[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - ELA Gong

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Nov 19, 2017 20:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ELA Gong
BeitragVerfasst: Do Jul 27, 2017 19:25 
Offline

Registriert: Mo Mär 17, 2014 19:36
Beiträge: 172
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo liebe Radiofreunde,

ich habe vor kurzen einige ELA Module ersteigert dabei waren auch dieser Gong und eine weiter Platine, allerdings besitzte ich keinen Schlatplan dazu und Google ist auch sehr ratlos...

Wenn jemand wüsste wie man den Gong ansteuern kann oder gar einen Schaltplan hat wäre ich sehr dankbar! :bier:



Mit bastelfreudigen Grüßen

Raphael


Dateianhänge:
IMG_0527.jpg
IMG_0527.jpg [ 131.7 KiB | 997-mal betrachtet ]
IMG_0526.jpg
IMG_0526.jpg [ 164.09 KiB | 997-mal betrachtet ]
IMG_0528.jpg
IMG_0528.jpg [ 131.52 KiB | 997-mal betrachtet ]
IMG_0525.jpg
IMG_0525.jpg [ 126.7 KiB | 997-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ELA Gong
BeitragVerfasst: Do Jul 27, 2017 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 16:30
Beiträge: 3589
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Da kann man wenigsten Betriebsspannung herausfinden und Eingang/ausgangbeschaltung anschauen und ggf. aufmalen... vielleicht ist es dann Sonnenklarheit eine Wirklichkeit :-)

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ELA Gong
BeitragVerfasst: Do Jul 27, 2017 20:50 
Offline

Registriert: Mo Mär 17, 2014 19:36
Beiträge: 172
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Matt,


Die Betriebsspannung beträgt 24V und liegt an Pin Reihe 1 und 2, wie auch bei den anderen Karten auch.
Leider kommt da nix raus, so als wenn die Karte auf ein bestimmtes "Signal" warten würde oder so.


Raphael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ELA Gong
BeitragVerfasst: Do Jul 27, 2017 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 16:30
Beiträge: 3589
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
das erwartete ich schon, dass der bestimmte Signal brauche, d.H. Eingang& ausgangbeschaltung rauszeichen

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ELA Gong
BeitragVerfasst: Fr Jul 28, 2017 8:14 
Offline
Mitgliedschaft beendet

Registriert: Sa Jan 27, 2007 20:08
Beiträge: 2776
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
wenn du mal draufguggst sind da mind 3x 2 antiparallelgeschaltete Dioden, = Begrenzer, und da wird noch R vor sein der dann zur Steckleiste geht, somit mind. drei Sorten "Gong". Geb einer von denen mal über einen 10k Widerstand 12V oder so, das sollte dem CMos reichen um den Radau auszulösen. Da ist ein Lautstärkepoti das darf nicht auf Null
lG Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ELA Gong
BeitragVerfasst: Fr Jul 28, 2017 11:17 
Offline

Registriert: Mo Mär 17, 2014 19:36
Beiträge: 172
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Danke schon mal für euere Tips!

Sobald ich Zeit finde werde ich mal probieren was da raus kommt, ein Ausgang lässt sich (gehofft) zuordnen. Das Relais schaltet wenn es Saft bekommt! 8 Füße davon führen zu der Pinleiste.

:danke: :bier:

Raphael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ELA Gong
BeitragVerfasst: Fr Jul 28, 2017 12:36 
Offline

Registriert: So Nov 01, 2015 13:24
Beiträge: 332
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo zusammen,

ich habe von einer ELA-Anlage ein UKW-Radiomodul, logischerweise mono.
Einbaumaße sollten gleich sein.
Kann ich abgeben.... !

Gruß,
RE 084
(Hans)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ELA Gong
BeitragVerfasst: Fr Jul 28, 2017 14:03 
Offline
Mitgliedschaft beendet

Registriert: Sa Jan 27, 2007 20:08
Beiträge: 2776
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
würde mich ja mal interessieren was für ein Gong das ist.
Schau mal ob da 8pin ICs drauf sind SAB0600 oder 0601 (der eine ist ein Dreiton-Gong, der andere ein Einzel-Gong)
lG Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ELA Gong
BeitragVerfasst: Fr Jul 28, 2017 15:25 
Offline

Registriert: Mo Mär 17, 2014 19:36
Beiträge: 172
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Martin,

ich habe mal das Foto vergrößert da ich gerade nicht Zuhause bin, es ist ein SAB0600 drauf.

Raphael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ELA Gong
BeitragVerfasst: Fr Jul 28, 2017 19:34 
Offline

Registriert: Mo Mär 17, 2014 19:36
Beiträge: 172
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
So nun habe ich vorhin nochmal mein Dmm und Oszi bemüht:

2 Pins scheinen der Ausgang zu sein es surrt im Lautsprecher , dieses Geräusch lässt sich mit dem Lautsärke Poti regeln..
An den Pins mit den Dioden kommt überall eine Spannung von ca. 4,..V raus, die anderen Pins an denen nichts raus kommt reagieren nicht mit irgendwelchen Spannungen.Einige Ic´s sin Opperationsverstärker, der SAB0600 ist auch mit drauf und scheint auch so aufgebaut zu sein wie es im Datenblatt von dessen angegeben ist.

Jetzt wird dann guter Rat teuer für mich ohne Schaltplan.. Der Gong wid wohl schweigen :wut:


Raphael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ELA Gong
BeitragVerfasst: Mo Jul 31, 2017 19:33 
Offline

Registriert: Mo Mär 17, 2014 19:36
Beiträge: 172
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo liebe Forenfreunde,

wenn jetzt doch noch einer neugierig gewesen ist: Es gongt! :bier:

Die Karte hat einen Nf Ausgang der über das eingebaute Relais "durchgeschaltet" wird, Betriebsspannung beträgt 24V. In die Frontplatte ist nun ein Taster eigebaut mit dem man den Gong betätigen kann, natürlich geht es vom Taster noch weiter hier wird eine einfache Schaltung folgen die den Gong zu bestimmten Ereignissen auslösen wird. Ürsprünglich schien es das die Karte auf irgendein Signal wartet was sie machen soll, Gong oder Sirene und was auch immer, dies wird aber wohl ein Geheimniss bleiben wenn sich nicht noch eine Anleitung dazu findet..

Sobald ich wieder mal Zeit finde folgt ein weiterer Beitrag der den Gong ansteuert. :wink:

Ich bedanke mich für euere Mithilfe und Geduld! :super:


Raphael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ELA Gong
BeitragVerfasst: Mo Jul 31, 2017 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 16:30
Beiträge: 3589
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
schön :-)
Mit Geduld und Wissen führt man zum Ziel.
Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ELA Gong
BeitragVerfasst: Mo Jul 31, 2017 20:46 
Offline

Registriert: Mo Mär 17, 2014 19:36
Beiträge: 172
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Wo du recht hast hast du recht :)

Danke für deine Hilfe! :bier:

Momentan sitzt der Gong wieder in seinem Kasten und wartet auf seine Bestimmung :mrgreen: :twisted:


Raphael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ELA Gong
BeitragVerfasst: Mi Aug 02, 2017 15:55 
Offline
Mitgliedschaft beendet

Registriert: Sa Jan 27, 2007 20:08
Beiträge: 2776
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
raphael hat geschrieben:
Hallo liebe Forenfreunde,

wenn jetzt doch noch einer neugierig gewesen ist: Es gongt! :bier:
Raphael


prima.
SAB600 ist ein Dreiton Gong, also Ding Dang Dong.
Es ist theoretisch möglich die Tonhöhe und das Gebetempo davon zu beeinflussen, also nicht ausgeschlossen daß die Karte mehr als eine Sorte Gong anbietet :wink:
Als Schulhof bzw. Pausengong durchaus verwendbar. Obwohl mir die richtigen Vintage Gongs da besser gefallen, die klopfen noch sanft auf irgendwelche Klanggabeln und holen sich den Ton da ab.
Ich hab noch irgendwo so ein Teil, es haut nacheinander auf die Stimmgabeln, wartet dann ein par Sekunden und legt dann für nochmals ein par Sekunden ein Filzdämpferchen drauf um das Spektakel ausklingen zu lassen. Die Nockenwalze trägt den schönen Namen Westminster :D

lG Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ELA Gong
BeitragVerfasst: Mi Aug 02, 2017 20:48 
Offline

Registriert: Mo Mär 17, 2014 19:36
Beiträge: 172
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Martin,

neben den Sab sitzt ein Poti mit der genannten Funktion, hört sich schräg an während des Gongs :wink:
Wenn ich mich noch recht erinnerre kommt das einen Schulgong ähnlich. :mrgreen:
Eigentlich sollte da noch eine Sirene mit drauf sein, hierfür habe ich aber leider keinen Weg gefunden diese anzukurbeln..
Auch über das ursprüngliche Eingangssignal lässt sich noch rätseln dies brauche ich aber nicht.

Um mal zum sachlichen zu kommen, ich habe mir eine kleine ELA-Anlage (100W Übertraer + 100W Chinaendstufe) gebaut und mittels solcher ELA Module (ebay, wo auch der Gong mit dabei war) abgerundet. Dies soll dazu dienen im Hause Musik leicht übertragen zu können, sämtliche Leitungen die dazu dienen sind vorhanden. :mrgreen: :mrgreen: So übel ist der Klang nicht einmal und der Gong ist ein lustiger nebeneffekt :wink:

Raphael :mauge:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum