[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Alte Taschenrechnerliebe neu aufgewärmt!

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Sep 21, 2018 7:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr Sep 20, 2013 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 28, 2008 22:51
Beiträge: 1959
Wohnort: Aachen
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
uli12us hat geschrieben:

Ähm, Schulrechenstab, meinst du damit das Lehrermonster mit nem Meter Länge. Oder doch eher die Ausführung, die die Schüler benutzten?



Natürlich den für uns Schüler. Der andere wäre schließlich kein Tisch- sondern ein "Wand"-gerät gewesen.

Ich kann mir übrigens nicht vorstellen, daß das mit der Bekleberei funktioniert. Erstens gibt das Dickenprobleme, zweitens wohl auch wegen der meist mangelhaften Glattheit aufgeklebter Dinge und drittens ist so eine Speicherkarte breiter als ein normales Tonband. Das müßte man schon aus einem breiteren Band vollflächig herausstanzen, wie aus einem Videoband.

Gruß und schönes Wochenende,

Ralph

PS: Bei 5€ für einen Sack voll "Fernbedienungen" : Ich werd' glatt grün vor Neid.... Auf so einen Deppen würd' ich auch gerne einmal treffen!

_________________
Und klingt der Netzbrumm schauerlich, das Radio spricht: NOCH LEBE ICH!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Sep 20, 2013 21:35 
Offline

Registriert: So Jul 15, 2012 10:58
Beiträge: 501
Nicht €, sondern DM, das ist schon ein paar Jahre her.
Das mit dem Band passt schon, Sprühkleber ist doch schön gleichmässig. Und der Schlitz hat 12,2, das ist auf jeden Fall weniger wie 12,7 vom Band. wahrscheinlich ist die Karte noch ein Stück schmaler.
Die Dicke ist halt wichtig, dass man da ein passendes Material findet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Sep 20, 2013 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3523
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ich hatte einen TI-74. Das Ding hatte folgende Form:

http://en.wikipedia.org/wiki/TI-74

Angeschafft hatte ich den 1987 oder 1988, genau weiß ich das nicht mehr. Als Zubehör hatte ich ein Statistik- und ein Pascal-Modul, mit letzterem wurde das Gerät auch Pascal-programmierbar, Basic ging schon in der Grundausstattung. Außerdem hatte ich einen Datasetten-Zusatz, der mit einem handelsüblichen Cassettenrecorder verbunden werden konnte, um längere Programme zu speichern.

Im Studium habe ich das Teil recht intensiv genutzt, ich habe auch mal mitbekommen, daß es recht beliebt auch bei Versicherungsvertretern gewesen sein soll, die von ihren Versicherungen eigens programmierte Module bekommen hatten. Und den passenden Druckern, um Kunden Rechenbeispiele vor Ort ausdrucken zu können.

Da das ganze Sammelsurium die letzten 15 Jahre nicht mehr benutzt hatte, habe ich es komplett für rund 50 Euro Anfang des Jahres bei e... vertickt. Wenn ich das hier so lese, bin ich darüber fast traurig. Aber mein Frau hat noch ihren Sharp, der hat eine ähnliche Form, ist aber natürlich kein Kult.

Wenn ich nochmal einen TI-59 auftreiben könnte, könnte ich schwach werden, den hatte mein Gymnasium für die Mathe-LKs in Klassenstärke beschafft. Lang, lang ist´s her !

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Sep 24, 2013 21:08 
Offline

Registriert: So Jul 15, 2012 10:58
Beiträge: 501
Nochmal hochschubs. Hat zufällig jemand hier nen HP41 mit Kartenleser und kann mir die genauen Masse der Karten nachmessen oder auch gern einfach eine unbespielte mal in nen Umschlag stecken und mir zum Messen zuschicken. Ein anderes Problem, die Lady Badarien sind ja sowas von schlecht erhältlich und teuer.
Gibts da irgendwelche Erfahrungen, ob man dem Rechner 6,6V aus nem Li Akku zumuten kann. Bzw, würde es was helfen, einfach eine Diode an nen LI Doppelakku mit 7,4V anzuhängen. Waren das nicht 1,7V, die so eine Diode vernichtet? Oder hab ich das falsch in Erinnerung?
Irgendwie versteh ich das eh nicht, die meisten haben 3,7V, es gibt auch welche mit 3,3 und irgendwie muss es auch Ausführungen mit 3V geben, die mir am liebsten wären, aber ich konnte sie nirgendwo finden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Sep 26, 2013 15:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 28, 2008 22:51
Beiträge: 1959
Wohnort: Aachen
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Holger,

so einer ist auch bei mir in der Sammlung, leider zur Zeit noch ohne Module. Allerdings sonst voll funktionsfähig. Kommt Zeit, kommt auch Modul....

Bild


Und noch ein paar Bilder vom HP Palmtop:

Auf der linken Seite befindet sich der RAM-Einschub:

Bild


Ober- und Unterseite des RAMs (Meine Card ist nur die kleine...trief...)
Bild

Bild


Hinter einer Klappe auf der rechten Seite ist die Infrarotschnittstelle verborgen, von der ich geschrieben hatte. Die Sendeleistung beträgt zwei Meter.

Bild


@ Uli 12us

Ich bemühe mich zu helfen. Die Dicke müßte jedenfalls mit der Dicke der TI-Karten identisch sein. Kann ich nur im Moment nicht messen, weil mein Micrometerschräubchen den Weg zu mir erst wieder finden muß. Es ist nämlich verliehen.


Gruß Ralph

_________________
Und klingt der Netzbrumm schauerlich, das Radio spricht: NOCH LEBE ICH!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Sep 26, 2013 18:18 
Offline

Registriert: So Jul 15, 2012 10:58
Beiträge: 501
Mikrometer muss nicht sein, ne gewöhnliche Nonius Schieblehre reicht da.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Sep 26, 2013 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 30, 2013 11:24
Beiträge: 2340
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
mein HP 35s ist heute gekommen, ich liebe professionelle Geräte... :mrgreen:

_________________
Viele Grüße
Philipp

"Lohnt es sich denn?" fragt das Hirn. "Nein aber es tut so gut!" antwortet das Herz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Sep 28, 2013 0:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 28, 2008 22:51
Beiträge: 1959
Wohnort: Aachen
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
@ uli 12us:

Die gemessene Dicke ist 0,25 mm.


@ Philipp:

Ich hoffe, Du bist durch meine HP-Liebhaberei nicht enttäuscht worden.


Gruß und schönes Wochenende,

Ralph

_________________
Und klingt der Netzbrumm schauerlich, das Radio spricht: NOCH LEBE ICH!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Sep 28, 2013 7:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 30, 2013 11:24
Beiträge: 2340
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
@Ralph

Äh... nö :mrgreen:

Der ist schon professionell und ein tolles Gerät, wahrscheinlich fürs Leben, aber ich bin schon tagelang am Anleitung lesen und wusste bis dahin auch nicht, was es alles für Berechnungen gibt. Bei Algebra, Geometrie und vllt. noch Vektoren hörte bei mir die Sache auf. :mrgreen:
Ich gehe mal davon aus, daß ich diesen Rechner niemals richtig ausfahren werde, aber es ist sooo ein geiles Spielzeug. Leider ist das Buch in Papierform auf NL, das ist der einzige Nachteil, hab eine NL-Version erwischt.
Kommt schon gut, wenn man einen Rechner hat, auf dem nicht jeder gleich sofort rechnen kann. (RPN) :wink:

_________________
Viele Grüße
Philipp

"Lohnt es sich denn?" fragt das Hirn. "Nein aber es tut so gut!" antwortet das Herz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Sep 28, 2013 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 28, 2008 22:51
Beiträge: 1959
Wohnort: Aachen
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Philipp,

hier:

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=& ... 7764,d.bGE


kannst Du Dir die deutsche Bedienungsanleitung als PDF runterladen.

Gruß Ralph

_________________
Und klingt der Netzbrumm schauerlich, das Radio spricht: NOCH LEBE ICH!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Sep 28, 2013 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 30, 2013 11:24
Beiträge: 2340
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Danke, schon alles zusammengesucht, bevor ich bestellt hatte, darum schmöker ich schon tagelang.

Trotzdem danke!

_________________
Viele Grüße
Philipp

"Lohnt es sich denn?" fragt das Hirn. "Nein aber es tut so gut!" antwortet das Herz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Okt 07, 2013 21:16 
Offline

Registriert: So Jul 15, 2012 10:58
Beiträge: 501
Habt ihr ein Glück, ich hab für den 41er nur eine Anleitung in spanisch, leider sind meine Spanischkenntnisse so gut wie nicht vorhanden. Und für den 67er hab ich überhaupt nix.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Okt 07, 2013 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 28, 2008 22:51
Beiträge: 1959
Wohnort: Aachen
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Beim 41er kann ich mit zwei sehr schönen links weiterhelfen:

http://greendyk.nl/

http://www.cosc.canterbury.ac.nz/greg.e ... /HP41C.pdf

Letzterer als PDF zum download.

Nix Spanisch, alles englisch :lol: .

Gruß Ralph

_________________
Und klingt der Netzbrumm schauerlich, das Radio spricht: NOCH LEBE ICH!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Okt 09, 2013 19:43 
Offline

Registriert: So Jul 15, 2012 10:58
Beiträge: 501
Danke, englisch ist gut, meistens sogar besser wie deutsch, weil ja vieles aus Japan usw stammt und wahrscheinlich vorher 5 andere Sprachen durchlaufen hat, bis es endlich mal deutsch vorliegt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Okt 20, 2015 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 12, 2011 17:33
Beiträge: 1055
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Beim Aufräumen ist mir auch ein "alter Bekannter" vor die Füße gefallen :D Ich denke es war der erste Taschenrechner der in der DDR gebaut wurde. Er funktioiert nur noch mit dem Netz/Ladegerät, die NC Akkus haben ihren Geist schon lange aufgegeben.
http://www.ddr.center/artikel/taschenrechner_minirex_75_von_rft_ddr-aid_37.html

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

_________________
Ein Phasenprüfer ist so nützlich wie ein Lutscher der nach Kacke schmeckt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum