[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Hilferuf für ein W48

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Okt 16, 2018 9:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilferuf für ein W48
BeitragVerfasst: Sa Sep 09, 2017 11:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 17, 2013 13:56
Beiträge: 637
Wohnort: Oberfell, Nähe Koblenz
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

ich bin gerade dabei, mein W48 wieder in Gang zu setzten.
Leider hat der Vorbesitzer das gute Stück derart verbastelt, daß man den Originalzustand nicht ohne Weiteres rekonstruieren kann. Sämtliche Lötstellen waren falsch verbunden und eher geklebt als sontwas...
Deshalb suche ich Bilder vom Innenleben, speziell von der Rückseite des Klemmbrettes und den anderen Lötpunkten sowie
der Gabelkontakte, auf denen man die Kabelfarben erkennt, sodaß ich die Anschlüsse im Gerät den Lötpunkten an der
Klemmleiste zurodnen kann.
Weiterhin fehlte auch der 1µF Kondensator. Wie genau muss hier beim Austausch die Kapazität eingehalten werden?

Viele Grüße
Max

_________________
Ich sammele keine Radios. - Die haben sich von selbst angesammelt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilferuf für ein W48
BeitragVerfasst: Sa Sep 09, 2017 18:16 
Offline

Registriert: Do Feb 19, 2009 14:49
Beiträge: 368
Wohnort: Sachsen/Region Leipzig
Hallo Max,

suche mal bei G..gle nach Aufbau Telefon W 48. Bei Wi....pedia wird die Historie beschrieben. Ganz unten sind in blau Linkhinweise auch zum W 48. Da findet man das Schaltbild und den Verdrahtungsplan. Damit sollte die Wiederherstellung auch Deines W 48 möglich sein. Viel Spass dabei.

Beste Grüße
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilferuf für ein W48
BeitragVerfasst: Sa Sep 09, 2017 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7325
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Was den 1 µF-Kondensator betrifft: Bei seiner Kapazität kommt es nicht auf Genauigkeit an. Selbst wenn man nur 0,47 µF einbaut, funktioniert das Telefon, nur ist der Wecker dann etwas leiser.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilferuf für ein W48
BeitragVerfasst: Sa Sep 09, 2017 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 17, 2013 13:56
Beiträge: 637
Wohnort: Oberfell, Nähe Koblenz
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Jürgen,

danke für den Hinweis, aber Schaltplan und Verdrahtungsplan sind bei meinem Modell auch eingeklebt.
Das meiste kann ich daraus auch erkennen, aber das größte Problem ist für mich der Gabelkontakt,
bei dessen Schaltbild ich mir nicht sicher bin, ob das ZEichen einen doppelten Schließer oder einen
Wechsler meint und die Zurodnung, welcher Kontakt mit ns1, nsa und nsr gemeint ist, ist das alles die
Wählscheibe? Ich kenne mich mit Vermittlungstechnik leider nur sehr wenig aus...

Hallo Lutz,

vielen Dank, das liest man gerne, 1µF hätte ich nämlich nicht da gehabt.
Kann ich das gute Stück auch überdimensionieren oder meckert dann der Wecker?

Viele Grüße
Max

_________________
Ich sammele keine Radios. - Die haben sich von selbst angesammelt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilferuf für ein W48
BeitragVerfasst: Sa Sep 09, 2017 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7325
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Das habe ich noch nicht ausprobiert. Da der Wecker auch bei abgenommenem Hörer parallel zum Rest der Schaltung liegt, könnte es sein, dass eine deutlich größere Kapazität die Wählimpulse veformt, was zu Falschwahl führen könnte.

Die mit ns... bezeichneten Kontakte gehören zur Wählscheibe, früher als Nummernschalter bezeichnet. Es bedeuten:

nsi = Nummernschalter Impuls. Das ist der Kontakt, der im 10 Hz-Rhythmus schaltet und so die Wählumpulse erzeugt.

nsr = Nummernschalter Ruhekontakt. Dieser ist um Ruhezustand und beim Aufziehen der Wählscheibe geschlossen und verhindert so das Entstehen von Wählimpulsen, wenn keine abgegeben werden sollen.

nsa = Nummernschalter Arbeitskontakt. Dieser ist geschlossen, sobald die Wählscheibe nicht in Ruhestellung ist, und überbrückt den Schaltungsteil, der für die NF-Übertragung zuständig ist. Sonst würde es einerseits beim Wählen sehr laut im Hörer knattern, andererseits wären die abgegebenen Wählumpulse nicht sauber.

Es gibt verschiedene Ausführungen der Telefone dieser Bauform. Schaltpläne und Verdrahtungspläne für einige davon findet man u.a. hier:
http://www.fernsprecher.de/museum/schaltplan.htm

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilferuf für ein W48
BeitragVerfasst: Sa Sep 09, 2017 20:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 17, 2013 13:56
Beiträge: 637
Wohnort: Oberfell, Nähe Koblenz
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Vielen Dank für die Infos und den Link, damit komme ich schonma weiter!

Viele Grüße
Max

_________________
Ich sammele keine Radios. - Die haben sich von selbst angesammelt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilferuf für ein W48
BeitragVerfasst: Sa Sep 09, 2017 20:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7325
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Es könnte sein, dass ich noch einen Original 1µF-Kondensator aus einem W48 habe. Wenn Du möchtest, sehe ich mal nach.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilferuf für ein W48
BeitragVerfasst: Sa Sep 09, 2017 22:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 17, 2013 13:56
Beiträge: 637
Wohnort: Oberfell, Nähe Koblenz
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Das wäre natürlich optimal! Wenn Du mir den Gefallen tun magst wäre ich Dir sehr dankbar, ein originaler ist doch allemal schöner als zwei blaue Platikklötzchen!

Viele Grüße
Max

_________________
Ich sammele keine Radios. - Die haben sich von selbst angesammelt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilferuf für ein W48
BeitragVerfasst: So Sep 10, 2017 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7325
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hier ist er...

Dateianhang:
Blockkondensator_1µF.JPG
Blockkondensator_1µF.JPG [ 32.97 KiB | 3616-mal betrachtet ]


Wie jeder so alte papierisolierte Kondensator hat er zwar einen Leckstrom, aber dieser hält sich in Grenzen und stört bei der Anwendung in einem Telefon, anders als in einem Röhrenradio, nicht.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum