja alles bestens, viel Spaß noch mit einem Stück deitscher Ingenieur Kunst

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum