[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum :: Thema anzeigen - "Nonus" Holzuhrenbausatz
Dampfradioforum
https://www.dampfradioforum.de/

"Nonus" Holzuhrenbausatz
https://www.dampfradioforum.de/viewtopic.php?f=70&t=25504
Seite 2 von 2

Autor:  rettigsmerb [ Fr Jan 06, 2017 20:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "Nonus" Holzuhrenbausatz

Ahhh....ich glaube zu ahnen, was der technische Hintergrund sein könnte und der besteht aus einem Wort: Windlast
Wenn das nämlich für Turmuhren mit Zeigern im Freien konzipiert wurde, spielt das eine doch nicht zu unterschätzende Rolle, oder? Die an den Zeigern zerrenden Windkräfte werden so von der Hemmung ferngehalten - richtig?

Autor:  Phalos Southpaw [ Fr Jan 06, 2017 20:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "Nonus" Holzuhrenbausatz

Das auch, dazu kommen Taubenkacke und Vibrationen durch das Schlagwerk für die Glocken.^^

Autor:  highscan [ Fr Jan 06, 2017 20:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "Nonus" Holzuhrenbausatz

Ich habe gerade gesehen, das Woodentimes 15 Autominuten von mir entfernt ist.
Hammer :o

@Phalos: Du hast ne PN

LG Holger

Autor:  ingodergute [ Fr Mär 10, 2017 23:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "Nonus" Holzuhrenbausatz

Hallo Benjamin,

wie wird diese Uhr (Nonus) aufgegzogen? Wie wird die Uhr gestellt (auf die aktuelle Zeit)? Gibt es dazu ein Video? Muß man sie nach jedem Aufziehen neu stellen?

Viele Grüße

Ingo.

Autor:  Phalos Southpaw [ Fr Mär 10, 2017 23:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "Nonus" Holzuhrenbausatz

Naja also etwas Grundwissen über Uhren sollte man schon haben.
Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber wenn du nicht mal erkennen kannst wie die Uhr aufgezogen wird, solltest du dich erstmal etwas mit der Technik einfacher mechanischer Uhr befassen... :bier:
Wenn du etwas Grundwissen vermittelt haben willst kann ich das schon machen und auch bei dem Bausatz helfen so gut es geht.

Autor:  ingodergute [ Sa Mär 11, 2017 7:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "Nonus" Holzuhrenbausatz

Phalos Southpaw hat geschrieben:
Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber wenn du nicht mal erkennen kannst wie die Uhr aufgezogen wird, solltest du dich erstmal etwas mit der Technik einfacher mechanischer Uhr befassen...

Kein Problem, ich besitze einige mechanische Uhren neben einem Regulator mit Federaufzug auch eine Standuhr mit Gewichten, die ich in der Vergangenheit repariert habe (Stift der Hemmung für den Schlag abgebrochen) und weiß grundsätzlich, wie solche Uhren aufgezogen werden. Ich habe im Video von woodenclock den Aufzugsfaden vermisst, der wohl so dünn ist, daß er nicht zu erkennen ist. Deshalb habe ich vermutet, daß es bei diesem Modell evtl. nötig ist, Räder rückwärts zu drehen oder so etwas ähnliches. Auf Deinem Video habe ich inzwischen das Aufzugsseil erkannt - Du hast ja scheinbar auch nicht so einen dünnen Faden genommen wie der Konstrukteur in seinem kurzen Präsentationsvideo. Ich denke also, ich bin inzwischen im Bilde.

Viele Grüße

Ingo.

Autor:  Phalos Southpaw [ Sa Mär 11, 2017 11:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "Nonus" Holzuhrenbausatz

Nunja aufgezogen wird die Uhr indem man das Gewicht wieder hoch zieht...

Die Zeiger stellen tut man indem man sie im oder gegen den UZS dreht. Das ist der Uhr egal.

Und wenn die Uhr nicht abgelaufen ist, wenn man sie wieder auf zieht muss man die Zeiger auch nicht nachstellen.
Ggf. halt etwas mit der Feinregulierung am Pendel spielen für gute Gangergebnisse.


Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/